Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 144.

  • Wenn DHL Express nur die Lieferung bedeutet, solltest Du dich einmal nach dem Verzollungsvorgang erkundigen - ich hab da mit DHL leider keine guten Erfahrungen gemacht: zwar haben sie auch die Verzollung übernommen, aber es hat gut eine Woche gedauert und dann fast so viel gekostet wie der Warenwert > konkret hat also ein (kostenloses) Warenmuster fast so viel gekostet wie gleich im Shop gekauft

  • Ist ja eine nette Initiative - aber warum noch ein neuer Blog? Wenn man ein Problem oder eine Lösung dafür hat, kann man es doch - wie bisher - hier (oder in einem anderen bereits bestehenden Forum) posten!

  • Scale Endurance XJ auf D44 1kXJ

    paul - - RC4WD

    Beitrag

    Wenn die restlichen Teile noch vorhanden sind - und nicht im Wüstensand liegen geblieben sind - könne man das mit BodyFix wahrscheinlich hinkriegen Jedenfalls Gratulation zum "Stein" - coole Trophäe für einen coolen Bewerb Und wie schaut es mit dem aktuellen Kilometerstand aus?

  • wer billig kauft...

    paul - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von neon-freak: „So hat ein Tekin Handwound von mir auch einmal ausgeschaut. War aber eher meine Schuld “ Ich will dich nicht zu einem "Geständnis" zwingen ... aber es wäre vielleicht hilfreich zu erfahren, wie es bei dir passiert ist > aus Fehlern lernt man! Und man muss auch nicht alle Fehler selber machen

  • wer billig kauft...

    paul - - Elektronik

    Beitrag

    Soweit man das nach dem Bild feststellen kann hat sich die Isolation der Ankerwicklung aufgelöst und damit einen Kurzschluss im Motor verursacht > was die Ursache dafür war, bleibt Vermututng - kann sein, dass durch Überlastung (steckendes Lager, zu steiles Stück, Fahrzeug durch was auch immer blockiert ...) der Motor zu viel Strom gezogen hat und damt die Isolation "abgebrannt" ist - kann auch wirklich ein Montagsmotor gewesen sein, der beschlossen hat, es ist genug (und sich in Rauch aufgelöst…

  • wer billig kauft...

    paul - - Elektronik

    Beitrag

    Interessant wäre ja eine Ursachenforschung - dass die Kontakte aufglühen ist alles andere als normal, auch wenn es Billigmotoren sind Jedenfalls ist zu viel Strom geflossen oder der Widerstand war zu hoch - nur warum?? Ist vielleicht eine Kohle gebrochen und hat den Motor blockiert?

  • ASTS 2017 Jahreswertung

    paul - - ASTS 2017

    Beitrag

    Zitat von daniels: „Zitat von paul: „ “ Leihmaterial finden wir für dich auch immer “ Das ist ein nettes Angebot! Obwohl ich ja in den letzten Jahren immer öfter höre "... am Material liegt es nicht ..." - Zeit für Training muss ich halt finden bzw. mir nehmen Da muss ich mich doch tatsächlich wieder einmal "ins Gelände begeben" - und ein tolerantes Team finden ... denn für meinen Teil hab ich schon lange kein Problem mehr, im hinteren Teil der Tabelle zu landen Hauptsache, das Hobby macht Spaß!…

  • ASTS 2017 Jahreswertung

    paul - - ASTS 2017

    Beitrag

    Ja, ich hab's gut gemeint ... Und nein, ich bin nur bei ReconG6 mitgefahren, aber nicht bei ASTS - auch weil ich keinem Team "lästig fallen" will, denn um ernsthaft teilzunehmen müsste ich mehr Zeit investieren und wahrscheinlich auch "aufrüsten" Kilometerlange Kabel muss man zwar nicht legen und die Kosten für den Transponder sind mehr als überschaubar (der FCA hat z.B. auch 30 Leihtransponder) - aber ich will dir/euch auch nichts einreden ... war halt so eine Idee ...

  • ASTS 2017 Jahreswertung

    paul - - ASTS 2017

    Beitrag

    Zitat von mastergery: „Danke Paul, das macht bei uns keinen Sinn. Wäre auch ned machbar haben 24 Strecken. Und die Zeit ist sekundär und es zählen nur die Minuten. “ Naja, da darf ich ein bissl Nachhilfe geben Die Anzahl der Strecken halte ich für kein Problem, die Anlage kann sehr leicht transportiert werden, wie wir sie beim FunCup seit vielen Jahren verwenden ... ... ein gemeinsamer Startpunkt für die verschiedenen Klassen (wenn ich das richtig verstanden habe) wäre hilfreich, muss aber auch …

  • ASTS 2017 Jahreswertung

    paul - - ASTS 2017

    Beitrag

    Zur digitalen Auswertung könnte man sich ja Tipps holen - in anderen Rennserien funktioniert das ja ganz gut Und Robitronic Transponder (die das Ganze leichter machen würden) sind z.B. ja durchaus leistbar ...

  • Crawler Fahrtenregler/Motor

    paul - - Crawler Allgemein

    Beitrag

    Als "interessierter Laie" in Bezug auf Trial/Crawler - bin immer noch mehr der onroad Fan - fahre ich einen 17.5T brushless sensored in einem AX10 der ersten Generation > und bin zufrieden damit, auch weil ich nur just4fun fahre Den größten Unterschied sehe ich bei der Wasserfesigkeit - aber in meiner Philosophie verträgt sich Wasser und Elektronik sowieso nicht, also vermeide ich Wasserdurchfahrten und Regenwetter ... Von der Kraft her sollte brushless eigentlich immer mehr "können" als brushed…

  • Übersicht Servos, Motoren, etc.?

    paul - - Elektronik

    Beitrag

    eine relativ einfache Lösung wären blinkende LEDs - ja, sowas gibt es z.B. bei Conrad (5V Beriebsspannung, 3 mm, verschiedene Farben)

  • Es dürfte halt immer weniger Hersteller, aber dafür mehr Anbieter (früher 'Marken') geben Ich gehe zwar auch davon aus, dass eher Carisma drin ist wenn Carson draufsteht, aber ohne direkten Vergleich würde ich mir kein Urteil darüber zutrauen ... ... und beide Modell zu kaufen, so weit geht mein Interesse dann doch wieder nicht

  • Scale Endurance XJ auf D44 1kXJ

    paul - - RC4WD

    Beitrag

    Ein tolles Projekt! Bin schon auf die weiteren Berichte gespannt und auch auf den - notwendigen - Materialeinsatz

  • Abschaltspannung LiPo's

    paul - - Elektronik

    Beitrag

    Ich würde mich auch lieber auf mein Gefühl verlassen > wenn unter Last nix mehr geht = SOFORT aufhören! (Hab manchmal die LiPo Abschaltung auf 3,4 V/Zelle - das können meine Regler - oder überhaupt abgeschaltet = ist aber keine Empfehlung ) Denn abgesehen davon, dass die Spannungserkennung nicht genau sein dürfte und auch noch von einer (unbekannten) Zeitkonstanten abhängen kann, wie Cybergreeny geschrieben hat, bricht die Spannung unter Last deutlich ein (eventuell auch unter 3 V/Zelle) wenn di…

  • Lipo Lagerung

    paul - - Elektronik

    Beitrag

    Abgesehen davon, dass ich leider auch schon NiMHs durch die Gegend fliegen gesehen habe ist es mt LiPo - bei halbwegs - richtiger Behandlung um nichts gefährlicher - und lagern würde ich eher nicht voll (sondern eben mit etwa 3,7 V/Zelle) Aber das ist eben meine Meinung und die will ich niemanden aufzwingen, so wie ich das Risiko der Lagerung nur im LiPo-Sack ohne Metallbox auf mich nehme (aber auch dazu niemenden zwingen werde)

  • Sanwa Empfänger umprogrammieren?

    paul - - Elektronik

    Beitrag

    So wie ich die MT4 verstehe, kann man den Empfänger nicht umprogrammieren, aber dem AUX Kanal am Sender verschiedene Funktionen zuordnen, also z.B. mit dem kleinen Drehknopf rechts oder dem Hebelchen auf der linken Seite auch einen Regler fernsteuern > das würde zum Regler testen reichen, wirklich damit fahren halte ich für sehr gewöhnungsbedürftig Wie man mit dem Gashebel (Kanal 2) auf den AUX zugreifen kann, wüsste ich nicht

  • Lipo Lagerung

    paul - - Elektronik

    Beitrag

    @'wolfgang: Das hoffe (und glaube) ich ja auch; bin halt trotzdem vorsichtig und - vor allem - im 1/12er liegt der Akku dann nicht mehr richtig am Chassis auf (was die kleinen "Sensibelchen" noch ein bissl unbehrrschbarer machen kann) Im Crawler hab ich damit aber keine Probleme solange das Hardcase nicht aufplatzt ... Und ja, ich gehe auch davon aus, dass halbwegs entladene Zellen während der Lagerung nicht "explodieren" - trau mich das aber nicht laut sagen oder gar empfehlen!

  • Trimmung auf 0 stellen (mechnisch und oder elektronisch) Gas-/Bremsweg und Endpunkte auf 100%, Expo ausschalten Eventuell Servo Reverse probieren - ja oder nein Falls möglich die LiPo-Abschaltung am Regler auf Automatik stellen (oder vorübergehend ausschalten) bzw. gut geladenen Akku verwenden

  • Lipo Lagerung

    paul - - Elektronik

    Beitrag

    Wenn ich meine LiPos länger als nur ein paar Tage nicht verwende entade ich mit Balancer auf etwa 3,8 V/Zelle = Erhaltungsladung (können viele LiPo-Lader = Storage Funktion) - und kontrolliere nach ein/zwei Monaten die Spannung (solange die Zellen mehr als 3,4 V haben und nicht um mehr als 0,1 V auseinander driften, mache ich auch nichts) Und auch wenn ich bisher (werden auch schon so 8 Jahre her sein) keine Probleme gehabt habe, lade (unter Aufsicht!), lagere und transportiere ich alle Fahrakku…

Powered by Gery's Modellbaublog