Fragen rund um den Super Class Crawler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AW: Fragen rund um den Super Class Crawler

      Hallo!
      In Österreich kenne ich leider keinen der noch einen Superclass fährt, von daher werden die Infos eher spärlich sein!

      Informiere dich mal bei rccrawler.com oder rccrawler.de dort gibt es noch einige von den großen Monstern!

      Soweit ich weiß bauen viele schon ax10 und xr10 Achsen um und verbreitern sie passend für die Superclass, kenne leider keine Originalachsen für diese Klasse!

      Ansonsten kann ich dir den Crawlerkellershop.de oder rc-welt.eu oder auch crawlerinnovations.com vorschlagen um Teile zu finden!

      Lg und gutes Gelingen
    • Re: Fragen rund um den Super Class Crawler

      RC4WD.COM
      RC-WELT.EU und
      CRAWLERKELLER-SHOP.DE

      SIND MIR BISHER BEKANNT UND BEI RC4WD.COM SIND MEINE ICH ACHSEN IN PASSENDER BREITE ERHÄLTLICH.

      Das mit den Achsen ist ein nettes Angebot,ich möchte mich noch über die Möglichkeiten informieren und dann werde ich entscheiden.

      Ich habe hier nen Scout von LRP, die Reste von einem Cold und nen XR10.
    • Re: Fragen rund um den Super Class Crawler

      "81er-Steini" schrieb:

      RC4WD.COM
      RC-WELT.EU und
      CRAWLERKELLER-SHOP.DE

      SIND MIR BISHER BEKANNT UND BEI RC4WD.COM SIND MEINE ICH ACHSEN IN PASSENDER BREITE ERHÄLTLICH.

      Das mit den Achsen ist ein nettes Angebot,ich möchte mich noch über die Möglichkeiten informieren und dann werde ich entscheiden.

      Ich habe hier nen Scout von LRP, die Reste von einem Cold und nen XR10.


      Shift-Taste hängen geblieben?

      Mit etwas mehr Info´s was du überhaupt genau suchst und was du wissen möchtest - könnte dir auch mehr geholfen werden.
      Auch das Budget ist nicht grad unwichtig - für nen Comp Superclass Crawler spielt sich unter 800? wohl nicht viel ab....

      Was die Achsen angeht - die Superberg sind das Maß der Dinge - die sind robust und einfach. XR Achsen wäre neben den Superbullys Option 2 - Nachteile: für XR Umbauten muss viel investiert werden oder ein guter Maschinenpark zur Verfügung stehen und die Super Bullys sind einfach verdammt schwer....

      Gerry


      Teamdriver RC4WD / Eastside Crawlerz / OTTSIX Racing / Wayne Garage / RCBM Scaleparts / TschiParts
    • Re: Fragen rund um den Super Class Crawler

      Welche Übersetzung hat ein Superclass?

      Ich habe mir keine zeitlich Rahmen gesetzt und möchte auch einiges selber machen.
      Ich habe die möglichkeit bei einem Bekannten, in dessen Firma Sachen zu drehen und zu Fräsen.
      Das allerdings von Hand nicht via CNC,leider.

      Bei den Carbonfelgen,wie sieht da das Felgenbett aus?
      Was kommt zwischen die Carbonplatten oder sind die Einlagen frei zugänglich?
      Welchen Durchmesser sollten die Reifen im Idealfall haben ich habe schon etwas von 20cm gelesen.
    • Re: Fragen rund um den Super Class Crawler

      "81er-Steini" schrieb:

      Welche Übersetzung hat ein Superclass?

      Ich habe mir keine zeitlich Rahmen gesetzt und möchte auch einiges selber machen.
      Ich habe die möglichkeit bei einem Bekannten, in dessen Firma Sachen zu drehen und zu Fräsen.
      Das allerdings von Hand nicht via CNC,leider.

      Bei den Carbonfelgen,wie sieht da das Felgenbett aus?
      Was kommt zwischen die Carbonplatten oder sind die Einlagen frei zugänglich?
      Welchen Durchmesser sollten die Reifen im Idealfall haben ich habe schon etwas von 20cm gelesen.


      Ich denke es wäre gut wenn du dich mal mit Crawler im Allgemeinen auseinandersetzen würdest - die Übersetzungen hängen von der gewählten Achse ab. Ich würde mir mal über die Achsenwahl Gedanken machen und dann erst über den Rest.

      Carbonfelgen haben in dem Sinne kein Felgenbett sondern meist rund 6 Spacer die die beiden Carbonscheiben auf Distanz halten. Die Reifen werden dann einfach verklebt.
      Ich denke 8" - 8,5" wird wohl ein gutes Maß sein für die Reifen :tumbsup:

      LG Gerry


      Teamdriver RC4WD / Eastside Crawlerz / OTTSIX Racing / Wayne Garage / RCBM Scaleparts / TschiParts
    • Re: Fragen rund um den Super Class Crawler

      "81er-Steini" schrieb:

      Moin,
      Welche verwindung fährt man normalerweise?
      Kann man einen zu großen Lenkeinschlag haben?
      Welchen Winkel fährt man normal an den C-Hub?


      Das kommt auf dich drauf an - es gibt hier nicht wirklich ein Standardsetup - fix ist nur eins, zu viel Verschränkung ist unter Garantie nicht gut. Als Startpunkt kannst du mal ungefähr eine Reifenhöhe anpeilen.

      Warum soll man einen zu großen Lenkeinschlag haben? Umso mehr, umso besser :tumbsup:

      Für den "Winkel" der C-Hubs gilt wieder das gleiche vom ersten Satz, testen und probieren bis man sich damit wohl fühlt - ist ja auch kein Ding 2 Schrauben zu lösen und die Hubs zu verdrehen.

      LG Gerry


      Teamdriver RC4WD / Eastside Crawlerz / OTTSIX Racing / Wayne Garage / RCBM Scaleparts / TschiParts
    • Re: Fragen rund um den Super Class Crawler

      "81er-Steini" schrieb:

      Welchen Winkel bekomme ich denn mit den Superberg Achsen hin und bei wem bekomme ich Ersatz und/oder Ersatzteile?
      Im anderen Forum habe ich schon nach Zubehör für die XR10-Achsen gefragt.
      Zubehör um die auf Breite der Superclass zu bringen.

      Gruss Christoph


      Das kommt auf die Konfiguration drauf an - stock um die 40° - modified wohl bis zu 65° +....
      Ersatzteile bekommst du im Crawlerkeller oder ansonsten zum großen Teil aus den USA bei CKRC, und all den tollen Händlern im RCCrawler.com Forum :tumbsup:
      Aber im Grunde wirst du vieles in DE bekommen, das sollte kein Problem sein.

      LG Gerry


      Teamdriver RC4WD / Eastside Crawlerz / OTTSIX Racing / Wayne Garage / RCBM Scaleparts / TschiParts
    Powered by Gery's Modellbaublog