Angepinnt U4RC Rockracing -- 19.4.2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • U4RC Rockracing -- 19.4.2015

      Hallo!


      Am 19.4 ist es soweit, der erste U4RC-- Rockracing Lauf geht über die Bühne im Rahmen der Asts in Eisenerz.

      Ihr fragt euch bestimmt was das ist und ob ihr auch das geeignete Fahrzeug dafür habt? Ja habt ihr sicher! Vaterra Twin Hammers, Axial Yeti , Wraith, Exo oder auch jeder schnellere Scaler sind dafür geignet. Es wird 2 Klassen geben die in 1.9 und 2.2 eingeteilt werden, genaueres entnehmt ihr bitte dem Reglement das ich unten angehängt habe.

      Gefahren wird auf einem Rundkurs der mit Geröll, Sprüngen und anderen Hindernissen gespickt sein wird. Quali sowie Vor- und Hauptläufe werden jeweils 8 min dauern und anschließend wird es auch noch ein Superfinale geben das Klassengemisct gefahren wird.

      Also habt keine Angst was neues zu versuchen und seit dabei am 19.4 einen Tag nach der ASTS in Eisenerz am Gelände der ASTS.

      hier ein link zu einem coolen Video unserer Freunde aus den USA



      PS: Es ist auch für uns als Orga völliges Neuland und daher gilt es auch für uns bei diesem ersten Event Erfahrungen zu Sammeln.






      Österreichisches U4RC Reglement 2015





      Über U4RC
      Typische U4 Strecken haben ein Buggy ähnliches Layout, da hören aber die Gemeinsamkeiten auch schon
      wieder auf. Sehr Anspruchsvolle Sektionen mit Geröll, steile Auf- und Abfahrten
      verlangen einen sehr kontrollierten
      Gasfinger und einen kühlen Kopf. Klar ist, dass nicht der mit dem schnellsten
      Fahrzeug, sondern jener mit dem besten Gefühl für die Strecke und sein Fahrzeug
      ganz vorne landen wird.



      Grundsätzliches übers Reglement
      Zugelassen zu den Rennen werden nur typische Scaler oder Rockracer mit
      Allradantrieb und einen realistschen Aufbau, egal ob aus ABS, Lexan oder
      Rohrrahmen aus Kunststoff oder Metal.

      Nicht zugelassen sind Buggys, Shortcourse Trucks oder Comp Crawler sowie
      Fahrzeuge mit Motor on Axle.

      **Doppelstart in beiden Klassen mit entsprechendem Fahrzeug gern möglich.***



      Typische Fahrzeuge für U4RC:
      Axial SCX10
      Axial Wraith
      Axial EXO
      Axial Yeti
      Vaterra Twin Hammers
      Carson Climb Warrior
      sowie die meisten Scalechassies die für den Aufbau eines Scalers verwendet werden



      Für 2015 werden die Klassen wie folgt eingeteilt

      1.9 Class:
      Fahrzeuge im Maßstab 1:10 bis 1:12 mit 1.9 Zoll Bereifung max. 120mm Durchmesser
      Scalekarosserie oder Rohrrahmen mit Panels
      max. 260mm Fahrzeugbreite
      max. 340mm Radstand
      Empfohlen wird ein schnellerer Motor sowie Stabilisatoren und tiefer
      Schwerpunkt

      2.2 Class:
      Fahrzeug im Maßstab 1:8 bis 1:10 mit 2.2 Zoll Bereifung und max. 150mm Durchmesser
      Scalekarosserie oder Rohrrahmen mit Panels
      max. 320mm Fahrzeugbreite
      max. 380mm Radstand



      Ablauf Allgemein

      Freies Training:

      Die Strecke steht bis 20min vor dem Start für ein freies Training zur
      Verfügung, danach darf nicht mehr Trainiert werden.

      Vorlauf- Qualifikation 1.9 und 2.2 nach Startnummer

      Im Vorlauf hat jeder in 2 Läufen die Chance seine persönlich Bestzeit innerhalb
      von je 4 Runden aufzustellen, diese wird später für die Startreihenfolge der
      Hauptläufe herangezogen.

      Hauptlauf:

      Der Hauptlauf wird in jeder Klasse in 2 Läufen zu je 8min abgehalten.

      Die Top 4 von jedem Lauf erhalten Punkte wie folgt:
      1. 10P
      2. 6P
      3. 4P
      4. 2P


      Finale A:
      Die 4 Punktstärksten der Hauptläufe fahren im A Finale um den Sieg


      Finale B:
      Die restlichen ab Platz 5 des Hauptlaufs fahren im kleinen Finale um den B
      Sieger und um Rang 5 in der Tages und Klassenwertung.


      Superfinale:
      Im Superfinale fahren die Top 3 der Klassen 1.9 und 2.2 zusammen in einem 8min
      Lauf um den Titel "€žking of the track"


      ***Wer mit 2 verschiedene Fahrzeuge in beiden Klassen startet, darf im
      Superfinale mit dem Fahrzeug seiner Wahl teilnehmen!!***



      Jahreswertung:
      Für die Jahreswertung werden Punkte wie folgt vergeben:

      Punkte A Finale:
      1. 100P
      2. 80P
      3. 60P
      4. 40P

      Punkte B Finale:
      1. 20P
      2. 15P
      3. 10P

      jede weitere Platzierung je 1 Punkt weniger

      Zusätzlich bekommt der Sieger des Superfinales 50 extra Punkte auf sein Konto!
    Powered by Gery's Modellbaublog