daniels YETI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • daniels YETI

      Hallo,

      Ich konnte irgendwie nicht wiederstehen und habe mir einen YETI KIT bestellt. Mit der ersten Lieferung für Europa ist er dann auch bei mir eingetroffen.

      Der Zusammenbau war wie gewohnt problemlos - auch wenn die Anleitung sicher nicht perfekt ist! Da gibt es ein paar stellen wo man selber mitdenken muss!

      Z.b wird nicht darauf hingewiesen das man das Getriebe schmieren sollte :ab:.

      Super finde ich das Verteilergetriebe vom YETI - das könnte auch mal den weg in einen SCX10 finden..



      Da ich einen Tekin PRO 4 Motor daheim hatte war klar das der den Weg in den Yeti finden wird - die HD Version wäre besser - aber kaufen wollt ich jetzt auch keinen.



      Aber Achtung beim Baukasten ist nur ein 32 DP Ritzel für 5mm Motorwellen dabei - ein solches für eine 3,2mm Motorwelle musste ich suchen.

      Das ganze Auto ist ein schöner Brocken


      Als Regler fand ein TEKIN RX8 seinen Platz im Auto - auch weil dieser ein HV [lexicon]BEC[/lexicon] mit 7A an 7.4 V hat.


      Beim löten war ich gestern echt schwach - war nicht mein Tag - alle Kabel zu kurz und keine schönen lötstellen ;( ;(


      Der riesen Regler hat schön Platz - auch ist ein längerer Motor kein Problem.

      Die erste Fahrt in der Wohnung war gestern dran - der Lenkeinschlag/Wendekreis ist nicht so wie wir das gewohnt sind.



      Von HeyOK habe ich das KOH Light Set installiert - einfach nur super - aber auch da habe ich noch nicht die ideale Verkabelung.



      Einfache Lackierung - ich bin aber mit dem Look vorerst zufrieden.



      Beim anschrauben der Felgen an den Mitnehmern muss man vorsichtiger sein als ich - ich habe mir eine Schraube zuweit reingedreht die wird nicht sehr viel halten!

      Fazit derzeit - schönes druchdachtes Auto - bis auf einen Lockedup RC Locker an der Hinterachse und die LED's habe ich keine zusätzlichen Tunningteile verbaut.


      Offene Punkte:
      * Verkabelung verbessern
      * Länger übersetzten das aktuelle 12er wird durch ein 16 oder 17 Ritzel ersetzt.
      * längere Weibchen bei der hinteren Kardanwelle verbauen.
      * etwas Licht für vorne

      LG
      Daniel
      Team RC4WD - Team Tekin Racing - Team Stonerockers Austria
    • So jetzt hab ich a bissl Zeit gefunden.
      Schöner Bericht Daniel :tumbsup: .
      Ich hätte auch auf das Kit warten sollen,dann hätt ich meinen Yeti vielleicht noch.
      Ihn nicht selbst aufgebaut zu haben und mit der Elektronik meiner Wahl bestückt zu haben, hat mich dann doch sehr gestört.
      All die Umbauten wären zu teuer geworden und waren es mir damals nicht wert.
      Und das hat mich dann dazu gebracht ihn wieder zu verkaufen.
      Als Tekin Teamdriver hab ich jetzt bei der Elo nix anderes erwartet. A geile G'schicht! :rock:
      Auch die Farben wirken sehr vertraut, bilde mir ein sie bei dir schon mal gesehen zu haben :thumbup: stehen ihn aber gut.
      Echt cool geworden, viel Spaß damit
    • Danke, Ich werde es mit geschlossene diff fahren, habe Ich schon von Axial entsprechende Teilen bestellt...
      Und was mit dem riesig Tekin? Hast Du schon ein Paar Erfahrungen?
      Was ist passiert mit Yeti -halt Fahrtgestell ,oder Du musst Deines Tekin etwa langsamer machen?
      Nochmal vielen Dank und bis Eisenerz....:) :rock:
      #RTR.CZ TEAM DRIVER
    • Gestern hatte ich wieder Zeit für meinen Yeti.

      Zuerst habe ich die Übersetztung von 12 auf 17 geändert.



      Und dann das Diff ausgebaut und durch den sehr schönen Locker von Axial ersetzt.









      Da muss man ganz schön viel schrauben bis man dazukommt!

      Ein erster Test der beiden Dinge war zufriedenstellend!

      Er kraxelt jetzt wesentlich besser - durch die länger Übersetzung fährt er meiner Meinung nach milder/kontrollierbarer - wegen dem top speed habe ich das ja nicht gemacht.

      Zusätzlich habe ich den Slipper auch noch auf 6mm eingestellt - der war vorher ziemlich offen.

      Eventuell probiere ich vor Eisenerz auch noch ein 15 Ritzel.

      Das Drama der zu kurzen/sehr knappen Kabel bin ich leider noch nicht angegangen.

      LG
      Daniel
      Team RC4WD - Team Tekin Racing - Team Stonerockers Austria
    • Weil ich es gerade gefunden habe Mike Pham zu Speed im Yeti (quelle facebook):
      Speed isn't a figure that indicates if something is better than another. The stock system on the rtr is waterproof and faster than my Tekin system but on a track it's a whole different story, buttery smooth power band and low end torque are just a couple pros to the Tekin
      Team RC4WD - Team Tekin Racing - Team Stonerockers Austria
    • Ja, das ist Wahr, auf die Strecke , welche die technische Passage hat , spielt die Geschwindigkeit zweite Rolle.....

      BTW: Hab Ich auch 15Z Ritzel versucht und es funktioniert sehr gut....
      (Hab ich ein TEKIN RX8 2gen und Tekin Motor PRO4HD 3500KV, spur 64Z ,fahre mit 2S)

      LG
      #RTR.CZ TEAM DRIVER
    • Hallo,

      Am Sonntag in der Nacht gab es erste Tests mit meinem Yeti und derrcwolf's RTR Yeti.



      Fazit:
      * Topspeed ähnlich - leichte Vorteile für meinen
      * Lenkung ähnlich - trotz Sperre
      * Grip Roll - eher bei mir mit den Falken.
      * Beschleunigung - ein großer Unterschied.
      * Klettern ist beim sensored Brushless mit beiden Achsen gesperrt auch deutlich besser.

      War jedenfalls ein Spaß ;)

      LG
      Daniel
      Team RC4WD - Team Tekin Racing - Team Stonerockers Austria
    Powered by Gery's Modellbaublog