Ankündigung Led´s, Widerstände ect. ect.???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Led´s, Widerstände ect. ect.???

      Hallo Odi,

      da gibts nen tollen Rechner:

      LED-Vorwiderstandsrechner

      Dort einfach LED-Spannung, die Anzahl der LED´s die in Reihe geschalten sind, Spannung der Versorgungsspannung und den Betriebsstrom angeben und schon bekommst du den passenden Widerstand angegeben :tumbsup:

      LG Gerry


      Teamdriver RC4WD / Eastside Crawlerz / OTTSIX Racing / Wayne Garage / RCBM Scaleparts / TschiParts
    • Re: Led´s, Widerstände ect. ect.???

      "Odi" schrieb:

      Danke erstmal hab aber gleich noch eine Frage.

      Hab mittlerweile aus diversen Spielzeugen einen Haufen farbige Led´s herumliegen wie find ich jetzt raus was die für eine Spannung haben oder ists besser wenn ichs gleich eleminiere?

      ausprobieren
      ein akku (1,2V) 2 akkus , 3 akkus, 4 akkus...
      i-wann werden die schon leuchten ;)
      mfg
      "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave." Aristoteles
    • Re: Led´s, Widerstände ect. ect.???

      Naja, die Testvariante ist eine Möglichkeit, ich persönlich sag immer, ne LED kostet nicht wirklich Geld, da wär mir die viele Arbeit leid die ich damit habe nur um ein paar Tage oder Wochen später dann festzustellen das ich zu viel Spannung drauf hatte und sie kaputt sind - nur weil ich die Spannung "erraten" habe...

      LG Gerry


      Teamdriver RC4WD / Eastside Crawlerz / OTTSIX Racing / Wayne Garage / RCBM Scaleparts / TschiParts
    • Re: Led´s, Widerstände ect. ect.???

      Hiho Ihr,

      also mit den LED`s ist das so ne Sache ...

      ROT => ca. 1,6 - 2V
      ORANGE => ca. 2 - 2,1V
      GELB => ca. 2,1 - 2,2V
      GRÜN => ca. 2,2 - 2,5V
      BLAU/WEISS => ca. 2,5 - 3,7V

      dann gibt`s noch Sonderformen wie low-current oder high-power Varianten.

      Diese Berechnung ist für die meisten LED`s gültig :

      Sannung vom Accu - LEDSpannung = Spannung für den Widerstand

      Spannung vom Widerstand : LEDStrom (meist 20mA = 0,02A) = benötigter Widerstand
      _________________________

      jetzt ein bischen Technik :

      die Spannung, angegeben in Volt => techn. Abkürzung U
      der Strom, angegeben in Ampere => techn. Abkürzung I (ein großes i)
      der elektr. Widerstand in Ohm => techn. Abkürzung R
      _________________________
      nehmen wir also an:
      1.) wir haben einen 7,2V Accu
      2.) wir haben eine weisse LED
      __________________________

      Uaccu - Uled = Ur
      7,2V - 3V = 4,2V

      Ur / Iled = Rled
      4,2V / 0,02A = 210Ohm

      also brauchen wir einen Widerstand mit 210 Ohm
      wenn dieser nicht erhältlich ist, da es nur bestimmte Werte gibt, nehmt unbedingt den nächst HÖHEREN !!!
      also 220 oder 240 Ohm !!!

      daraus lässt sich eine Faustformel ableiten die im Kopf funktioniert ^^

      * Ihr nehmt die Spannung die ihr *verbraten* wollt allso in unserem Fall die 4,2V
      * ihr halbiert diese ... also 2,1V
      * ihr rechnet die mal 100, 2,1 * 100 = 210 ^^
      * also das gleiche Resultat .... 210 Ohm !!!

      Bei LED`s ist das längere Beinchen immer der + Pol.
      Auch haben die meisten LED`s am Beinchen welches zum - Pol gehört meist eine abgeflachte Stelle.

      Wenn ihr ältere LED`s verbaut, bei denen die Beinchen schon abgeknipst sind, Ihr also das *längere*
      Beinchen nicht mehr erkennen könnt gibt es auch einen Trick:

      Ihr haltet die LED gegen eine Lampe, so das ihr hineingucken könnt.
      Ihr werdet dann feststellen, das im Innern 2 kleine Metall-dinger sind.
      Es ist immer eines etwas größer als das andere.
      das kleinere Metall-ding gehört zu dem Beinchen welches an + der Spannungsquelle geschaltet werden muß !



      viel Spaß mit dem LED`s verbauen !!!

      Tuxman
      Bilder
      • Uvled_highres_macro - Kopie.jpg

        78,87 kB, 373×672, 896 mal angesehen
    Powered by Gery's Modellbaublog