BMW Z4 Drift Hard Body Project

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BMW Z4 Drift Hard Body Project

      Hallo Alle,

      ich poste jetzt einen On-Road Projekt auch.


      So schaut aus die Wagen:





      Innenraum. Ein bisschen zu tief, aber das macht nix, schaffe ich irgendwie die Montage.



      Mit dem Body teilen sie die Benutzung auf meine TT-01.
      Radstand OK, nur wenig musste ich verändern.










      Langsam zieht aus die hübsche. :) Schönen Details hat, sehr ausgearbeitet. ;) Sonst hilft mir KHKitt.







      Und den Plan. So wird das ausschauen. Sehr viel Arbeit, aber ich hoffe das zahlt sich.



      Die Karosserie ich möchte nicht als Rennkaro verwenden, Nur als Wochenendefahrer benutzen.
      Schau mal wie es weiter gehen könnte.

      Lg aus Wien
      "Alles ist möglich..."
    • Hallo Leute,
      ein bisschen Fortschreiten in Projekt, nach OP entlassung :) Bis wann in KS bin ich, mache ich was machen kann.

      Also, die Front Verbreiterung langsam folgt nach fertige. Jetzt ist noch in anfangphase. Viel muss ich nicht dazu schreiben, Bilder sagt alles.











      Zwischenzeit habe ich tolle Sache gefunden, welchen viel helfen meine Projekt. Alle Sache ist so kompatibel, dass man später, wenn ein bisschen wild fahren will, kann einfach tauschen die Karos. Hardbodi weg mint halterungen, neue halterungen montieren, lexan darauf, und fertig. Das wäre der Plan.

      Von USA kommt die Sitze. Darum ist gut, weil sehr leicht ist, leicht zum verarbeiten, und gibst genug platz unter dem für Elektronik. Länge ist 70mm, sehr passendes.



      Mit dem hintere diffusor will ich nicht so viel Zeit verschwunden, von einen Stück wäre besser. Haltbare Stück, und saubere arbeit von Sakura D4.



      Halterung wäre mit Magnet. Ich wollte so machen, weil wenn etwa "Unfall" passieren, dann (ich hoffe) die Karo einfach spring auf den Chassis, und macht kleinere schade, oder gar nichts. Wenn nicht genug haltbar ist, hatte ich noch ein par bestellt, was bleibt verwende meine Frau. :)





      3 Racing halterung als basis. Muss noch etwas verkürzen, aber wird schon...



      Also, das war ein kleinen schritt. Weitere kommt noch, wie meinen gesund und Zeit lasst.

      Lg aus Wien. :)
      "Alles ist möglich..."
    • Abend meinen Herren und Damen!

      Wieder ein par Vorschritten in Project.

      Jetzt kommt die hintere Seite. Erste mal habe ich mit Papier die provisorischen Stücken geschnitten, und probiert. Schönen Popo :D









      Also in wirklichkeit schaut aus besser, als in Photo, aber die Fortschritt ist OK, bin ich in die gewünschte, richtige Richtung.
      Wie viele Probestück habe ich gemacht? Ich glaube 5 Stk, bis wann die so steht, wie ich erwartet hatte.

      Zeichen, schneiden von Styrol, Verarbeitungen, und biegen mit viel-viel-viel Geduld. ;) Und ist schon fertig die Verbreiterung. Ich will alles bisschen als Original behalten, deswegen die 5mm Kannte. Muss ästhetisch sein. :rolleyes:
      Die Papier Probe Stück hatte ich von diesen schritt nicht dokumentiert, weil habe ich schon die fertige Stück! :che:





      Mit Sour Crem & Onion Geschmack fertig gestellt.. ;)



      Für Heute genug :D

      Bis zum nächste wache Abend! :crazy: :wink:

      Lg
      Ich.
      "Alles ist möglich..."
    • Na bitte, entschuldige, dass so lange pause war. :)

      Also:
      Kommt ein par dinge, mit wem könnte ich etwas weiter machen.
      Schritt 1:


      Die Magnet Halterung haltet so, wie ich mich das vorstellen hatte. Nicht so stark, nicht so leicht, genau und Männer gut. :D
      Nur wenn ich stark Rütteln, nur in der Falle kommt runter. Sonst einfach: meine finger stecke ich zwischen Karo und Chassis, spanne ich, und fertig, ist schon raus die vorne Seite, dann hintere kommt leicht weg. (mit dem Box von Kaugummi wollte ich vorstellen)







      Musste ich aber ein bisschen umbauen die Halterung, weil stock war nicht OK. Gummi-schnur ist nur provisorisch.









      Zwischenzeit hatte ich bekommen einen "Messestand" bekommen, von meiner Frau. Nur die Fixierung fehlt, das wird mit der Zeit....



      Dingen per post gekommen, Schritt 2:

      Sitze. Genug ok, haltbar, nicht von Lexan, sondern Polistirol. Ca 1mm stark.







      Kleine Emu hat auch probiert... passt ok! :D



      Die andere Dinge ist Diffusor von Sakura D3. Von einen Stück, haltbar, basst die Wichtigste Maße... so spar man Zeit, von Basteln, und Ärgern... :D



      Die Konstruktion wollte ich ein bisschen ändern. Die was ich wollte, war Motor Mitteln.



      Aber war zu kompliziert die Lenkung zum ändern. (Nicht so, aber dann hatte ich nicht genug platz für größe Lenkunkswinkel., also, vergessen)

      Dazu noch ein kleines Service, suchen nach passende Felgen, und viel-viel plannen...
      Mit der derzeitigen chrom-Rad könnte ich noch nicht fahren (offset 3mm), weil die Lenkung war unmöglich. Die reifen hackelt in Karo, und ich wollte noch nicht schneiden, nur wenn die Body-kitt vertig ist. Aber hatte ich gefunden die erste Rad-set. Das war nur 25mm breit (!) und 0mm offset. Na bittee!! Passte dan perfekt!! :D Die Halterung auch geprüft... roten Punkt für mich. :P Milimeter genau funktioniert die Lenkung, also könnte ich 1paar runde fahren in Wohnung. (so wie ein kleines Kind freut mich mit dem zum fahren... aber in wirklichkeit ist es lauter, nur ein TT-01, klumpate Kunst auto, mit einen demontierte Kunst-BMW-Karo... Trotzdem in Moment wie eine Teuere Kunstwerk.. :D)







      Video auch:



      Mit dem Abstand geht noch die Lenkung. (mit original Maße Radkasten Öffnung. Mit so Maße wird die verbreiterung auch gemacht werde) D.h. vorne 9mm offset felgen geht noch (6mm Verbreiterung, mit einstallbare obene Schwinge, ca 3° = ca 3mm... OK)



      Hinten auch 6mm Verbreiterung in Plan, d.h 12mm offset Felgen. (weil hinten ist ein felgen mit 3mm offset)



      Sitze fast fertig, grob schneidet, verklebt. Kommt noch die Verbesserung, und vielleicht noch darauf etwas Leder.... aber am ende entscheide ich das... (wann bin ich dort...? ;( )



      Also, das war alles.

      Like-n, schreiben, passiv sein, wurscht ist... geht alles. Diese Projekt folgt soo langsam... ;)
      Alles guten! :thumbsup:
      "Alles ist möglich..."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Emunem ()

    • ... oder nicht. Wieder ein Wurst... :D

      Also, nach lange Schummel zeit bin ich wieder da. (na ja, wieder... || :bou: )
      Die wichtigste Änderung passiert in Grunde: Chasse tausch. Genau nach alte tt-01 verkauf hatte ich in ungarn die perfekte gefunden. Alles einstellbar, so wie es muss sein für Drift. Jetzt mit etwa Änderungen zeige ich wie es aus schaut. (Radmitnehmer, Mutter und akkuhalter. Alles swarz, später zeigt, warum so wichtig ist. und ein Servo)








      Also, dann habe ich umbaut die Innenraum. Aber vorher hatte ich in bisschen die Seiten geöffnet für Elektronik, weil alle vorne verbaut werde. Noch grob-arbeit:















      Kleines Emu's hat auch einen Hosen-Korrektur. :D Jetzt kann richtiger sitzen.



      Bitte, kommt (endlich) die Innenraumbeschreibung. :)
      Viel-viel-viel-vi.... also hatte ich ein bisschen Arbeit mit dem auch. Schneiden, schleifen, verstärken, bohren...
      Erstes mal die Kardantunnel (oder wie sagt das?) wird rausgeschneidert, dann verlängert. Mit dem HK "flex" könnte ich einfach machen.





      Verarbeitung, dass die 2 teile (Tunnel mit Mittelkonsole) zusammenpassen können.









      Also, so passt!





      Verstärkerungen:





      Dann kommt die Tunnel neu zu verbauen.





      Beim Mittelkonsole war die Tasten nicht in richtigen Platz, hatte ich neu gemacht. Noch fehlt die untere Seite von Konsole, das hatte vergisst der gute Hersteller zum machen. Aber keine Problem, wir sind Modellbauer!





      Dann die Hochzeit... beides zusammen (grob)





      Dann der Fahrer Sitz hatte ich geschnitten, wegen Platzierung. (e-Motor in Weg) Muss noch etwas hitzschutz machen. (über 85°C ist Schmelzgrenze von Polistirol)



      Langsam mache ich die Bodenteilen. Das ist alte Foto, seit dem hatte ich noch etwas gemacht, aber lasse ich für nächstes mal. Muss ich Wörter lassen ... :roll:



      Zum Schluss eine Packerl, was hatte ich noch bekommen. (Olfa Messer, HK regler, Motorstecker und eine neue Akku.)



      Noch unterwegs, aber ich warte sehr-sehr:
      MST TMB Silver Black 5mm offset:



      Scale Rubber Tires for MST:



      Die andere nach Lieferung. ;)

      Tschüßß aus Wien. :wink:
      "Alles ist möglich..."
    Powered by Gery's Modellbaublog