GAZ 66

    • Bei der ersten großen Testfahrt ist mir gleich wieder was zum Verbesseren aufgefallen.

      Erst hab ich mir den weit herausstehenden Tankstutzen abgefahren, sodaß ich ihn gleich einmal gekürzt habe.
      vorher nachher


      Bei dem Getriebe bin ich auch manchmal auf Wurzeln sehr plötzlich zum Stehen gekommen.
      Nach der genaueren Begutachtung sind mir drei unschöne Schrauben aufgefallen die sehr stark gebremst haben.


      Nach dem Studium der Anleitung und einiger Recherche bin ich draufgekommne, das ich die Schrauben gar nicht brauche, weil sie bei einem anderen Modell nur einen Unterfahschutz halten. :stu:

      Somit konnter hier ganz leicht eine Verbesserung herbeigeführt werden.
      Indem man einfach Madenschrauben verwendet, um das Getriebe vor Schmutz zu schützen.


      Sollte eine positive Auswirkung haben, die Entfernung der drei Bremsklötze. :whistling:

      lg Alex
    Powered by Gery's Modellbaublog