Rally Raid Baja Mustang MkII

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rally Raid Baja Mustang MkII

      Hi!

      Da mein alter Tamiya King Cab zu schade (aber doch zu wenig wertvoll) ist, um als Vitrinenmodell im Regal zu verstauben, wird er reanimiert :D Einige von euch wissen ja, dass ich schon mal einen Mustang auf TwinHammers-Basis hatte; das Teil ging extrem gut, aber nach jeder Ausfahrt war wieder was ausgeleiert oder hin :doo:

      Vorletzte Woche bin ich günstig zu einer neue Ford Mustang-Karo bekommen, und da reifte die Idee, einen 2WD Baja Mustang aufzubauen ...
      Jaja, ich weiß, eigentlich bräuchte er hinten Längslenker & eine Starrachse, aber es soll ein reines Spaßmobil werden! Also habe ich bloß andere Reifen montiert (1.9er China-Mud-Thrasher auf CMX-Felgen), und an der Vorderachse gekürzte SCX10-Dämpfer eingebaut, damit die Karo drüber paßt.

      Das Original-Getriebe vom King Cab musste auch weg, denn es ist gelinde gesagt eine Fehlkonstruktion, weil das Kugeldiff damals die Funktion des Slippers übernehmen musste. Die Folge waren eingelaufene Diffs und eine mangelhafte Kraftübertragung. Das Diff rutschte schon mit der Silberbüchse nach ein paar Akkuladungen durch; im Netz gibt's grausliche Bilder von Diffs, die durch Brushlessantriebe komplett verschmolzen sind. Alternativ konnte bzw. kann man entweder ein Super-Astute-Getriebe, ein Thorp-Kugeldiff oder ein Asso B4-Getriebe einbauen - aber das ist alles andere als günstig (von 90 bis 300 Dollar aufwärts ) bzw. nicht mehr lieferbar ...

      ... ich versuche es daher mit der Methode "Wilder Hund" und baue an der Hinterachse ein SCX10-Getriebe ein. Dann ist die Achse 1.) zu 100% gesperrt, und 2.) sollte die Haltbarkeit sollte auch gewährleistet sein - vor allem mit äußerst geringem Kostenaufwand. Und wenn was kaputt wird, kann man es noch lange günstig richten oder sogar weiter tunen.
      Ich bin gespannt ob's funktioniert; das Getriebe sollte diese Woche eintrudeln. Hier sind jedenfalls einmal ein paar Pics dazu ...



      Lg, Motodrom.
    • Das Getriebe ist planmäßig eingetroffen und wurde heute mittels Adapterplatte verbaut. Unnötige Plastikwülste am KingCab-Chassis habe ich abgeschnitten, jetzt hat die SCX10-Gearbox wunderbar Platz. Kollege Schrotter hat mir dankenswerter Weise geholfen und Passhülsen für die (zu großen) Achsmitnehmer angefertigt. Einhalb Stunden und drei 2,5mm-Bohrer später sieht das Ganze so aus (die Mitnehmer sind aus gehärtetem Stahl):



      Am Dienstag hole ich mir von @werna75 ein passendes Ritzel, und dann gibt's die erste Probefahrt ... 8)
      Bin gespannt, wie haltbar die Lösung ist!

      So long, Motodrom.
    • Gemeinsam mit @werna75 haben wir den Mustang heute zum Fahren überredet:



      Werna hat auch noch mit dem Handy draufgehalten & die Jungfernfahrt für die Ewigkeit festgehalten :lol5:



      Fazit: der Mustang muss etwas kürzer übersetzt werden, da der Motor recht warm wird. Eine Stoßstange kriegt er auch noch, und einen 3S-tauglichen Motor :D
      Ansonsten bin ich sehr happy - das Ding macht einfach Spaß!

      Lg, Motodrom.
    Powered by Gery's Modellbaublog