AXIAL Wraith Poison & Spyder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AXIAL Wraith Poison & Spyder

      Hallo

      Heute ist mein Wraith Poison & Spyder mit der Post gekommen :thumbsup: Meine Eltern waren zwar nd so begeistert von dem "Kinderspielzeug" :whistling: aber ich hab ihn trotzdem gleich ausgepackt und ausprobiert :lol:
      Der erste Eindruck ist nicht schlecht. Cooles Design. Käfig aus schön stabilen, zähen Kunststoff. Die Reifen schauen auch gut aus. :tumbsup:
      Aber ein bisschen was Aufgefallen ist mir auch. Z.B. halten die Aufkleber am Heck nicht besonders gut und in der "Motorhaube" ist ein unschönes Loch für eine Antenne. Die Stoßdämpfer waren ein bisschen Ölig. Und das die Karo mit Schrauben befestigt wird find ich auch ein wenig blöd. Das hätte Axial anders lösen können. Vielleicht funktioniert das auch mit selbstklebenden Klettverschluss.

      Der Wraith fährt sich super. Zum Rumkurfen auf dem Rasen musste ich die Federn härter stellen da er mir bei Vollgas in der Kurfe immer umgekippt ist :D Aber dennoch muss ich noch irgendwie den Schwerpunkt runter setzten. Die Geschwindigkeit passt mit dem 20 Turn Motor eigentlich super aber wenn ich langsam kraxln möchte hat der Motor im Vergleich zu meinem CROSS RC irgendwie zu wenig Kraft. Kann man beim Regler irgendwas umstellen damit das besser wird? Oder soll ich mal den 35 Turn Motor probieren der beim CROSS RC dabei war? Ein 2 Gang Getriebe wäre sicher auch nicht schlecht. Hat von euch schon wer eines eingebaut? Oder was könnte ich da sonst noch machen? ?(
      Das Servo werde ich auch tauschen. Ich glaube ich habe noch wo ein 20kg Servo von einem meiner Verbrenner rumliegen.

      Was ich als erstes Umbauen werde ist das schwabbelige Lenkgestänge. Mal schauen ob ich wo ein 6er Rundalu liegen hab. Die Links werde ich auch mal tauschen. Ich denke da an Eigenbau aus Alu oder Niro Blech gestantzt. Dann werden die Lenkhebel und die ganzen anderen Teile von den Achsen die sonst auch alle tauschen durch Alu Teile ersetzt :D
      Von der Optik her möchte ich den Wraith so umbauen damit er so ausschaut wie sein Original, dass auf der Schachtel abgebildet ist :tumbsup: Dazu muss ich die Front und das Heck ein bissl umbauen.

      Sind bei Axial die Achsen und Getriebe von Werk aus gut geschmiert oder sollte ich nachschieren??

      Falls wer Tipps hat was ich sonst noch ändern oder verbessern könnte bitte schreiben :thumbsup: :thumbsup: Und falls wer Tuningteile (auch Gebrauchte) zum Verkaufen hat bitte auch melden :D

      Das wars mal fürs erste. Muss leider noch warten bis meine Akkus voll sind :/
      Mfg Jürgen
      Bilder
      • 20160817_154027[1].jpg

        225,53 kB, 1.024×768, 67 mal angesehen
      • 20160817_154204[1].jpg

        186 kB, 1.024×768, 65 mal angesehen
      • 20160817_154211[1].jpg

        202,78 kB, 1.024×768, 67 mal angesehen
      • 20160817_191120[1].jpg

        181,33 kB, 1.024×768, 51 mal angesehen
      • 20160817_191129[1].jpg

        221,19 kB, 1.024×768, 59 mal angesehen
      • 20160817_191144[1].jpg

        204,22 kB, 1.024×768, 56 mal angesehen
      • 20160817_191458[1].jpg

        177,57 kB, 1.024×768, 53 mal angesehen
      • 20160817_191513[1].jpg

        232,19 kB, 1.024×768, 56 mal angesehen
    • Hi

      Das ganze Tuning hängt halt stark vom Einsatzzweck ab.

      Ich würde
      35T Motor ( fahr den an 2S orig. Übersetzung) der deckt so ziemlich alles ab.
      Fahrtenregler bei Bedarf.
      Reifen inkl. Einlagen.
      Alu Links ( zumindest die unteren).
      Alu/ Titan bzw. alles außer das original Plastik Lenkgestänge.
      Alu C-Hub und Lenkhebel.
      Mind. 20kg Lenkservo inkl. Alu Servohorn.
      Akku nach vorne.

      Lg Patrik
      In Geduld du dich üben musst.
    • Hallo
      Danke für eure Tipps !!! :thumbsup:

      Ein BEC ist fix dann dabei wenn ich ein neues stärkeres Servo kaufe.

      Mit 2S und 3S sind Lipo Akkus gemeint oder? Was ist da der Unterschied? Bis jetzt hab ich mich noch nie wirklich mit Lipo Akkus beschäftigt. Und welche nehmt ihr für Scaler und Crawler.
      Hält der Axial Fahrtenregler und die ganz normalen Brushed Motoren diese Akkus aus?

      Was mir noch komisch vorkommt, wenn ich mit dem Wraith wo raufkraxln will verspannt er sich manchmal. Ich hab so das Gefühl, dass der Regler dann nicht mehr will. Und hin und wieder springt er dann von alleine zurück. Ist das normal oder sind da einfach Motor und Regler zu schwach? ?(

      Mfg Jürgen
    • 2s und 3s bezieht sich auf LiPo Akkus und gibt die Zahl der Zellen in Serie an > 2s hat also 7,4 V Nennspannung, 3s entsprechend 11,1 V ...
      ... ob das dein Regler aushält, weiß ich nicht, da ich keinen Axial Regler habe ;)

      Sollte der Regler (siehe Technische Daten) für 2s und 3s tauglich bzw. für Spannungen zwischen 7,2 V und 11,1 V zugelassen sein, sollte es kein Problem geben - wenn Du beim Umstieg auf 3s LiPo ein deutlich kleineres Ritzel einbaust > sonst wird der Motor überlastet und eventuell der Regler überhitzt/zerstört ;(

      Mit Lipo solltest Du dich zumindest so weit beschäftigen, dass Du nur Hardcase LiPos und ein Ladegerät mit LiPo-Programm sowie ein Safety Bag zum Laden (und zum Lagern und Transportieren der Akkus) verwendest :rolleyes:

      Dann sollte eigentlich nichts schief gehen (können)
      / Oberlehrer Modus aus ^^

      Zum raufkraxln kann ich auch nichts sagen, würde aber vermuten, dass sich im Antrieb eventuell etwas verhakt ... also eher ein mechanisches Problem ?(
      have fun,
      paul > rccarmuseum.org
    Powered by Gery's Modellbaublog