"Wiederaufbau" meines G2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Wiederaufbau" meines G2

      Hallo liebe Gemeinde :greenwink:
      Wenn ich die alten Bilder meines G2 sehe, will ich ihn fast wieder aufbauen. Welche Elo nutzt ihr im G2? Sollte nicht zu teuer werden, also bei Tekin bin ich raus :greenmuted: . Ich bin auch am überlegen ob ich 80mm statt 90mm Dämpfer einbaue, denn er sieht manchmal etwas zu hoch aus, als wie der 1:1er.

      LG Jonas
      Bilder
      • DSC08784.JPG

        262,74 kB, 1.152×768, 46 mal angesehen
      Axial Scx10 Defender 110 HT

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tiramza ()

    • Tiramza schrieb:

      Hallo liebe Gemeinde :greenwink:
      Wenn ich die alten Bilder meines G2 sehe, will ich ihn fast wieder aufbauen. Welche Elo nutzt ihr im G2? Sollte nicht zu teuer werden, also bei Tekin bin ich raus :greenmuted: . Ich bin auch am überlegen ob ich 80mm statt 90mm Dämpfer einbaue, denn er sieht manchmal etwas zu hoch aus, als wie der 1:1er.

      LG Jonas
      Servus,
      D.h du willst ein ganz neues Auto bauen? Oder deinen alten wiederaufbauen?
      Hast du dir meinen Thread angeschaut? Topless D90 RC4WD Gelande II

      Ich denke das mit dem Tieferlegen ist jedenfalls eine gute Idee - ich habe das einfach mit anderen Federn gemacht.

      Bei der Elektronik hängt es halt schon davon ab was du mit dem Auto machen willst.
      Wo wir uns alle recht einige sind ist das für "Fahrer" ein 35T an 3S mit externem Castle BEC eine sehr gute preiswerte Lösung ist.

      Regler gibts viele - wichtig:
      • 3S Fähig
      • Reverse ohne "warten"
      • Drag Break
      • nicht sehr groß
      • bei 3S brauchen so gut wie alle ein externes BEC.


      Welchen genau - kann ich dir nicht so gut helfen - bei mir ist überal Tekin drin ;)

      Beim G2 Kit würde ich jedenfalls bessere Kardanwellen besorgen - und wenn es das Budget erlaubt auch XVD für die Vorderachse.

      LG
      Daniel
      Team RC4WD - Team Tekin Racing - Team Stonerockers Austria
    • Ein Auto in den Graben schmeißen, weil der Hobbywing Regler zuckt kann aber auch teuer werden :/

      Ich kann dir einen Castle Creations Sidewinder v3 (wasserfest) oder einen Tekin FXR (kleiner) mit einem 35 bis 45 T Bürstenmotor empfehlen. Dazu brauchst du ein externes BEC, da empfehle ich ein CC 10A Bec. Jetzt ist ein neues CC BEC rausgekommen, das auch wasserfest ist, das habe ich aber noch nicht getestet.

      Axialfest 2015 Ultra 1.9' #2 I ASTS C3 2016 + 2017 #1 I 12h Fix 2017 Erzberg #2 + USA #1
      Teamdriver: RC4WD, Castle Creations
    Powered by Gery's Modellbaublog