Hobbywing QuicRun WP 1080

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hobbywing QuicRun WP 1080

      Hallo, bin am grübeln ob ich bei meinem Regler ein externes BEC einbauen soll. Habe meinen Regler auf 7.4V eingestellt, die Daten vom Servo : LW-20mg
      Torque(4.8V): 16.5 kg-cm (229.1 oz/in)
      Torque(6.6V): 20.0 kg-cm (277.7 oz/in)
      Speed: 0.18 sec (4.8V) │ 0.16 sec (6.6V)
      Operating Voltage:4.8 ~ 6.6 DC Volts.

      Grüsse Michael
    • Fährst Du diese Combi WP1080 mit LW20MG schon jetzt so, also BEC des Reglers auf 7,4V. Der Servo ist ja nur für 6.6V ausgelegt bzw. wieviel hält der Empfänger aus?

      Was ist der Hintergrund zur Deiner Frage - blockiert der Servo zu oft oder hast einen Spannungseinbruch oder funktioniert sonst was nicht?

      Ich hab zwar den WP1080 nicht aber der kann ja Spitze 6A am BEC, das sollte doch normalerweise reichen aber aufgrund der Servodaten kann man nicht wirklich sagen wieviel Strom der wirklich zieht. Kannst nur probieren ob es mit dem BEC des Reglers Probleme gibt am Servo dass er mal hängt.

      Ein Grund für ein externes BEC wär vielleicht dass man es genau auf 6.6V einstellen kann.

      Wie bist Du eigentlich mit der Geschwindigkeit des Servos zufrieden?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Cybergreeny ()

    • Der Preis des Servos für die Stellkraft und wasserdicht ist echt in Ordnung, keine Frage.
      Ich hatte anfangs nur No-Name Servos (diesen da pollin.de/shop/dt/NjA5OTcxOTk-…au/Servomotor_analog.html) und preismäßig waren die unschlagbar. Stärke war auch grad ausreichend (Betrieb direkt an 2S) aber eben die Geschwindigkeit war´s die mich gestört hat. Nicht weil wir so schnell fahren :) - aber man merkt das zb. an Kanten oder beim exakteren Platzieren dass ein schneller Servo hier etwas pfiffiger ist.

      Zz. hab ich in 2 Scaler den Savöx SC-1268SG drinnen, superschnell und bärenstark aber etwas empfindlich bei Wasser...
      Ich betreib die direkt an 2S, ohne BEC, absolut Null Probleme.

      Nicht volles Potential entfalten bei Spitze 6A vom BEC, hmmmm, möchtest Du Felsen durch die Gegend schieben :)
      Fährst Du 2S oder 3S? Bei 2S kannst ihn ja mal direkt vom Lipo versorgen, wenn er dann auch nicht die volle Leistung bringt dann kann er einfach nicht mehr, da würde auch ein BEC nicht helfen. Bei 3S kannst nur mit BEC testen oder jemand fährt auch genau die Kombi mit externen BEC.
    • Ich fahre im Twin Hammers den WP1080 (6V) mit CC BEC und dem POWER HD-20MG auf 3S. BEC ist aber auf 5.1V eingestellt. Servo überzeugt mich nicht. Habe in meinen anderen Fahrzeugen ähnliche Konfigurationen bis auf die Regler und Savöx SW-1210 SG Servos. Da sind die Servos wesentlich flotter und sie fühlen sich an, als hätten sie auch wesentlich mehr Power.
    Powered by Gery's Modellbaublog