Dreckfressas Jeep YJ

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dreckfressas Jeep YJ

      Hallo allerseits

      Nachdem es mich ja schon lange juckt und auch @daniels ned ganz unschuldig daran ist, musste nun endlich ein YJ Deckel her.

      Achsen sind die Vanquish mit Axial Under / Overdrive.
      Wraith HD Getriebe.
      STRC SWB Axial Frame.

      Der Rest wird sich zeigen.
      Bilder
      • IMG_0627.JPG

        331,83 kB, 1.024×768, 172 mal angesehen
      In Geduld du dich üben musst.
    • daniels schrieb:

      Hi,
      Super!
      Mit Axial Achsen wird es ja eher richtung Offroad Monster gehen ;)
      Mir taugt das es soviele interpreationen zum Thema gibt!
      LG
      Daniel
      Oh jaaa, ich liebe Monster. :rock:
      Ich bin auch der Meinung man kann nicht genug Jeep's haben, somit wird irgendwann auch ein TF SWB folgen mit Blattfedern usw. im C1 Style.
      Vorerst wird ein Monster erschaffen.

      LG
      In Geduld du dich üben musst.
    • Sehr cool!
      Ich hab auch schon Ewigkeiten eine YJ Karo für ein Projekt herumliegen; bin aber noch nie dazugekommen...

      Schön dass es sich bei dir ausgeht!!
      Bin auf weitere Fotos gespannt. Vor allem auf den Spagat "Monster" und "1:1 mit Landesgerierungs-o.k." :D

      MfG
      Energy
      Team B.O.S.S.
      West Side Austria Division

      Fuhrpark:
      SCX10 Trophy Honcho
      Defender90 Trophy Edition
      SNIPER
      Wraitcho
      F-350 Extreme Tuber

      Motto:
      You have just one life - live it
    • Ich hab beim Hardtop abschneiden von meinem auch kurz überlegt, ob ich die Kotflügel abschneiden und die vom Axial ein bissl höher montieren soll. Aber die Vernunft hat gesiegt :D

      Weißt du schon, was für Reifen du nimmst?

      Axialfest 2015 Ultra 1.9' #2 I ASTS C3 2016 + 2017 #1 I 12h Fix 2017 Erzberg #2 + USA #1
      Teamdriver: RC4WD, Castle Creations
    • Also das mit der Landesregierung war eh eher ironisch gemeint, denn ich will unbedingt die Rock Beast XL :rock:
      Weil wenn schon Monster, dann richtig.
      Problem is halt echt Platz für die Dinger zu schaffen.
      Problem 1 ist der kurze Radstand mit Axialrahmen, dadurch hat man einen extremen Kardanwinkel.
      Der derzeitige Zustand ist die Maximalhöhe, da hab ich die Kardan aber schon rundgefeilt das ich ein bisschen höher komme.
      Problem 2 ist, die Rock Beast sind richtig fett und ich die Karo eigentlich nicht beschneiden möchte.
      Bleibt wie in echt eben nur die Möglichkeit über ein Bodylift.
      Das dies Schwerpunkttechnisch nicht zielführend ist, ist klar, aber mir auch egal.
      Nur obs mir gefällt weiß ich noch nicht.
      Vielleicht mach ich einen Kompromiss und schneide nur ein bisschen was weg, ich weiß noch nicht.

      LG
      Bilder
      • IMG_0629.JPG

        280,6 kB, 1.024×768, 56 mal angesehen
      • IMG_0630.JPG

        278,18 kB, 1.024×768, 49 mal angesehen
      • IMG_0631.JPG

        270,7 kB, 1.024×768, 49 mal angesehen
      In Geduld du dich üben musst.

    • Und den Radstand ein bissl länger machen? Also auch die Karosserie verlängern

      Für die Kotflügel wirst du schneiden müssen, sonst bekommst du den Monster Look nicht hin
      Vielleicht passen die Axial Plastikkotflügel, ich kann am Wochenende ein Foto machen wie die am YJ ausschauen. Sonst könntest vielleicht hohe Tube Fender basteln:


      Also es geht ohne schneiden schon auch, aber dann schaust aus wie ein Redneck:
      scalebuildersguild.com/forum/s…ized-Jeep-YJ-Badass-Rhino

      Axialfest 2015 Ultra 1.9' #2 I ASTS C3 2016 + 2017 #1 I 12h Fix 2017 Erzberg #2 + USA #1
      Teamdriver: RC4WD, Castle Creations
    Powered by Gery's Modellbaublog