Teil 2 der Regeln und Klassen.... (hatte keinen Platz mehr)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Teil 2 der Regeln und Klassen.... (hatte keinen Platz mehr)

      THE FIX Enduro Details & Regeln


      - THE FIX ist ein Ausdauer Rennen über mehrere Runden. Die Fahrer entscheiden sich für eine Gesamtzeit in der sie auf der vorgegebenen Strecke so viele Runden wie möglich absolvieren sollen. Die 3 Fahrer mit den meisten Runden in ihrer Klasse werden prämiert.
      - Fahrer und Maschine werden mehreren Tests unterzogen und müssen diverse Aufgaben erfüllen bei denen Zeit-Punkte errungen oder Strafzeiten abgezogen werden können.
      - Eine Winde ist nicht zwingend, aber es wird eine Sektion geben wo die eigene oder die dort montierte Winde verwendet werden muss.
      - Ein Tow-Rope/Abschleppseil ist Pflicht und wird beim Winden Abschnitt & anderen speziellen Aufgaben verwendet.
      - Sand Leitern / Rampen sind Pflicht und werden in speziellen Abschnitten verwendet.
      - KEINE „HAND GOTTES“! Oder sonst bekannt als "HOGGING". Umgestürzte oder steckengebliebene Autos und unterstützte Aufstiege müssen mit einer Winde, mit Hilfe eines Mitbewerbers und seinem Fahrzeug oder einem Abschleppseil/Tow-Rope geborgen werden. Man darf auch selbst, alleine, das Schleppseil benutzen. Ein Fahrer oder ein Team, das sich fremde Hilfe holt oder das Auto mit Händen, Füßen oder anderen Hilfsmitteln" unterstützt, wird disqualifiziert.
      - Der Fahrer muss nach jeder Runde bei G-Central einchecken.
      - Ein Pit-Bereich für Reparaturen vis a vis von G-Central zur Verfügung gestellt. Alle Fahrer sind verpflichtet, diesen Bereich für Reparaturen zu verwenden. Bringen Sie Ihren eigenen kleinen Tisch und die notwendige Ausrüstung, die Sie benötigen.
      - Jedem Fahrer sind maximal 3 Batterien erlaubt und nur zwei der drei Batterien sind zu jeder Zeit auf der Strecke erlaubt. Die dritte Batterie muss in der Pit-Area bleiben.
      - 12 Stunden Solo-Fahrer haben eine obligatorische 30-minütige Ruhezeit während der ersten 8 Stunden. Wenn ein Fahrer diese obligatorische Ruhezeit nicht einnimmt, muss er/sie eine 1-stündige Pause als Zeitstrafe einlegen.
      - Das gilt auch für die Teamfahrer. Jeder Fahrer muss innerhalb der ersten 8 Stunden eine 30 minütige Pause einlegen, ansonsten gibt es eine Stunde Zeitstrafe in Form von 60 Minuten Pause. Immer nur ein Teammitglied kann die obligatorische Pause einlegen, die anderen 2 müssen auf der Strecke weiterfahren.
      - Solo-Fahrern, R.A.D. Fahrern und Teams ist ein Mechaniker erlaubt. Dieser Mechaniker darf nur im Pit-Bereich oder einem dafür markierten Ort an dem Fahrzeug arbeiten. Hilft ein Mechaniker außerhalb der vorgegebenen Zonen führt das zur Disqualifikation.
      - Es kann auch sein, dass der Mechaniker eine spezielle Aufgabe erledigen muss ;)
      - Ein Fahrer kann Werkzeuge und Ersatzteile mit sich tragen und auf der Strecke reparieren. Kann er den Schaden allerdings nicht beheben weil ein Teil fehlt, muss er das Auto neben der Strecke genau dort stehen lassen und seine Teile/Werkzeuge holen gehen um die Reparatur dann fortzusetzen. Der Mechaniker darf nur auf bestimmten markierten Bereichen der Strecke helfen.
      - Jeder Fahrer, der die obligatorische Pause einnimmt, muss für die Dauer der Pause sein Auto bei G-Central abgeben. Es werden in der Zeit der Pause KEINE Reparaturen durchgeführt.
      - Nur 1:10 Fahrzeuge mit 4-Rad-Antrieb sind erlaubt. Alle Fahrzeuge müssen standardmäßig vom Hersteller mit 1,55 - 1,9 oder 2,2 Reifen kommen.
      - Reifen müssen eine Scala Replikas oder lizenzierte Scale Reifen sein. Die Reifen können geschliffen oder gerillt werden, aber diese Reifen sind nicht zertifizierungsfähig. NO CUT & SHUTS & NO COMP REIFEN sind erlaubt.
      - Die Fahrzeuge müssen ein 2D oder 3D Interieur, einen Fahrer, ein Erste-Hilfe-Kit, Seitenspiegel, eine Brennstoffzelle oder Ersatz-Treibstoffkanister, einen Feuerlöscher, eine Kuhglocke , ein Scale gps oder eine Scale Karte, und ein Scale item eigener Wahl mitführen.
      - Für ein Unternehmen, um die RECON G6 Certified Stempel für ein Fahrzeug zu verdienen, Fahrzeug muss Lager und / oder Upgrade nur mit dem Hersteller vorhandene Upgrade-Teile sein.
      - Möchte ein Hersteller ein Fahrzeug zertifizieren, muss dieses original mit den vorhandenen Teilen für das Fahrzeug oder dafür vorgesehene Upgrades gefahren werden. Standardfelgen- und Reifen müssen verwendet werden. Die Standard-Elektronik muss verwendet werden, es sei denn, die Kit-Version des Fahrzeugs wird zertifiziert. Die Standard-Servo muss verwendet werden.
      - Gebrochene Teile oder Geräteausfälle werden nicht bestraft. Die Zeit der Reparatur ist Strafe genug. ALLE Pannen und Reparaturen müssen in das Logbuch des Fahrers geschrieben und vom Fahrer und / oder vom Fahrermechaniker unterschrieben werden.
      - ALLE Aufgaben und Resultate müssen im Logbuch des Fahrers eingetragen sein.


      Rennstrecke / Geschicklichkeitspassagen / Aufgaben:
      Der Kurs wird entworfen, um die Fähigkeit eines Fahrers und die Tauglichkeit des Autos zu testen. Der Kurs wird natürliches Gelände wie Felsen, Sand, Schlamm, Wasser und ähnliches beinhalten. Entworfen um Spaß zu haben und an seine Limits und die des Fahrzeuges zu gehen, gibt es keinen andere RC Scale Ausdauer Event wie THE FIX Enduro.
      Der Kurs wird mit Bändern, Pfeilen, Trail Marker markiert.
      Es wird Abschnitte geben wo der Fahrer nich rein darf und er sein Fahrzeug aus der Entfernung steuern muss. Wenn Sie Ihr Fahrzeug in diesem Bereichen bergen müssen, tun Sie dies mit Sorgfalt und nur in den erlaubten Bereichen.
      Mechanik Challenge (s) - alle Solo-Fahrer und Team-Fahrer-Mechaniker müssen eine Herausforderung an einem gewissen Punkt während der Veranstaltung ausführen.
      Driver Challenge (s) – werden vor Ort beim Drivers Meeting bekannt gegeben und erklärt.
    • Hi

      Folgende Fragen hätte ich:

      1) bei den Preisen steht in der Forumserklärung folgendes:
      Preise
      3 Stunden 25 € (wie beim G6)
      6 Stunden 35 € (weil logistisch viel Aufwand)
      12 Stunden 50 € (Mörderanstrengend auch für die G-Crew)
      --> auf der OTA homepage aber bei 6h 52,10?

      2) in der Forumserklärung steht:
      Für alle die nicht den FIX fahren aber trotzdem eine Strecke mit Driver-Challenges absolvieren wollen, wird es einen eigenen "RC4WD OTA Overland RECON G6" um 25€ geben. THE FIX Fahrer die nach 3 oder 6 Stunden noch genug Ausdauer haben und zusätzlich noch auf den "RC4WD OTA Overland RECON G6" fahren wollen ist das für einen Aufpreis von 10€ auf die FIX Gebühr möglich.
      --> da muß ich echt nochmals 10EUR drauflegen um im Gelände eine andere Strecke abfahren zu dürfen? War das ein Fehler oder ist das ernst gemeint??

      3) in der Forumserklärung steht:
      6 Stunden Solo 1.5 Tires – 1 Fahrer/in, 1 Auto.
      6 Stunden Solo 1.9 Tires – 1 Fahrer/in, 1 Auto.
      6 Stunden Solo 2.2 Tires – 1 Fahrer/in, 1 Auto
      6 Stunden Team mixed Tires – 3 Fahrer/innen, 3 Autos.
      -->Teamgröße ist somit auf max. 3 Personen beschränkt, richtig?

      4) in der Forumserklärung steht:
      - Die Fahrzeuge müssen ein 2D oder 3D Interieur, einen Fahrer, ein Erste-Hilfe-Kit, Seitenspiegel, eine Brennstoffzelle oder Ersatz-Treibstoffkanister, einen Feuerlöscher, eine Kuhglocke , ein Scale gps oder eine Scale Karte, und ein Scale item eigener Wahl mitführen.
      --> betriftt das alle Klassen (3h, 6h, 12h)?
      -->Was ist mit Kuhglocke gemeint?

      5) Wenn mir während des Bewerbes (z.B. nach 2h) das Auto eingeht und nicht mehr reparabel ist, darf man dann auf ein Ersatzauto umsteigen und weiterfahren? Gibts da Jemanden von der Orga, der immer im "Aufenthaltsbereich/Pitbereich" ist und die techn. Abnahme des Ersatzautos machen kann?
      Es wäre nämlich schade, wenn man 3,5h in eine Richtung anreist, 52EUR zahlt und dann nach 2h nicht mehr fahren darf (obwohl man ein regelkonformes Ersatzauto hat). Wäre natürlich o.k. wenn das dann außerhalb der Wertung passiert - Hauptsache weiterfahren dürfen und Spaß haben.

      Danke vorab
      Mfg
      Energy
      Team B.O.S.S.
      West Side Austria Division

      Fuhrpark:
      SCX10 Trophy Honcho
      Defender90 Trophy Edition
      SNIPER
      Wraitcho
      F-350 Extreme Tuber

      Motto:
      You have just one life - live it

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Energy ()

    • Energy schrieb:

      1) bei den Preisen steht in der Forumserklärung folgendes:
      Preise
      3 Stunden 25 € (wie beim G6)
      6 Stunden 35 € (weil logistisch viel Aufwand)
      12 Stunden 50 € (Mörderanstrengend auch für die G-Crew)
      --> auf der OTA homepage aber bei 6h 52,10?
      ich glaub das hab ich schon entschlüsselt :)
      Die Preise 25/35/50EUR beziehen sich auf den RECON G6 FIX. Um dort hinzukommen benötigst aber auch ein Ticket fürs Globetrotter Rodeo, also die 17,10EUR. Bei der Anmeldung auf der OTA Seite meldest Du Dich somit automatisch für Beide an, also dann 42,10 / 52,10 und 67,10EUR
    • Cybergreeny - richtig erkannt.
      Wie schon oben erklärt werden die Tickets bei globetrotterrodeo.at gekauft - sowohl die FIX oder/und Overlandtrail Tickets PLUS der Eintritt zum OTA - deswegen wird automatisch zu JEDEM FIX / RG6-Ticket 17,10 pro Person dazugezählt. Zuckerl vom Veranstalter - das inkludiert den PKW mit Zelt oder Camper.

      Leute, der OTA ist die große Veranstaltung die uns dabei haben möchte als Nebenevent/Attraktion. Da die einen QR Code zum Ausdrucken hergeben müssen damit man bei den Schranken reinkann - MUSS das über OTA laufen.

      So nun zu den anderen Fragen:

      Ja, der RC4WD ist eine weitere Nebenveranstaltung, aber der FIX ist das Hauptprogramm. Normalerweise macht Brian nur entweder einen FIX oder einen RECON G6 weil beides gemeinsam echt mühsam sit und er sich nicht zerteilen kann.
      Da der FIX aber noch neu ist, und viele Europäer misstrauisch sind und das ganze mal von der Weite betrachten wollen - gibt es ausnahmsweise diesmal einen parallel Parcours - einen Trail - RECOn G6 -artig (!)... aber kein 100% RG6!!!! Den Unterschied habe ich oben eh schon erklärt.

      Der Fix ist sehr aufwendig weil wir die vollen 12 Stunden ständig alle Fahrerrunden/Pausen/Technicals/Zertifizierungen protokollieren, daher die verschiedenen Preise bei 3/6/12 Stunden!
      Nebenbei noch einen weiteren Trail zu stecken und zu betreuen ist noch mehr Aufwand, braucht auch mehr Helfer - ergo ist extra zu bezahlen da manche NUR DEN TRAIL fahren wollen. (25€) Wer aber ohnehin schon den FIX fährt und DAZU den Overland Trail fahren möchte, zahlt nur 10€ auf... und nicht die ganzen 25€. = Vergünstigung.

      ***********************
      Ja, Team ist auf 3 Personen beschränkt damit alle Teams gleichwertig sind.

      ***********************
      wenn's so in den Regeln steht betrifft das ALLE Klassen, bitte genau lesen.

      ***********************
      Cowbell? Die ist Tradition! (Klau sie einem Lindt Osterhasen oder nimm eine vom Souveniershop, gerade in Österreich und Deutschland gibt es überall kleine Kuhglocken.
      Der FIX ist ein Endurowettbewerb... nervenzehrend...zermürbend...12 Stunden Kuhglocken vor sich...har har har.... wer nur spazieren will bleibt am Overland Trail *grins*
      Das mit den Cowbells kommt daher..... (sehr sehenswert)

      ***********************
      Ersatzauto? Gibt es beim King of the Hammer oder der Formel 1 auch nicht. Musst halt smart fahren und nix kaputtmachen. Es ist ein ENDURO Wettbewerb - heisst wie lange hältst Du und Dein Auto durch! Aber es gibt Pits in denen man reparieren darf. Wie bei echten Rennen. Reparieren oder aufgeben ;)

      Oder am Overland Trail spazieren gehen.... ;)
      LG, Joey
    • @CoffeeJeep
      Den Like Button hat Gery vor einiger Zeit abgedreht damit wir anstatt Daumen uns liebe nette Worte schreiben können. Ist persönlicher und stärker :)

      Wie das mit den Zitaten funkt bin ich auch erst heut draufgekommen.
      Du markierst den zu zitierenden Text, da erscheint dann oberhalb ein Feld indem Du das Zitat speichern kannst, siehe Bild unterhalb


      Dann gehst in Deine Antwort und rechts unten am Bildschirmrand erscheint "Zitate (1)", da klickst Du drauf und dann markierst Du das eine Zitat und klickst auf einfügen. Siehe Bild.



      Zumindest funktionierts am PC so, vom Handy wüsst ichs jetzt auch nicht, vermutlich aber ähnlich.
    • CoffeeJeep schrieb:

      Bahaa... so Foren machen mich wahnsinnig... wo ist denn hier ein like button für einzelne Beiträge??? Und wenn ich mit Zitat antworten will und deswegen auf "zitieren" klicke - passiert nix. Sollte sich da nicht ein Kasterl öffnen mit dem zu zitierenden Text? *gruml*
      Das mit dem zitieren geht ganz einfach:


      Du wählst die Beiträge mit dem Symbol aus die du zitieren willst, dann klickst du unten einfach auf Antworten!
      mfg›gery


      Team Driver:   Pro-Line Racing  •  Crazy Crawler  •  Crawlerkeller  •  rcMart.com  •  Team Stonerocker Austria  •  Gery's Modellbaublog
    Powered by Gery's Modellbaublog