Crawler Fahrtenregler/Motor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Crawler Fahrtenregler/Motor

      Hallo,

      Ich bin eigentlich eher mit dem Buggy Sektor vertraut, möchte mir jetzt aber auch ein Crawler Modell zulegen.
      Bei meinen Buggys verwende ich starke Brushless Motoren und Fahrtenregler.

      Auf was soll ich bei Crawlern aufpassen?
      -) Nimmt man Brushless oder Brushed Motoren?
      -) Welchen Fahrtenregler kann man empfehlen? Meine Regler von den Buggys kann ich vermutlich nicht verwenden, bzw. bleiben diese eingebaut.

      Ich möchte mir gleich gescheite Elektronik zulegen, habe zu oft zu billig gekauft und habe mir nachher erst etwas ordentliches gekauft ;)

      Danke,
      lg
      Stephan
    • Hallo Stephan,

      Wilkommen in unseren runden.

      Viele kaufen sich gerade den Hobbywing 1080 Regler. Habe ihn auch meinem Sohn besorgt. Er macht was er soll uns ist für seine Preisklasse spitze.
      Natürlich gibt es immer etwas besseres. Wenn würde ich dir Castle oder Tekin empfehlen.

      Motor ist auch wieder so ein Thema.
      Ich fahre beides. Mein Sohn hat zb einen 12 Euro Motor vom C drinnen. Der macht ach was er soll.
      Ich habe einen Tekin 35t handwound und einen Homles Hobbys. Auch die 55T von Robitronic sind nicht schlecht.
      Ist immer die Frage ob du 2s oder 3s fahren willst.

      Servos sind die 20kgHD Servos sehr beliebt.
      Ich mag aber auch sehr die Savöx. Ist eine Geschmacks sache.

      Hoffentlich konnte ein wenig Licht in den Wald bringen.

      Lg
      Besser Gatsch im Reifen, als Matsch in der Birne!!!
    • Servus und Willkommen im Forum,

      vielleicht sollten wir einen angepinnten Thread am Anfang des Forums einfügen der aktuell gehalten wird :)
      Irgendwie hat ja jeder Neuankömmling exakt die selben Fragen. Aber ich verstehe dass die Suchfunktion nicht sehr erquickend ist, ich komm damit auch nicht klar. Forums-Suchfunktionen sind ein Thema für sich.

      Hier der letzte Thread zum selben Thema Link 1 und unterhalb mein Senf dazu, es hat so jeder seine eigenen persönlichen Lieblingsteile.

      Brushed reicht bei Crawler voll aus, Du brauchst keinen Speed, Du brauchst Leistung und Feinfühligkeit, also wesentlich höhere "Turns" als beim Buggy. Die 35T scheinen zz. wirklich eine gute Wahl zu sein - bei entsprechender Getriebeübersetzung. Wir haben sehr wohl die billigen Silberbüchsen (die haben 27T) im Einsatz und auch mit dem RC4WD 35T Motor um 10-12EUR hab ich gute Erfahrungen gemacht. Sind robust und billig, somit fällt es nicht so schwer auch einen Ersatzmotor mit zu haben.

      Der Hobbywing 1080er Regler scheint momentan echt beliebt zu sein.

      In Punkto Servo sollte es ein kräftiger sein mit typ. 20kg. Schnelligkeit ist hier nach belieben. Die billigen Power HD sind mir persönlich viel zu langsam, Stellkraft reicht aber aus. Servo nicht am Empfänger (was bei Buggy vermutlich üblich) sondern entweder ein High Voltage Servo und direkt am Akku oder über BEC mit einigen Ampere. Gerade beim crawlen ist Lenkenschlag und Lenkkraft wichtig. Man muss keine Felsen durch die Gegend schieben aber es hilft bei schwierigen Stellen doch schon sehr.

      2S oder 3S hat beides seine Eigenheiten. Da gibts auch einige Threads - aber eben die find ich grad auch nicht über die SuFu..

      Ach ja, lad doch einen aussagekräftigen Avatar hoch und stell Dich ein wenig vor, auch woher Du kommst, vielleicht wohnt ja jemand in der Nähe damit man sich mal treffen kann um Erfahrungen auszutauschen oder gemeinsam zu fahren.

      lg, Harald
    • Hallo und schon mal vielen Dank für die ersten Tipps ;)

      Nun erst mal zur Vorstellung:
      Mein Name ist Stefan und ich komme aus dem Bezirk Mödling.
      Meine Kinder beginnen gerade mit RC und nun habe ich endlich einen Grund auch mal wieder meine RC Flotte aufzurüsten.
      Die Autos der letzten Jahre waren/sind ein JConcepts BJ4 Worlds Edition,Buggy, ein Kyosho Lazer ZX5 Buggy und ein kleiner Xray 1:18er Flachbahner.
      Alle mit Brushless & Lipo ausgestattet.

      Die Suchfunktion hatte ich zuvor schon ausprobiert - leider gab es keinen passenden treffer zu "Brushless" usw... :(

      Zu den Reglern: Ich habe bis jetzt sehr gute Erfahrungen mit den CasteCreation Reglern (Mamba Max) gemacht. Aber sind die auch für Crawler geeignet?
      Bei den Mambas kann ich über USB so einiges einstellen, aber spezielle Crawler Features wie Standbremse oder so wäre mir nicht aufgefallen. Oder ist das die Drag Brake? Vielleicht gibt es ja mittlerweile ein Softwareupdate.
      Mein Novak GTB Regler ist auch Weltklasse, aber definitiv nicht für Crawler geeignet.

      Ich hätte bis jetzt den Robitrinic Speedstar Brushless Crawler Regler im Auge gehabt. Vorteil ist das der Brushless und Brushed kann. Leider aber nicht Wasserdicht!
      Der Castle Creations Sidewinder SV3 schaut auch nicht schlecht aus - Der kann glaube ich alles was man braucht (außer Sensored Brushless), Wenn man das will dann bin ich wieder bei meinem Mamba Max ;)
      Den Hobbywing kannte ich noch nicht, schaut aber gut aus. Super Preis/Leistung!

      Bei den Motoren ist es bei Crawlern also eigentlich wurscht ob Brushless oder Brushed?
      Brushless wäre mir lieber, wenn auch teurer.
      Welche Brushless Motoren kann man nehmen. Was ist vergleichbar mit 27-35 T bei Brushed?
      Ich hätte sowas mal per Google gefunden: ROC412 BL Crawler Motor -1.5Y 3100 KV


      Mit den Servos habe ich mich noch gar nicht beschäftigt. Aber Danke schon mal mit dem Tip den Servo nicht direkt mit dem Empfänger zu verbinden.
      Ich möchte auf jeden Fall ein Metallgetriebe, Schnell und Stark ist auch Pflicht. ;) Aber da wird die Luft dann schon dünn, bei Reglern die in Frage kommen.

      Danke,
      lg
      Stefan



    • Hallo noch mal.

      Ich habe auch den Mamba Max Pro Regler. Der hat eine hillbrake.

      Wenn du brushless fahren willst, ich fahre seit kurzen den neuen Castle 4pole 1900kv motor. Nicht billig aber Hammer geil.

      castlecreations.com/en/sensore…ushless-motor-060-0068-00

      Ich stehe auf den Savöx servo. Nicht billig aber mein hält jetzt schon seit 2 Jahren und ich schone ihn nicht.
      Da er 30kg stemmt und ein Metall Getriebe hat, sollte er dir gefallen.

      lindinger.at/at/rc-elektronik/…os/savoex-sa-1283sg-servo

      Ich würde dir zu einem Castle BEC raten.
      Auch wenn es keiner mag, ich speisen meinen servo über den Empfänger. Und der wird gespeist vom Bec.

      Kennst du die Goldene Stiege in Mödling.

      Dort gehen wir immer wieder fahren.
      Ich schreibe es rein, wenn ich wieder einmal dort bin, kannst ja vorbei kommen zum quatschen.

      Lg
      Besser Gatsch im Reifen, als Matsch in der Birne!!!
    • Hallo!
      also die beste Lösung für dich ist glaub ich einen 1900kv Castle Creations motor kaufen (den dunkelblauen) und mit dem Mamba Max und einem externen Castke Bec fahren.


      Alternativ: Castle Creations Mamba X Regler und der 1900kv Motor wie es kochracer empfohlen hat. Da kannst du dir aber dann das externe Bec sparen, weil der Mamba X ein sehr starkes eingebaut hat.

      Alternative 2: Castle Sidewinder v3 und 35T bis 45T Brushed motor. Brushless kann der Sidewinder zwar, aber es ist sensorlos und das kannst vergessen beim langsam fahren.

      Mit freundlichen Grüßen
      Chris
    • Als "interessierter Laie" in Bezug auf Trial/Crawler - bin immer noch mehr der onroad Fan - fahre ich einen 17.5T brushless sensored in einem AX10 der ersten Generation > und bin zufrieden damit, auch weil ich nur just4fun fahre ;)

      Den größten Unterschied sehe ich bei der Wasserfesigkeit - aber in meiner Philosophie verträgt sich Wasser und Elektronik sowieso nicht, also vermeide ich Wasserdurchfahrten und Regenwetter ... :rolleyes:

      Von der Kraft her sollte brushless eigentlich immer mehr "können" als brushed - wenn's der Akku hergibt und die Untersetzung nicht zu weit daneben liegt > aber das muss man einem Buggyfahrer ja nicht erklären :)

      Starkes Servo mit Metallgetriebe ist gut! Aber wenn die Stromversorgung über das externe BEC kommt (oder bei einem HV Servo direkt vom 2s LiPo) sollte das kein Problem (für den Regler) sein - wegen der Geschwindigkeit würde ich mir keine großen Sorgen machen > ich wüsste nicht, bei welcher Gelegeneheit ich im Gelände ein wirklich schnelles Servo brauchen würde (verglichen z.B. mit Off Road) ?(

      Übrigens ist Drag Brake nicht ganz vergleichbar mit der Bremsfunktion im Stillstand (hill brake), die den Motor sozusagen blockiert
      have fun,
      paul > rccarmuseum.org
    • Hallo,

      Danke mal wieder für die vielen guten Tipps.
      Der Castle 4pole 1900kv Motor gefällt mir wirklich sehr gut - Ich denke auch das Sensored bei Crawler unerlässich sind. Bei RC Buggy war das eher wurscht. Obwohl der Mamba Max auch ohne Senser sehr gut zum langsam Fahren taugt ;)
      Werde dann wohl zu diesem Set greifen: castlecreations.com/en/esc-sur…ensored-combo-010-0155-11

      Bei Servo wird es wohl auch der 30kg Savoex werden, der sollte ein dann aber Leben lang halten.
      Bezüglich Servo Stromversorgung werde ich mich noch ein wenig einlesen.

      Ich brauche Ohnehin eine Stromversorgung für Seilwinde, Licht und Motorensound, aber das ist eine andere Geschichte.
      Vermutlich werde ich mir eine "Realistic" Show Karosserie mit allen Anbauteilen und eine "Alles Wursch" Fun Karosserie" bauen, bei der ich nicht aufpassen muss.

      So, dank eurer Hilfe, kann ich jetzt mit guten Gewissen shoppen gehen.

      Beim Modell wird es ein Jeep werden. Derzeit habe ich mal das Amewi Red Wild V2 Jeep Modell in Aussicht. Ist durch das hohe Gewicht vermutlich nicht der beste Creawler, aber in erster Linie muss mir das Modell gefallen.
      Die Axial oder Robitronic Unterbauten sind bestimmt um Welten besser, aber ich möchte ohnehin nur im Freundeskreis zur Gaudi fahren.
      Wenn ich die gute Elektronic mal habe, kann ich ja immer noch upgraden.

      Vielen Dank und schönen Feiertag!
      lg
      Stefan

      PS: Goldene Stiege: Na klar kenne ich die Stiege, bin ja ein ehemaliger HTL`er. Wenn ich fertig bin, würde ich mich freuen einmal mir dir zu fahren/fachsimpeln.
    • Habe leider nur das Set mit dem Mamba-X und 3800kv Motor bekommen. Der 1900kv ist total überteuert oder vergriffen.
      Dafür habe ich für das 3800kv Set nur 190€ bezahlt!

      Bezüglich Drag Brake steht in der Anleitung dass man die auf "Crawler" stellen muss - das ist dann der Hill Holder ;)

      Drag BrakeSets the amount of brake applied at neutral throttle for a slight braking effect while coasting.
      Option 1: Drag Brake Disabled (Default)Vehicle will coast with minimal resistance from the motor at neutral throttle.
      Option 2: Drag Brake 10%Low amount of braking effect from the motor at neutral throttle.
      Option 3: Drag Brake 20%Moderate braking effect from the motor at neutral throttle.
      Option 4: Drag Brake 30%High braking effect from the motor at neutral throttle.
      Option 5: Crawler Full OnThis setting applies full brake at neutral throttle to prevent crawler-type vehicles fromrolling or coasting when stopping on an incline.

      Zusätzlich kann man über den AUX Helbel auf der Fernsteuerung dem ESC zwei verschiedene Bremseinstellungen umschalten. (Also zum Beispiel 50% und 100%)

      Kling gut, schauen wir mal wie das dann in der Praxis funktioniert ;)

      lg
    Powered by Gery's Modellbaublog