Es wird ein Crawler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es wird ein Crawler

      Hallo liebe Crawler,
      Bin noch ganz frisch hier ;)
      Ich bin Schweizer, Mitte 50 und seit einem Jahr angefressen vom RC Virus.
      Angefangen hats mit schnell und hoch, nun soll's gemütlich werden.
      Da ich Elektronik angefressen bin, soll auch ein bisschen Platz für Basteleien vorhanden sein.
      Nun hab ich mir ein Weihnachtsgeschenk gemacht und es soll ein Killer werden.

      Nun mal was ich so vor habe mit dem Killer:

      Weil meine alte Funke nicht ganz reicht, wird die durch eine frSky Horus X12S ersetzt.
      Die bekommt erstmal keine Erweiterung, bleibt also bei 16 Kanälen...

      Servos für meine Kiste konnte ich Heute abholen, verbaut werden 6 x Savox SW 1210.
      Hab von denen nichts Schlechtes gehört und 23kg Stellkraft reichen.
      Da nun auf jeder Achse 3 Stück verbaut werden, braucht es passende BECs (zwei Castle BEC Pro mit je 20A Peak).

      Motorisierung mache ich erst mit zwei 750er original RC4WD Bürsten, begeistert aber nicht.
      Als ESC kommt jetzt erstmal ein Castle Monster X, nachher werden es zwei (bei Brushless).

      Felgen und Räder sind bestellt, werden wohl irgendwann im Januer eintrudeln.
      Es werden Demolisher Beadlock mit ziehmlich grossen Reifen ;)

      Was mir Bauchweh macht, ist die Motorisierung mit diesen Bürstenmotoren.
      Die Dinger passen mir einfach irgendwie nicht.
      Also muss da noch was geändert werden und ich bin gerade in der Findungsphase.

      Ich hoffe, ich bin nicht der älteste Spinner hier :rock: :jok:


      Gruss aus der Schweiz
      Rene

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Autsch ()

    • Hallo apehanger,

      In der Tat sind wir Schweizer angefressen :ab:
      Das Fahrzeug wird ein Killer Krawler 2 von RC4WD.
      Da ich noch auf Räder warte, liegts noch in der Kiste.

      So wird er aussehen, aber ohne das hässliche Häubchen.


      Es sind also 2 Lenkservos pro Achse, mechanisch gekoppelt, plus 1 Servo für Diff.
      Hier ein Video dazu, vom dem Servozeugs: Link

      Sobald ich loslege, kommen natürlich eigene Fotos.

      Pro Achse gibts dann auch noch je einen BEC drauf (die Servos ziehen Strom), plus je einen SBus - PWM Konverter mit 4 Kanälen.
      OB ich die ESCs auch noch auf die Achsen setze, steht noch nicht fest.
      Bestellte Motoren sind 2 750er brushed, werden aber ziehmlich schnell durch Outrunner ersetzt.

      Im Moment programmiere ich halt erst mal die Funke.
      Der FRSky Horus X 12S habe ich die Opensource Firmware von OpenTX spendiert, ohne den Helimist.
      Nach einer Woche Trial & Error habe ich es nun geschafft, dass alle 9 Kanäle wunschgemäss funktionieren.
      Und weil wir Schweizer so nett sind: Wenns mal jemanden interessieren sollte, kann ich das Modell auch exportieren, resp. hochladen.
      Da ich 8 Kanäle über SBUS realisiere, entstehen auch keine Monsterkabelbäume, das Monster bleibt nett anzuschauen.
      Die Funke in Beta sieht bisher so aus:



      CH7 und CH8 sind für ESC AUX reserviert.
      CH9 - CH12 sind die LenkServos
      CH13 und CH14 sind die ESCs
      CH15 und CH16 sind die DiffServos

      Ausstehend sind also noch:
      4 RC4WD Räder/Reifen (sind unterwegs)
      2 RC4WD Brushed Motoren (sind unterwegs)
      2 Frsky SBUS - PWM Konverter 4-Kanal
      2 Castle Mamba Monster X ESCs
      Programmierzeugs für FrSky Bausteine


      Sobald alles da ist, geht's los... mit Bildern!
    • Schaun mer mal...

      Heute ist mal eine Meldung von FedEx gekommen:
      21 Kg Reifen / Felgen / Motoren fliegen am 9. Januar ein.

      Die Felgen sind 750g, die Reifen über ein Kilo pro Stück.
      Die Räder sind also 8kg, Chassis 6.5kg -> sind wir bei 15kg-
      Fertig wird er wohl gegen 20kg auf die Waage bringen.

      Stay tuned...
    • Es geht Heut ja mal gaanz super los:
      Pakete Gestern eingetrudelt!!!
      Also Heute ab zu den Eltern, das Zeugs abholen.
      Pakete nach Hause gefahren, in den Hauseingang geschoben und: Auto springt nicht mehr an.
      Pannendienst anvisiert, Kiste in die Garage geschleppt, Benzinpumpe tot.
      Trotzdem mal die erste Kiste aufgemacht: Ein Set Reifen drin.
      Und die sehen so aus:


      Zum Vergleich hab ich mal ein 3.8" Rad von einem 1/8 er Arrma dazugestellt.
      Sie scheinen leicht grösser, stört mich aber nicht.

      Ausstehend sind jetzt noch:
      2 Frsky SBUS - PWM Konverter 4-Kanal (kommen Morgen)
      Programmierzeugs für FrSky Bausteine (kommt Morgen)
      2 Castle Mamba Monster X ESCs (kommen Ende Monat)

      Und dann hab ich das Bauprojekt um zwei Outrunner Brushlessmoteren mit so 600kv erweitert.
      Jetzt hab ich da eventuell schon mal 2 750er Brushed auf Reserve...

      Es handelt sich also noch in etwa eine Woche bis Baubeginn.

      Stay tuned... Oder so.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Autsch ()

    • Und schon bin ich in den Hammer gelaufen:
      Fernbedienung bindet nicht auf den Empfänger...

      Um das Ganze unüberschaubar zu machen, habe ich meiner FrSky Horus X12S erst mal das Opensource Betriebssystem OpenTX aufgespielt.
      Als zweites Schmankerl habe ich den Empfänger X8R erstmal mit Flüssiggummi aufgefüllt und wasserdicht gemacht.
      ...Und nun: Nix mit Binden

      Ist ja echt ne Super Fernbedienung, aber wenn da nix bindet kann ich sie mir ins Regal stellen, neben einen Blumentopf, und regelmässig giessen...
      Aber all das kann ja einen alternden Elektroniker nicht erschüttern, also war schlau machen angesagt.
      Und wie das so in den Foren solcher Exotenfunken ist, schreibt jeder grad was lustig und nicht was brauchbar ist.

      Also musste ich mich mal ein bisschen schlau machen, da gibts was mit EU kompatibel und nicht EU kompatibel.
      Also beim Händler nachgeschaut, da gibts tatsächlich Empfänger im EU Mode und solche mit Reichweite.

      Von der Funke, ob EU oder nicht, natürlich kein Wort.
      Um mich zu beruhigen, erst mal in die Kiste von RC4WD geschaut, ob da zumindest das drin ist, was ich bestellt habe.

      Natürlich steht weder auf dem Sender noch Empfänger, ob er EU Mode (lbt) ist, oder nicht.
      Dann also los mit dem kleineren Übel, dem Empfänger. Also Firmware non EU gesucht, geflasht, und der nächste Reinfall: Bindet nicht.

      Nun blieb also nur noch Eins: Lesen, lesen, lesen.
      Und dann schreibt einer gaaanz nett, dass man den Sender eventuell gar nicht mehr auf Non EU flashen kann, nicht mal FrSky hat da irgendwelche Infos.

      Also mal nachgeschaut, wie das OpenTX mit dieser Funke zusammenspielt und siehe da, egal, ob man EU oder non EU installiert, die Senderfirmware juckt das nicht.
      Also mal halbherzig den bootloader geflasht, mit Fehler natürlich, und die Kiste war tot.

      Ach du Scheisse!
      Also die SD-Karte raus, formatiert, Firmware Ordner angelegt, irgendein .bin file rein und beim Einschalten geflasht.
      Und nun: Das Binden funktioniert perfekt und das Ding hat 6dB mehr Signal gegenüber dem EU Schrunz.
      Somit kann ich meinen Killer nun sogar fernsteuern und nicht nur an einer Schnur durch den Garten ziehen.

      OK, nun muss wieder die OpenSource Firmware drauf, aber das ist ja nun echt pipifax.

      Was jetzt noch an Material fehlt, sind nur noch die zwei Mamba Monster X ESC, die trudeln am 8. Februar ein, und eine Kiste voller Stecker und Kabel von Hobbyking.

      Als Tuningmassnahme auf Abruf habe ich mir noch zusätzlich 2 Leopard Outrunnermotoren bestellt, die ersetzen dann die Bürsten, wenn die den Geist aufgeben.

      Und nu muss ich mal meine 2 Arbeitstische aufräumen, damit die neue Kiste keimfrei zusammengeschraubt werden kann.
      Für die Elektronikbasteleien habe ich mir noch ein Labornetzgerät bestellt, sollte eigentlich morgen eintrudeln.

      Stay tuned...
    • Tha! Viel Spaß, wenn du an 16 Kanäle beim Fahren denken musst! Ich bin oft schon mit Lenken und Gas geben überfordert. ;)

      Was für einen Zweck hat das mit der Fernsteuerung gehabt? nur Reichweite erhöhen, oder geht das mit den Diffs und den Servos von Haus aus nicht?

      Axialfest 2015 Ultra 1.9' #2 I ASTS C3 2016 + 2017 #1 I 12h Fix 2017 Erzberg #2 + USA #1
      Teamdriver: RC4WD, Castle Creations
    • Hi neon-freak,
      Die gewünschte Ansteuerung kann ich auf meiner Futaba nicht realisieren, weil ich zusätzlich den forderen und hinteren Motor und die Lenkung auch individuell ansteuern will.
      Ohne Licht FPV und Kamera Gimbal brauche ich 10 Kanäle.

      Zum EU Mode:
      Es ist in erster Linie mal so (in meiner kleinen Welt), dass Restriktionen der EU IMMER einschränken. Gab da noch nie was Postives, ausser die Küsse vom Junker.
      Die Leistung ist anscheinend auch beim EU Modus ohne Hardware Hack bei 100mW, aber das LBT (Listen before talk) Protocol ist anscheinend schrunz (nach hörensagen).
      Wenn ich das mit dem Protokoll richtig verstanden habe, erwarte der Sender anscheinend einen Broadcast vom Empfänger, bevor er selbst Pakete versendet.
      Werde das dann mal testen, sobald die Kiste fährt, ob und wie die Reichweiteneinbusse ist.

      Aber eines kann ich zur Horus X12s sagen: Die geilste Funke, die ich je hatte zu einem unschlagbaren Preis.
      Bilder
      • fr_sky_Horus_X12S_2.jpg

        195,82 kB, 1.024×768, 42 mal angesehen
    • Hi Marco,
      Ist recht, wenn's Spass macht.

      Bis jetzt kann ich aber nur sagen: Die Funke läuft (auch mit OpenTX), und ich weiss sogar warum ;)

      Zuerst wollte ich ja die Knüppelfernbdienung von Futaba, die 7PX (hab die 4er), aber da gibts keinen schnellen 7 Kanal Empfänger.
      Ist also eigentlich nur eine aufgemotzte T4PX mit mehr Kanälen.
      OK, sie kann ein bisschen schneller mit T-FHSS SR Protokoll.
      Im Vergleich zu der 4px: T-FHSS 4.15ms Response Speed, T-FHSS SR 2.45ms.
      Bei 60km/h sind das sage und schreibe 2.83cm schnellere Reaktion.
      Wer also behaupten möge, er merkt das, muss seine Drogen absetzen :lol:

      Stay tuned...
    • Nun gehts an die Lenkung.

      apehanger, du hast gefragt, wieso so viele Servos.
      2 Lenkservos sind da parallel pro Achse.
      Ergibt nach Adam Riese eine Stellkraft von 4 x 23 kg, also 92kg.
      Hier mal ein Bild vor dem Einbau, die Flecken sind Kaffee :lol:



      Die Servos sind Savox 1210 SG, laufen mit 7.4V und sind Unterwasser tauglich...
      Schrauben nehm ich da V2A Torx. Haben besseres Drehmoment und fassen besser als Hex.
      Sobald ich die Schrauben alle zusammen hab, hab etwa 10kg Torx und 10kg Hex, aber immer die "Falschen", wird alles durch Torx ersetzt.
      Kaufen tu ich die Dinger selbstverständlich beim Schraubenking in, jetzt kommts: ÖSSIREICH :crazy:

      Stay tuned ...
    • Hi neon-freak,

      Man legt sich sowas meist in einer Phase geistiger Umnachtung oder unter Drogen zu :aetsch:
      Die Torx leiern nicht so schnell aus wie Hex, das Werkzeug liegt besser auf und dadurch weniger Probleme.
      Zudem ist es ja eigentlich vom Body her ein 1:8er, einfach mit bisschen grösseren Reifen :lol:
      Auf dem Ding hats endlos Platz für Spielereien, das Ding bekommt noch jede Menge Schnickschnack, wie FPV
      und als Schweizer hab ich mir schon überlegt, ob ich eventuell eine Armbrust drauf baue.
      Also noch jede Menge Elektronik SchnickSchnack.

      Und wenns mir verleidet, kann ichs immer noch der NASA als Marsrover verkaufen.
      Schaun mer mal, was es am Ende gibt. Bin auch gespannt wie ein Flitzbogen.

      Gruss
      Rene

      Stay tuned...
    Powered by Gery's Modellbaublog