Vaterra Ascender Proline Dodge Power Wagon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke, ja, ich freu mich schon auf die erste Ausfahrt - wird in Spillern sein am 23.6. Am Gartenparcour hat er schon mal gute Figur gezeigt.
      Die ersten Kratzer werden schon hart werden aber wir bauen ja keine Hochglanz-Tourenwagen sondern Offroad-Fahrzeuge und da gehört das einfach dazu. Also klar, den used look wird er sich erarbeiten müssen im Gelände... und am Erzberg... :)
    • Ach Mann, wär ich doch nicht so allein :(

      Hi, was machst Denn Du hier so allein am Hügel? Mag´st ne Runde mit mir fahren?

      Oh Mann, is das geröllig hier. Pass auf, sehr lockerer Untergrund

      Ich glaub ich spinn, echte Dinosaurierspuren :)

      Hey, das war echt toll. Simma jetzt Freunde...

      Erste Ausfahr bestanden. Hartgelötete Schäkel getestet, funktioniert.
      Kein Blei in den Reifen macht einen schlanken Fuß und viel weniger Löcher im Boden.
      Einige Überschläge einwandfrei überstanden. Konstruktion ist robust.
    • Deine kurze Bildgeschichte mit Text ist absolut genial. Besonders der Schlusssatz - Hey, das war echt toll. Simma jetzt Freunde...
      Solltest vielleicht Bilderbuch Kurzgeschichten als eine Crawler Story ins Leben rufen!

      LG Adam
      Du lebst nicht mein Leben, Du fühlst nicht meine Schmerzen und Du stellst Dich nicht meinen Hindernissen und Herausforderungen im Leben!
      Also, hast Du auch nicht das Recht über mich zu urteilen.

      Der Körper eines Menschen ist nur das Werkzeug für die Seele um alle Sinne zu fühlen, den Geist zu lehren und sich für das wahre Leben nach dem Tod vorzubereiten.

      (Adam D. 2018)
    • so ist es... Glanz und schrammenlos passt nicht zu offroad :)

      bei uns schüttets grad wie aus Schaffln... Was braucht man da - natürlich Scheibenwischer :)
      Sparversion Selbstbau aus Metall natürlich.
      Ausgangsmaterial sind 2x Kupferklammern von einer Kartonschachtel (Riesentackerklammer), 2x Nägel und 2x M2 Schrauben.
      Das ganze ein wenig zurechtgebogen, gelötet und lackiert. Die Nägel sind die Wischerblätter, einfach dünn geschliffen und dahinter Moosgummi aufgeklebt. Ging schneller als ich dachte und ohne große Schwierigkeiten. Wichtig is nur Lötwasser und ein etwas stärkerer Lötkolben. Und der Prototyp kommt hinten drauf :)



      Vom Axial Exterior Kit hatte ich noch einen Feuerlöscher übrig. Lackiert, beklebt und montiert sieht er dann so aus. Braucht man natürlich mit, ist doch Pflicht, oder? :) Autoapotheke auch :)

    • Der neue rote Dodge hat einen Bruder bekommen. Hab meine alte desolate lila Karo nun ebenfalls gegen eine Dodge Power Karo eingetauscht. Allerdings Dual Cab und ur-alt. Hatte Proline vor vielen Jahren im Programm, hab ich unlackiert aus einer Projektaufgabe erstanden. Kein extra thread, wird hier eingearbeitet. Die Entstehung der Karo ist eigentlich unspektakulär. Abkleben, lackieren, fertig...

      hier die 1:1 Vorlage :)

      Nun hat auch die grüne Dodge Karo Scheibenwischer erhalten. Selbe Bauweise wie die rote. Bauweise siehe vorhergehender Beitrag.


      Das große Novum sind aber diese kleine seitlichen Mini-Scheinwerfer die auch der echte Dodge Power Wagon gleich vor dem Rückspiegel hat. Die wollt ich von Anfang an auch am roten haben, wusste aber noch nicht wie ich die baue.
      Links 1:1 Vorlage - rechts meine Umsetzung.



      Bauweise:
      Durch glücklichen Zufall bin ich an ein paar Kugelschreiber gekommen mit zylindrischer - metallisierter Oberfläche.


      davon benötige ich nur die Spitze, eine 5mm Metallöse (was in den Schuhen in den Schubandlöchern ist), eine LED, eine M2x10 Schraube, Kleber und Kabel.
      Spitze abschneiden, LED passend auf d=4,5mm zuschleifen und in die Öse einsetzen.
      Kabel anlöten (vorher das Kabel in den Scheinwerfer einführen), M2 Gewindeloch in den Scheinwerfer bohren, M2x10 Schraube von ihrem Kopf trennen und ins Gewindeloch kleben mit Superkleber. Dann einen Patzen Heißkleber in den Scheinwerfer und von vorn die LED mit Öse eindrücken. Fertig. Planung 1 Stunde, Bau 20Min.


      Sieht dann so aus und hat - vorallem - nix gekostet.
      Nebenbei hab ich mir jetzt endlich einen M2 Schraubendreher gebaut. Die kleinen silbernen Schraubendreher aus diesen 0815 Billigsdorfersätzen sind echt gut aber zu klein und rutschig. Den vorderen Teil einfach auf einen alten Schraubendreher mit gscheitem gummierten Griff hartgelötet. Endlich.

      So siehts dann auf MEINEM Dodge aus. Jojo hat schon reklamiert dass er es am roten auch braucht....

    Powered by Gery's Modellbaublog