Dani's 2012 Chaotic Berg

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Dani's 2012 Chaotic Berg

      Hallo Leute -

      na dann will ich auch mal; jetzt ist ja 2012 und die erste Comp steht vor der Tür. Bis dahin wird zwar nicht viel passieren, aber beginnen muss ich trotzdem.

      Mein Comp Rig 2012 wird wie letztes Jahr Berg Achsen haben; als Chaotic Crawlers Teamfahrer ist das Chassis vorläufig ja mal ziemlich klar und die in Utah besiegelte, etwas engere Zusammenarbeit mit D-Lux zieht es nach sich, das auch einige Custom made Teile aus Eriks Hand verbaut werden.

      Noch bin ich nicht mit allem schlüssig, aber das Chassis habe ich schon mal zusammengeschraubt und auch gleich festgestellt, dass die Skid für meine Bauart vorne bestimmt zu lang sein wird; da gehts dann nochmal auf die Fräse...



      Achsen, Motoren, etc. werde ich übrigens mit einem BJV4.2 Carbon Chassis testen; das kenne ich in-und auswendig und vor allem liegt eines rum das grad schon die Links für Berg Achsen hat. Die Adaption zum Chaotic ist dann ne abschliessende Aufgabe.

      Gruss

      Dani
      [center]http://www.chaoticcrawlers.com
      Die Crawler-Halle in Wil - Indoor Crawlen, Crawler, Scaler, Parts and more... http://www.crawler-halle.ch[/center]
    • Re: Dani's 2012 Chaotic Berg

      ich habe da mal ein paar Bilder von der Hinterachse; da ja ohne Waage keine Crawler mehr gebaut werden können und ich anders als SuMo ganz gerne auch schon mal den Trends folge, habe ich halt die Werkstattwaage auch mal zu Hilfe genommen:

      Mein Ziel ist es, eine komplette Bullet-Proof Berg Hinterachse zu bekommen, welche mir wesentlich mehr Link-Verstellmöglichkeiten (vor allem bei den Uppers) bietet. absolut Bullet-Proof ist und inklusive Motor maximal 400 Gramm wiegt.

      zuerst mal die Stock Bergachse; gebraucht aber in ordentlichem Zustand:



      und jetzt die Sache mit der Waage:

      Stock Getriebezahnräder komplett:



      58 Gramm


      und dann mit etwas "Erleichterung", 300-er 3-rd und 2-nd Gear, Chromoly Stifte und Alu 4-th von RC-Bros:



      noch 44 Gramm; also schon mal 14 Gramm gespart und einiges an Standfestigkeit generiert :thumbup:

      und dann die Getriebegehäuse Stock:



      47 Gramm (davon sicher 0.8 Gramm Schmutz)

      und nach intensiver Bearbeitung durch Fräse, Schleifband, Dremel und Feile:



      noch 34 Gramm; also wieder 13 Gramm gespart :thumbup:

      dann die Achsrohre mit Linkhalter:



      85 Gramm

      hier kommen jetzt die Delrin Rohre von D-Lux zum Einsatz; mit den wirklich gut gemachten Linkhaltern, welche ich aber später noch ein bisschen bearbeite.



      noch 34 Gramm; also 51 Gramm gespart und Verstellmöglichkeit dazugewonnen :thumbup:

      dann konnte montiert werden:

      das hintere Getriebe; zum letzten Mal fettfrei:



      oh, da fehlt noch was; der Linkhalter für die Uppers; Stock:



      9 Gramm

      und dann der fast doppelt so grosse, in der Höhe und Neigung verstellbare Delrin Linkhalter von D-Lux:



      auch 9 Gramm; aber:



      wesentlich höher und variabler; das geht für mich so in Ordnung :thumbup:

      jetzt aber die Montage:

      mit den D-Lux Lockouts; die Passgenauigkeit der D-Lux Teile haben mich wirklich sehr positiv überrascht; einwandfreie Qualität :thumbup:







      dann noch Splinten rein und die bewährten Alu Hex drauf:



      und fertig ist die Hinterachse; nun aber ab auf die Waage:



      393 Gramm; Ziel erreicht :thumbup: dabei sind die Titanschrauben noch gar nicht eingetroffen :lol2:

      das wars für heute; vielleicht nehme ich mich morgen der Vorderachse an...

      Gruss

      Dani
      [center]http://www.chaoticcrawlers.com
      Die Crawler-Halle in Wil - Indoor Crawlen, Crawler, Scaler, Parts and more... http://www.crawler-halle.ch[/center]
    • Re: Dani's 2012 Chaotic Berg - jetzt ist's ein Switch!

      So Leute -

      wurde etwas später gestern in der Halle, neben Manu, Tom und Heinz waren noch drei neue Gesichter und 4 neue Crawler in der Halle zugange, war ein Klasse Abend mit viel Spass, und mein neuer Berg hatte seinen Rollout. Hier ein paar Bilder der letzten Bauphasen:

      die vorderen Achsschalen Stock:



      47 Gramm

      und nach der erfolgreichen Bearbeitung; natürlich nicht so proper wie von Highfly, aber es funktioniert; die Motorenbefestigung wurde auch gleich überarbeitet; so ist dann Platz für die Servobefestigung mit der coolen D-Lux Delrin Servohalterung...




      33 Gramm; das sind doch wieder 14 Gramm weniger :thumbup:

      Dann die Achsrohre; Stock:



      85 Gramm

      und dann dasselbe in Neu und von D-Lux; Long Tube in Alu, die kurze in Delrin mit den Linkhaltern in Delrin; auch diese werden später noch bearbeitet...



      51 Gramm; wieder 34 Gramm gespart...

      Die Geschichte mit den Innereien spare ich mir an dieser Stelle; das läuft exakt gleich wie bei der Hinterachse; Super 300 kommen mangels Neuteilen halt gebrauchte mit dem SDS HD Pin zum Einsatz und da ich noch nicht schlüssig bin, welchen Weg ich mit den Knuckles gehen soll, habe ich mal in die Restekiste gegriffen und VP Knuckles verwendet. Diese werden vermutlich noch durch Zero [lexicon]Ackermann[/lexicon] HC's getauscht, das werde ich am Wochenende mal ein bisschen durchspielen; die Titan Lenkstange war vorhanden, der hässlich-lilafarbige Servoarm auch, die Farbe geht gar nicht, wird aber auch am Weekend geändert, da werde ich mal ein neues Servohorn testen...




      etwas Zuwendung erforderte die Lipohalterung; da macht ja Rowdy aus dem US Forum einen Super Job; aber ich habe die Dinger leider nur für den XR10 und demnach seitenverkehrt da; zudem will ich den Lipo nicht längs, sonder quer, da die unteren Links beim Berg rund 2 cm weiter auseinander liegen, als bei den XR, geht das mit dem 800-er Dualsky problemlos...




      also drehe ich die Rowdy Halterung um und habe sie etwas eingekürzt...



      die LiPo Auflage wurde mit einem kleinen Carbonplättchen erledigt...




      Das CF Plättchen wird verklebt, das wird funktionieren; später muss ich dann den Quersteg (der jetzt unten ist) wegdremeln, das wird aber in montiertem Zustand gemacht...

      dann war noch etwas Vorbereitung für die provisorischen Panels angesagt; auch wenn's nur für kurz ist, darf ja gesehen werden, was Sache ist :D; deshalb habe ich schnell unseren Plotter bemüht und ein paar Lackiermasken geschnitten...




      Bei meinem 2011 Berg hatte ich ja die Alu SCX Dämpfer verbaut; diese sind schlank und funktionierten soweit ganz ordentlich; leider habe ich sie während der ganzen Saison nie richtig dicht gekriegt; ein leichtes Gesabber und ständiges Oelnachfüllen war die Konsequenz. Deshalb kommen beim 2012-er wieder mal Traxxas Big Bores in Alu zum Einsatz; die zu machenden Mods sind ja hinlänglich bekannt; die Dinger waren fertig vorhanden und wurden einfach gepflegt und neu zusammengebaut; die Asso Federn wurden schwarz lackiert; ist doch schöner als leuchtorange oder pink....




      Berg ist Berg, und BJ V4.2 ist BJ V4.2; deshalb weiss man mittlerweile, wie die langen Big Bores limitiert werden müssen:




      jetzt konnte montiert werden; der neue Akkuhalter sitzt...



      und es kam zusammen, was zusammen kommen musste.

      Für den ersten Rollout; ich mochte nicht mehr lange optimieren; da meine Gäste in meinem Rücken schon am fahren waren, wollte ich auch mitspielen; also die Elektronik mal reingewurstelt (wird dann auch am Wochenende schön gemacht und dokumentiert) und die neuen Temporärpanels montiert. Und dann stand er doch schon im Fels:




      die Bedenken wegen des vielleicht etwas zu heftigen Casters erwiesen sich als grundlos, funktioniert schon mit den kurzen Hubs prima; die ersten Fahrten waren mal mit normaler Balance, die Sedonas sind ja nicht meine Lieblingsreifen; sie sind etwas aufgebleit und auf SLW's montiert und kommen an sich nur zum Einsatz, wenn mal gar nichts anderes funktioniert; da ich die Knuckleweights noch nicht montiert habe, waren sie aber ideal für die ersten paar LiPos...



      Gewichtsmässig ist auch alles im grünen Bereich; 2222 Gramm, [lexicon]RTR[/lexicon] inkl. LiPo und mit den schwersten Reifen; aber ohne Knuckleweights; also unter 5 lbs; das passt; Kampfgewicht wird dann wohl leicht darüber sein, ich schätze mal ca. 2'300 bis 2'350 Gramm.



      und gefahren wurde auch...



      macht Spass...



      Jetzt noch ein bisschen Elektronik gut und schön, und dann mal die verschiedenen Radsätze durchtesten und ein bisschen mit dem Gewicht spielen :cheers:

      Gruss

      Dani
      [center]http://www.chaoticcrawlers.com
      Die Crawler-Halle in Wil - Indoor Crawlen, Crawler, Scaler, Parts and more... http://www.crawler-halle.ch[/center]
    • Re: Dani's 2012 Chaotic Berg

      So Leute -

      nach dem ersten erfolgreichen Einsatz am letzten Samstag im Crawlerkeller Scheyern (ich fuhr den 5.Platz ein und Michi (SCX10) fuhr mangels eigenem Crawler kurzerhand mit meinem und hat die Kiste mit 34 Punkten Vorsprung gleich gewonnen :tumbsup: Die Kiste scheint also zu funktionieren, ein paar kleine Details sind noch abzustimmen, aber im Grossen und Ganzen passt des :tumbsup:

      Hier mal ein kleines Filmchen, welches ich aus den Aufnahmen der Abstimmungsfahrten geschnipselt habe, nichts besonderes, spielen in der Crawler-Halle halt...

      zn6xp9OvCG4

      Gruss

      Dani
      [center]http://www.chaoticcrawlers.com
      Die Crawler-Halle in Wil - Indoor Crawlen, Crawler, Scaler, Parts and more... http://www.crawler-halle.ch[/center]
    • Re: Dani's 2012 Chaotic Berg

      Es hat ein paar neue Räder gegeben; diesmal nicht Amyland oder homemade, sondern "German engineering" in 0.8" und 1" Breite und sehr leicht:









      zudem wurden einige Stahl-Schrauben und -Muttern durch welche aus etwas leichterem Material ersetzt, das Cab ist jetzt auch aus Carbon und als nächstes wird wohl die Elektronik noch Ihre überflüssigen Gehäuse verlieren, die Skid wird etwas eingekürzt und das eine oder andere Bauteil wird noch schnell in die Fräse eingespannt, um überflüssige Gramm zu entfernen. Einfach ein wenig Gewichtsoptimierung an Orten, wo es noch problemlos und mit wenig Aufwand möglich ist. :tumbsup:

      Ich werde weiter berichten.

      Gruss

      Dani
      [center]http://www.chaoticcrawlers.com
      Die Crawler-Halle in Wil - Indoor Crawlen, Crawler, Scaler, Parts and more... http://www.crawler-halle.ch[/center]
    • Re: Dani's 2012 Chaotic Berg

      "bullt." wrote:

      Hallo
      Sind doch die vom Highfly :scr: Sind laut Highfly genauso schwehr wie Alu Felgen :wink:


      Vom Design her auf jeden Fall - also nichts aussergewöhnliches mehr :aetsch:
      Mich erinnern die "Felgensterne" ja immer an Blumen :mrgreen:


      Teamdriver RC4WD / Eastside Crawlerz / OTTSIX Racing / Wayne Garage / RCBM Scaleparts / TschiParts
    • Re: Dani's 2012 Chaotic Berg

      Södele, jetzt gehts hier weiter; nachdem der Chaotic XR10 gut funktioniert, kann der Umbau von BJ4.2 auf Chaotic Crawlers Carbon Special gemacht werden. Die Achsen bleiben vorerst mal mehr oder weniger wie sie sind, neue Dämpfer, neues [lexicon]Chassis[/lexicon], neue LIPo Halterung im XR Style jetzt auf der Vorderachse; gewichtsmässig werden noch ca. 60 - 70 Gramm gehen, dafür kommen die Panels dazu und so sieht das jetzt aus (Panels sind noch in der Mache...). Die letzte Nacht hatte genug Stunden um ein bisschen dran zu arbeiten:







      Das ist ja mit meinen schwersten Reifen und die hinteren sind noch nicht geshaved; da geht also noch ordentlich was und ich denke, fahrfertig mit Panels und etwas mehr Gewicht an den Knuckles werde ich so bei 2'100 liegen. Das passt erst mal wunderbar...

      Hier ein paar Details:







      über die Osterfeiertage werde ich hoffentlich Zeit haben, ein paar LiPos zu fahren und alles ein wenig abzustimmen, ein paar erste Fahrten fühlten sich schon richtig gut an.

      Gruss

      Dani
      [center]http://www.chaoticcrawlers.com
      Die Crawler-Halle in Wil - Indoor Crawlen, Crawler, Scaler, Parts and more... http://www.crawler-halle.ch[/center]
    • Re: Dani's 2012 Chaotic Berg

      Letzten Mittwoch spätabends kam noch Besuch in die Halle; Manu war da und montierte seine neuen Y-town Lightweight Carbon Wheels. Ich nutzte die Gunst der Stunde und :



      stopfte mir in einem unbeobachteten Moment 4 seiner Reifen in die Tasche, montierte sie auf meinen Chaotic Berg und ab auf die Waage damit.

      Und das Resultat liess mich schmunzeln:



      Fahrfertig mit LiPo und ultraleichten Rädern würde ich bei 1'761 Gramm (oder halt bei 3.88 lbs) liegen. Und zwar bei ordentlicher Balance, denn ich fahre ja ein leichtes forward bias und die Balance liegt ohne Knuckle Weights ein paar Millimeter hinter der vorderen Linkanbindung. Leider nur würde, weil ich ja nicht mit den feinen Y-Town Teamfahrer Wheels unterwegs sein werde, ein paar wenige Gramm kommen also noch dazu, auch für etwas mehr Front-bias an die Knuckles.

      Aber nun weiss ich was geht und arbeitete noch ein bisserl weiter:

      die schweren 300-er Hinterachswellen wurden durch etwas leichtere Hulk Titanwellen ersetzt.

      vorher:



      nachher:



      Weiter habe ich einige Stahl-Schrauben und -Muttern durch Alu ersetzt und konnte so weitere 11 Gramm sparen.

      Dank eines netten Crawler-Kollegen und dessen Beziehungen steht in der Crawlerhalle jetzt eine genauere, kalibrierte Waage und so können zukünftig nicht nur Gramm, sondern auch Zehntelgramm gewogen werden. :bling:

      Das habe ich denn auch gleich mal getestet und das Minimalgewicht ohne Knuckleweights ermittelt. Da meine leichten Felgen noch unterwegs sind, habe ich die Messung wieder mit Manus Y-Town Ultralight Wheels gemacht:





      1'719.9 Gramm (3.79 lbs), fahrfertig inkl. Panels und LiPo; die Balance passt so ebenfalls wunderbar.

      Am Samstag war ja wieder mal ein Test- und Abstimmungstag und ich nutzte die Gelegenheit, den Chaotic Berg mal mit maximaler Gewichtszugabe ein bisschen abzustimmen. D.h. Knuckleweights inkl. Zusatzgewichte und die schweren Räder mit den Rovern ran und diverse Abstimmungsfahrten machen. Das Gesamtgewicht beträgt so 2'129 Gramm (4.69 lbs).

      Nach einigen Änderungen an den Dämpfern und Links funktionierte der Berg dann auch mit dem schweren Setup sehr gut und ich habe einige der Testfahrten in einen kleinen Video gepackt:

      WRkcMceNPrk

      Jetzt warte ich noch auf meinen KrawlerKonceptz Panels und auf die definitiven Carbon Felgen, dann gibt es wieder ein kleines Update; beides sollte eingentlich noch vor dem ersten Bayerncup Lauf in Eichstätt da sein.

      Gruss

      Dani
      [center]http://www.chaoticcrawlers.com
      Die Crawler-Halle in Wil - Indoor Crawlen, Crawler, Scaler, Parts and more... http://www.crawler-halle.ch[/center]
    • Re: Dani's 2012 Chaotic Berg

      ein paar kleine Änderungen wurden nach dem Einsatz an der Burg noch gemacht;

      neue Alu-Lightweight Spacer (spart zwar nur 1 Gramm, gefällt mir aber optisch besser):





      dann wurde noch ein bisschen am Setup geschraubt, hinten ist jetzt 70-er und vorne 45-er Oel drin, die upper Links wurden etwas umgesetzt und es kam ein bisschen mehr Gewicht an die Knuckles.

      Der Chaotic Special Berg ist nun soweit fertig, mit dem Fahrverhalten an der Burg war ich schon recht happy, für meine Fahrfehler kann der Berg ja nix :)

      Hier ein paar (Detailbilder) des fertigen Rigs:





































      Medium Setup mit Rover (nicht geshaved) : 1'993 Gramm



      mit den Boss Claws sind's ein paar Gramm weniger...

      und in Pfund wären das...



      und da der Postmann fleissig war und ein kleines Packet aus HongKong brachte, gehts noch ein bisserl weiter:

      gestern kam noch ein kleines Paket mit Titanium Schrauben an. Jetzt kann ich die ganze Hardware, welche aus Festigkeitsgründen nicht durch Alu ersetzt wurde (alle Linkanbindungen, Dämpfer-Anbindungen, Getriebegehäuse, Knuckleschrauben, Motorschrauben, Tubes-Befestigungen, etc.) durch diese Lightweight Dinger ersetzen, das sind ca. 44 Schrauben (teilweise richtig schwere M3 x 30 mm) und wird gute 20 Gramm bringen :thumbup:

      Und die RC4WD Titanium Schrauben sind durchaus bezahlbar, z.T. sogar "on sale" für 3$ / 10 Stk. :D ; die Lieferzeit ist leider etwas lang, ich habe vier Wochen gewartet, aber jetzt sind sie ja da.

      Bilder:






      Heute Nacht werden also erst mal Schrauben getauscht, dabei kann ich gleich alle Verbindungen kontrollieren, die Getriebe ordentlich schmieren und dann samma leichter und fitter :tumbsup:

      Gruss

      Dani
      [center]http://www.chaoticcrawlers.com
      Die Crawler-Halle in Wil - Indoor Crawlen, Crawler, Scaler, Parts and more... http://www.crawler-halle.ch[/center]
    • Re: Dani's 2012 Chaotic Berg

      lange nichts geschrieben aber trotzdem viel gemacht. Ein bisschen was Grundgewicht ist noch weg, der Special hat jetzt so richtig gut funktioniert und jetzt bringen meine Teamchefs ein neues Chassis....

      Das Chaotic Switch basiert im wesentlichen auf dem Special, wurde in einigen, nicht ganz unwesentlichen Punkten aber entscheidend verbessert und es wurden auch ein paar Wünsche der Teamfahrer umgesetzt.

      Heute um 8 klingelte der Postman (nur einmal, er wurde ja erwartet) und brachte das lang ersehnte Paket mit ein paar goodies.

      und da gings los; naja, eigentlch gestern Nacht schon, gestern kamen nämlich die Aluschrauben für die D-Lus Wheels; da liege ich jetzt mit den Boss Claws bei 124 Gramm pro Rad, das muss erstmal so passen...



      da der Schraubentausch schnell ging, habe ich mich noch dem Battery mount gewidmet, dieser war ja nur versuchshalber aus Blech gemacht worden und hat die letzte 150 Lipos einwandfrei funktioniert; keinerlei Schäden und keine Probleme während der 3 Comps. Jetzt habe ich eine neue Variante ausprobiert; aus 2 mm Plexi und am Upper LInk Mount befestigt, so kann ich das Getriebegehäuse öffnen ohne den Mount abnehmen zu müssen. Zudem ist er etwas stabiler als die erste Variante.







      Dann gings an die Montage des Chaotic Crawlers Switch [lexicon]Chassis[/lexicon]. Der Zusammenbau ist sehr einfach, alles passt wunderbar und auch die neue, schraubenlose, aus einem Delrinklotz gefräste Lightweight Skid passt einwandfrei.



      Ich verwende weiterhin die Alu Spacer, diese sind zwar ganz wenig schwerer als die Chaotic Delrin Spacer (+ 0.8 Gramm auf den ganzen Satz), aber ich kann im Alu wesentlich kürzere Schrauben verwenden und spare so doch einiges an Gewicht.



      Ich verwende für alle Cab Verbindungen Alu Schrauben und für alle Link/Dämpfer Verbindungen Titan Schrauben. Die Traxxas Rodends der Links und der Lenkstange haben Alu Balls drin, nur die unteren Links haben Titan Balls bekommen. Alle Balls wurden im Jake Styl gesquezzt und sind jetzt wesentlich leichtgängiger. Dies ist vor allem bei extrem leichten Crawlern nicht ganz unwichtig, denke ich...





      Ich habe fast das wiegen verpasst, die uppers waren schon montiert und trotzdem nicht mal 100 Gramm, gar nicht sooo schlecht...



      Die Elektronik war ja früher auf der langen Agent Skid untergebracht; die neue Chaotic Skid ist kürzer und so habe ich mich des wunderbar gelösten Battery Mounts for Berg von D-Lux bedient. Dieser musste etwas angepasst werden, da mein Motor anders im Getriebegehäuse montiert ist und hinten deshalb nicht bündig abschliesst. Darauf wurden die beiden SW Micros und der Empfänger (ohne Gehäuse) untergebracht. Der Empfänger bekommt noch ein anderes Plätzchen, ist etwas riskant so wie's jetzt ist. Das [lexicon]BEC[/lexicon] wurde auf den Motor geklebt und so konnte ich rund 8 cm Zuführungskabel entfernen.

      Die Hütte ist jetzt frei von Elektro-Smog, alles auf der Vorderachse untergebracht.

      Dann ging es an die Anbindung der Achsen, dies erfolgte gleich wie beim Special. Hier ein paar Bilder des [lexicon]RTR[/lexicon] Rigs:



      Meine Skinz sind noch irgendwo zwischen Canada und der Schweiz unterwegs. Um dem Carbon Cab für die morgen anstehende Trainings- und Abstimmungssession mit Manu wenigstens eine kleine Überlebenschance zu geben, habe ich schnell was aus 0.8-er Lexan gebastelt.



      Die Fahrhöhe habe ich gegenüber dem Special ganz minim reduziert... Ich fahre wieder die SCX10 Alu Dämpfer mit silbernen Federn (Mini-T vorne, MRC (nicht von Losi) hinten).



      Die ausgefederte Höhe ist diesselbe wie beim Special, zumindest hinten, vorne ist es ein klein wenig mehr. Da gibts kein Bild (vergessen).


      Im Moment habe ich rundherum 50-er Oel befüllt, nach den ersten 5-6 LiPos hat sich das ganz ordentlich angefühlt, mal schauen wie es sich morgen macht.







      Die Balance mit 160 Gramm D-Lux Knuckleweights ist momentan ok,

      Das aktuelle Fahrgewicht mit den oben erwähnten Knuckleweights und den [lexicon]Beadlock[/lexicon] D-Lus Wheels / Boss Claws liegt bei 1'865 Gramm:





      d.h. ohne Knuckleweights bei 1'705 gramms / 3.75 lbs; ich werde morgen mal Manus Klebefelgen montieren, dann werden nochmal ein paar Gramm purzeln, aber mit dem Fahrgewicht bin ich ganz happy, mittlerweile habe ich mich ja an dieses Leichhtgewicht-Zeugs gewöhnt.

      Ein paar kleine Diätideen gäbe es noch, aber ich fahre jetzt lieber ein bisschen mehr...

      Hier noch ein abschliessendes Bild auf den Felsen:



      Morgen wird jetzt abgestimmt und ein bisschen geübt, vielleicht gibts auch ein kurzes Filmchen, habe leider nicht allzuviel Zeit, aber könnte klappen.

      Danke und Gruss

      Dani
      [center]http://www.chaoticcrawlers.com
      Die Crawler-Halle in Wil - Indoor Crawlen, Crawler, Scaler, Parts and more... http://www.crawler-halle.ch[/center]
    • Re: Dani's 2012 Chaotic Berg

      Schön ist´s, das neue Chassis! :tumbsup:

      Bin ja gespannt auf den 60/40 Titanlinksatz von Chaotic Crawlers - vor allem wie das dann hinten mit den Dämpfern aussieht - die werden doch dann etwas sehr flach, oder?

      LG Gerry


      Teamdriver RC4WD / Eastside Crawlerz / OTTSIX Racing / Wayne Garage / RCBM Scaleparts / TschiParts
    • Re: Dani's 2012 Chaotic Berg

      "Gerry" wrote:

      Schön ist´s, das neue Chassis! :tumbsup:

      Bin ja gespannt auf den 60/40 Titanlinksatz von Chaotic Crawlers - vor allem wie das dann hinten mit den Dämpfern aussieht - die werden doch dann etwas sehr flach, oder?

      LG Gerry


      Nein, das Chassis ist ja bereits dafür vorgesehen. Ich fahre jetzt 56/44, der Schritt dahin ist also nicht mehr so weit. Und ich könnte die Dämpfer sehr steil stellen.

      Das werde ich mir aber für die Zeit nach den ganzen Sommer Comps aufheben, da die Abstimmung mit extremem forward bias doch relativ aufwändig werden kann; ich durfte das bei Manu miterleben...

      hier noch ein paar News:

      nach ein paar weiteren LiPos, diversen Oel und Federnwechseln und Link rauf-und-runters ist das Basic Setup soweit in Ordnung und ich bin ganz happy. Jetzt müsste ich dringend ein paar weitere LiPos auf "richtigen" Outdoor Felsen machen, mal schauen was sich da diese Woche machen lässt...

      Dann wurden ein paar kleine Details erledigt, der Plexi Batterymount wurde durch einen aus Delrin erstetzt, geringfügig schwerer, aber wesentlich haltbarer, das Plexi hat jedesmal geknackt, wenn ich den LiPo aus dem Klett gezogen habe... Und ich habe mir Motorguards aus 0.8 Lexan gegönnt und auch gleich die Servounterseite so verpackt. Alles in allem bin ich also 8 Gramm schwerer geworden, mal schauen ob ich das überlebe, aber gewisse Titanrohr Bomber haben wir wohl immer noch im Griff, zumindest mit dem ultralight Setup...

      hier ein paar weitere Bilder des aktuellen Setups:









      und um Stephan auch endlos zufriedenzustellen auch noch ein kleines erstes Switch Video:

      juCbuhi3c_Y

      nun warte ich erstmal auf die Skinz von Michelle, die sind irgendwo zwischen Canada und der Schweiz...

      Dani
      [center]http://www.chaoticcrawlers.com
      Die Crawler-Halle in Wil - Indoor Crawlen, Crawler, Scaler, Parts and more... http://www.crawler-halle.ch[/center]
    Powered by Gery's Modellbaublog