Vom Hilux Trail Rig zum Chase Truck

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hab mal wieder was weiter gebracht an dem Hilux.

      Das innere Chassis für die Elektronik habe ich ausgebaut und komplett mattschwazr lackiert. Ebenso wurde das gesamte Chassis samt Achsen mattschwarz lackiert.





















      Alles wieder zusammengebaut. Die vordere Strebe für die Stoßdämpfer wird später noch eingebaut. Die fehlt derzeit noch.

      Gestern habe ich mit der Lackierung begonnen. Erstmal den Kunststoff Haftvermittler und dann eine Grundierung in hellgrau.











      Ursprünglich wollte ich eine ganz andere Farbe nehmen, aber ich bin an dem hellrot einfach nicht vorbeigekommen. Das Hardtop wollt ich auch schwarz machen, aber dan hat weiß doch gewonnen.









      Mogen möchte ich die Karosserie noch von kleinen Lackeinschlüssen befreien und dann kommt ein oder zwei Schichten Klarlack drüber. Damit es schön glänzt. Das Hardtop bleibt seidenmatt.
    • Toll daß es hier weitergeht. Haben ja schon lang nichts mehr gehört von dir...

      Lg
      Energy
      Team B.O.S.S.
      West Side Austria Division

      Fuhrpark:
      SCX10 Trophy Honcho
      Defender90 Trophy Edition
      SNIPER
      Wraitcho
      F-350 Extreme Tuber

      Motto:
      You have just one life - live it
    • Hatte leider sehr wenig Zeit für den Modellbau das letzte Jahr. Aber jetzt geht's wieder ein bisschen besser und da ich jetzt im Urlaub bin, geht wieder was weiter.

      Habe gerade den Klarlack aufgetragen.
    • Klarlack ist trocken, die Beleuchtung rundum ist installiert. Leider komme ich erst jetzt drauf, das ich keine Windschutzscheibe mehr habe. Musste heute welche bestellen. Blöd, jetzt kann ich ihn nicht ganz fertig machen.
      Hardtop drauf - und so wird er dann aussehen. Es kommt kein Dachträger mehr drauf, er bleibt so eher dezent. Vielleicht mach ich noch eine Anhängerkupplung dran und verwend den Hilux als Zugfahrzeug für den Big Dog Anhänger und für leichte Scalerausfahren.





















      Als Abschluss noch ein kurzes Video für den kleinen Gag den er bekommen hat.

    • Der Hilux ist eigentlich fertig. Ein paar Kleinigkeiten im Detail muss ich zwar noch machen, aber er ist im großen und ganzen fertig. Bin seither zweimal in Spillern gefahren und ich muss sagen, ich bin überrascht wie gut er sich fährt. Ich kann zwar nicht die harten Sachen fahren, aber das braucht er auch nicht können. Der 1. Gang ist super langsam übersetzt, selbst mit der originalen Tamiya Silverbüchse, sodass man gaaanz langsam kriechen kann und es macht unheimlich viel Spaß dabei dem Fahrwerk zuzuschauen wie es arbeitet. Auch die Reifen sind perfekt für sein Gewicht und arbeiten schön mit. Es macht auch ur viel Spaß im 2WD Modus im 2. und 3. Gang die Hinterachse durchdrehen zu lassen und ein wenig zu driften. Bin wirklich positiv überrascht wie gut er sich für einen selbstgebastelten Scaler fährt.



      Leider hab ich nicht mehr Fotos zusammengebracht (hab einfach vergessen). Nächstes mal werd ich ein Video machen.



      PS: wenn wer zufällig Fotos von Meinem gemacht hat, vielleicht kann er mir die auch zukommen lassen - danke!
    • Hallo erstmal!
      Also ich hab grad deinen Bruiser/Lux durch. Wie im Avatar zu erkennen hab ich auch einen aber den 2012er. Ich bin immer wieder begeistert was einzelne aus diesen PS/ABS Platten zaubern, meine Fertigkeiten halten sich hier hoch in Grenzen.
      Für deinen Lux vollen Respekt :thumbsup: , was ich allerdings nirgends raus lesen konnte ob deine Freilaufnaben nur die Radmuttern oder Funktionsfähig sind?
      Gruß Alex
    • Cowboy74 wrote:

      Hallo erstmal!
      Also ich hab grad deinen Bruiser/Lux durch. Wie im Avatar zu erkennen hab ich auch einen aber den 2012er. Ich bin immer wieder begeistert was einzelne aus diesen PS/ABS Platten zaubern, meine Fertigkeiten halten sich hier hoch in Grenzen.
      Für deinen Lux vollen Respekt :thumbsup: , was ich allerdings nirgends raus lesen konnte ob deine Freilaufnaben nur die Radmuttern oder Funktionsfähig sind?
      Servus! Danke erstmal! Es sind nur dir Radmuttern von RC4WD. Ich habe ja die RC4WD Hilux Achsen drin. Die haben keine Freilaufnaben.
    • Nachdem der "Trail Rig" seine Geländetauglichkeit besser als erwartet unter Beweis gestellt hat, wird er nun zum Chase Truck umfunktioniert. Auf Grund seiner Blattfedern eignet er sich dennoch besser als Zugfahrzeug als echter Offroader. Der Big Dog Anhänger ist jetzt auch endlich wirklich fahrtauglich und somit passt das Gespann bestens zusammen.

      Als erstes wurde die hintere Stahlstoßstange gegen eine RC4WD Alu mit Hitch-Aufnahme getauscht. Eine schönere Anhängekupplung wird noch kommen. Die hier ist provisorisch.



      Um der höheren Last auch stand zu halten, habe ich die weichen Federpakte an der Hinterachse durch neu konfigurierte, steifere ersetzt.




      Ein Chase Truck braucht auch ein Chase-Rack. Das ist von CChand und wirklich super fein gearbeitet. Das schöne daran, man muss es sogar erst zusammen bauen. Beleuchtung wird noch kommen.








      Für die Montage der Reifen, Hi-Lift und den anderen Utensilien die ein Chase Truck dabei hat, werde ich noch eine entsprechende Halterung bauen.

      Trotz der hohen Achslast (mein Truggy ist sauschwer), ist der Hintern schön oben.

    Powered by Gery's Modellbaublog