Hilfe bei Robitronic Speedstar Brushless Crawler Regler

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hilfe bei Robitronic Speedstar Brushless Crawler Regler

      Hallo,
      ich war am Wochenende mit meinem TF2 etwas im Wald unterwegs und das Auto ist nach einer Weile nicht mehr gefahren, es hat dann nach ca 2min. der Regler gepiept und dann ging er wieder nach ca. 10 min. gleiches Problem. Ich habe meinen TF2 dann zu hause noch mal genau untersucht und merke das der Regler an den Kühlrippen total heiß wird, nur wenn der ON - Schalter an ist, ich aber nicht fahre und nix. Klingt das ehr nach Stromproblem oder ist der Regler vielleicht defekt. hat Jemand eine Idee wie ich mein Problem genau rausfinden kann.
    • Schwierig, da eine Ferndiagnose zu erstellen ...
      Es scheint jedenfalls, dass sich der Regler wegen Überhitzung von selbst ausschaltet.

      Ich würde mal folgendes prüfen:

      - Wird der Regler im Stand auch heiß, wenn der Motor abgesteckt ist?
      - Motor direkt an Akku hängen. Dreht er frei, macht er Geräusche, gibt's Kohlenfeuer?
      - Verkabelung prüfen.
      - Paßt die Übersetzung?

      Mehr fällt mir im Augenblick nicht ein ...
    • Was hast Du denn für einen Servo montiert?

      Wenn der Servo viel braucht und das [lexicon]BEC[/lexicon] aber nur 5V/1A hergibt, dann hast natürlich ein Problem.
      4x Flachbahn, 3x Gelände, 1x Luft
    • Brauch man vielleicht ein externes [lexicon]BEC[/lexicon], habe einen Savöx 20kg Servo verbaut?

      motodrom wrote:


      Schwierig, da eine Ferndiagnose zu erstellen ...
      Es scheint jedenfalls, dass sich der Regler wegen Überhitzung von selbst ausschaltet.

      Ich würde mal folgendes prüfen:

      - Wird der Regler im Stand auch heiß, wenn der Motor abgesteckt ist?
      - Motor direkt an Akku hängen. Dreht er frei, macht er Geräusche, gibt's Kohlenfeuer?
      - Verkabelung prüfen.
      - Paßt die Übersetzung?

      Mehr fällt mir im Augenblick nicht ein ...
    • Was ich als Manko ansehe irgendwie ist, daß die Hersteller nie angeben, was ihre Servos für einen Strombedarf haben.

      Dein Regler schafft 5V und 3A.... bei diesen 5V schafft dein Servo auch nur 16kg und nicht 20.

      Wenn Du Beleuchtung hast, können wir einen kleinen Test machen:
      Dreh das Licht auf und beobachte es, wenn du lenkst. Ideal wäre sogar noch unter Last lenken.

      Alles in Allem wäre aber vermutlich ein extriges [lexicon]BEC[/lexicon] sicher nicht verkehrt.
      4x Flachbahn, 3x Gelände, 1x Luft
    • Also mit Licht und Lenkung Flackert es bzw. es wird dunkler und unter last noch viel mehr. kann das echt der Grund sein warum der Regler Heiß wird? Welches Bec kannst du empfehlen? Motor und Regler sind Robitronic Brushless und fahren tue ich mit 2s Lipo 4500 und 5000.

      Spedi wrote:


      Was ich als Manko ansehe irgendwie ist, daß die Hersteller nie angeben, was ihre Servos für einen Strombedarf haben.

      Dein Regler schafft 5V und 3A.... bei diesen 5V schafft dein Servo auch nur 16kg und nicht 20.

      Wenn Du Beleuchtung hast, können wir einen kleinen Test machen:
      Dreh das Licht auf und beobachte es, wenn du lenkst. Ideal wäre sogar noch unter Last lenken.

      Alles in Allem wäre aber vermutlich ein extriges [lexicon]BEC[/lexicon] sicher nicht verkehrt.
    • Kauf Dir ein 10A Castle-Creations-BEC, dann paßts ...
      Das Licht flackert deswegen, weil Dein Regler die benötigte Leistung für den Lenkservo nicht zur Verfügung stellen kann - dann bricht die interne BEC-Spannung ein (= Flackern), der Spannungsregler auf der Reglerplatine wird heiß und das Ding schaltet ab.
    • Also gibt das BEC den Strom gleich weiter an den Empfänger


      Ja Genau. :tumbsup:

      Und Receiver und Empfänger ist das gleiche nur eine andere Sprache. :D :tumbsup:
      Wenn man Tiere nicht essen soll, wieso macht man sie dann aus Fleisch? :D
      I´d rather push a jeep, than drive a land rover . :rock:
    • Also beim Empfänger bei Battery?


      Ja genau, und wenn du dir das [lexicon]BEC[/lexicon] bestellst nimm auch gleich ein Castle Link, dann kannst du dir die Spannung einstellen wie du es brauchst.

      Und Fahrtenregler ( zB Castle, Axial, diverse von HPI Modellen) kannst du auch damit einstellen wie du willst. :tumbsup:
      Wenn man Tiere nicht essen soll, wieso macht man sie dann aus Fleisch? :D
      I´d rather push a jeep, than drive a land rover . :rock:
    • Habe jetzt den [lexicon]BEC[/lexicon] wie beschrieben angeschlossen, aber nach ca 30 Sekunden fängt der Wagen vom Licht her an zu flackern und der servo macht auch im Takt Geräusche und der [lexicon]BEC[/lexicon] blinkt.

      HHHHHHHIIIIIIIIILLLLLLLLLFFFFFFFFEEEEEEEE!!!!!!!!!!!!!
    • Hmmm. Eine Ferndiagnose ist da schwierig.

      Gehen wir es analytisch an:
      - So ein Servo wird nur dann extrem heiß, wenn es gegen einen Widerstand fährt -> dann zieht es extrem viel Strom.
      - In weiterer Folge wird das [lexicon]BEC[/lexicon] heiß, weil es überlastet wird, die Spannung bricht ein und es ruckelt, flimmert & tackert.

      -> Hast Du die Fernsteuerung eingeschalten?
      -> Hast Du die Servotrimmung bei eingeschaltener Fernsteuerung und bei Fail-Safe (also bei Verlust des Sendersignals) justiert?
      -> Sind ALLE Akkus voll geladen?

      Möglichkeit Nr. 2 wäre ein Kurzschluss. Kontrolliere noch einmal die Verkabelung! Hast Du beim [lexicon]BEC[/lexicon] bzw. am Empfänger sicher nix vertauscht?

      Ansonsten: Nachdenken :scr: und Betriebsanleitungen nachlesen :stu:
      ... mehr fällt mir dazu jetzt auch nimmer ein ... :!:
    Powered by Gery's Modellbaublog