VW Golf II Country auf Tamiya TT-01

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • VW Golf II Country auf Tamiya TT-01

      Hi!

      Draussen herrschen zwar noch hochsommerliche Temperaturen, trotzdem starte ich schon jetzt mein Winterprojekt. Und zwar eines, dass im Kern auch schon wieder über 20 Jahre auf dem Buckel hat.
      So lange besitze ich nämlich schon diese VW Golf-Karosserie von Robbe (Maßstab 1:10). Mittlerweile werden die zu absurden Preisen gehandelt; eine Karo 3D-Drucken zu lassen ist allerdings noch teurer (> 400 Teuro).

      Da der Golf Country im Original ein Soft-SUV ist (keine Geländeuntersetzung, keine Diff-Sperren) und der Milner Evoque eh nur im Regal verstaubt, bekommt der Förster-Volkswagen dessen höhergelegtes TT-01-Chassis als Basis.
      Allerdings gibt's eine kleine Änderung: wie im Evoque-Thread beschrieben, passt mit ein bissl Feilen & Fluchen nämlich das Electrifly GD600-Getriebe in den TT-01. Und das werde ich ausprobieren.
      Sollte das nicht funktionieren, wartet immer noch ein 100T-Brushed im hinteren Winkel. Hartes Gelände wird der Golf sowieso nie sehen ...



      Soweit für's Erste,
      Motodrom.
    • GEIL !!!!!!

      Ich hab erst neulich wieder einen auf der Straße gesehen!
      Top erhalten!

      Irgendwie war er seiner Zeit glaube ich voraus... damals wollte noch niemand so richtig einen SUV.
      Jetzt braucht jeder in der Stadt einen, damit er voll Offroad über den Randstein fahren kann :xxx:




      Geiles Projekt jedenfalls! :tumbsup:
      4x Flachbahn, 3x Gelände, 1x Luft
    • Hi!

      Also das Chassis ist soweit mal einsatzbereit - nur der Regler wird noch getauscht gegen einen mit Dragbrake. Mit einem 18er Axial-Ritzel motorseitig und dem 22er-Tamiyaritzel am Fly-Getriebe lässt er sich wunderbar langsam und mit Kraft über die Waldwege manövrieren 8)

      Desweiteren musste ich einen neuen Kühlergrill angertigen; Variante 1 war nach 20 Jahren im Kasten etwas brüchig. Scheinwerfergläser gibt's auch schon.
      Als "Wanderschuhe" habe ich Schumacher Rallyreifen aufgezogen - sehr geil, die Dinger; super Grip! :rock:
      Zum Promonieren auf Messen & Ausstellungen können dann alternativ Tamiya Tourenwagen-Reifen verwendet werden (danke, Triffnix!) :wink:

      Bei den Felgen bin ich noch am Gustieren - das wird die Zeit weisen ...
      Hier die Pics dazu (wenn auch nur vom Handy):





      Lg, Motodrom.
    • Danke für's aufmerksame beobachten! :tumbsup:

      Aber ich brauche 1.9er Reifen (Maß ist durch Tamiya-Felgen vorgegeben bzw. durch den Maßstab).
      Und: der Golf Country ist ja wirklich ein Paradebeispiel für ein "CLASS 0"-Auto :lol5:
    • Übrigens: für alle, die auch ein Class 0 -Auto bauen wollen, oder für den Neon-freak, der seinen Landcruiser auf ein neues Chassis stellen könnte:
      Tamiya bietet den "Sandshaker" an, ein TT-02T mit Höherlegung, etwas längeren Dämpfern und größeren Rädern ;)
    • Für alle, die sich Sorgen machen:

      Ja, hier wird weitergearbeitet; allerdings am PC statt an der Werkbank.
      Aktuell wurden gerade die Schriftzüge als Vektorgrafik nachgezeichnet, was mir einen halben Nachmittag vom Rest meines Lebens gekostet hat :wacko:

      Das Ergebnis kann sich aber glaube ich sehen lassen. Vor allem bin ich jetzt in Größe und Farbgebung komplett unabhängig 8)
      Das schöne Metallic-Blau ist also ab sofort möglich!



      Lg, Motodrom.
    Powered by Gery's Modellbaublog