Schwarzfuss auf CMX

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ist sich auch mit den Dämpferhaltern ausgegangen hinten was man so sehn kann, ohne das man aufschneiden muste.
      Hast da ein paar fotos von innen (neugierig bin hihi) ?
    • Mal wieder was Neues zum Thema

      Hallo!

      Nach langem wieder einmal ein Beitrag zum Thema:
      Ich habe lange hin und her überlegt... um dann doch wieder alles über den Haufen zu werfen... und wieder zu überlegen...

      Aber nun steht das Konzept für die Ladefläche und die ersten Teile sind zugeschnitten und angepasst...
      Die Klebeorgie steht fast unmittelbar bevor...

      Und so sieht das ganze derzeit aus:


      Gelöst ist aber noch immer nicht die Montage der Karo am Chassis- aber so wie die Karo jetzt sitzt - habe ich ein paar neue Ideen dazu.

      LG
      Martin
    • So, ich habe die letzten Tage stundenweise genutzt und der Ladefläche ihren endgültigen Boden verpasst -
      bei der Gelegenheit habe ich auch gleich nach einer Lösung für den Abstand zwischen Kabine und Stirnwand der Ladefläche gesucht.
      Aber seht selbst:

      Und weil die Feder/Dämpfer-Einheit nicht so ins Auge springen soll...
      ...habe ich noch eine Frage/Bitte in die Runde:
      Hat jemand von Euch noch eine Kühlbox von Proline herum liegen, die er mir zu einem vernünftigen Preis abtreten würde?

      Das ist die Box vom Lux - die soll am Lux bleiben.
      Und einen 2. Scale-Teil in ungefähr der gleichen Größe suche ich auch noch - hat wer von Euch eine Idee?

      Und jetzt beginnt die Konstruktion des Innenraums...

      Das schlimmste ist - je weiter sich das Auto entwickelt, umso länger wird die ToDo Liste -
      Kleinigkeiten wie Funktionstüchtige Heckklappe
      Inneneinrichtung - mit verstecktem Akkuschacht
      Innerfender
      Platz für Soundmodul?
      und und und...

      Wenn ich so weiter mache, geht sich nicht einmal die Testfahrt am Erzberg aus.

      LG
      Martin
    • Hallo!

      Danke Walter! - das mache ich bei Dir genau so.

      So der erste Klotz für das Armaturenbrett ist grob geschliffen.
      Das ganze wird mit der Windschutzscheibe von unten an der Motorhaube mit geschraubt - bleibt daher am Decke dran.
      An der Rückseite der Fahrerkabine wird die Inneneinrichtung dann zwischen 2 Winkel geklemmt.
      Ich möchte das so gestalten, dass die Inneneinrichtung abnehmbar am Deckel bleibt -
      und mir auch gleichzeitig den Akkuschacht abdeckt, der am Chassis verschraubt ist.
      Ziel ist es überall schnell dran zu kommen, und für den Akkuwechsel nichts zerlegen zu müssen.
      Evtl. überlege ich mir noch ein Stecker-System zwischen Deckel und Chassis - schon wegen dem geplanten Licht und mit lenkendem Lenkrad.
      Könnt Ihr mir da Stecker/Buchsen empfehlen, die sich für einen derartigen Zweck bewährt haben?


      LG
      Martin
    • Hallo!

      Langsam wird eine Inneneinrichtung daraus, das Lenkrad dreht sich bereits und sonst gibt es nur
      schneiden, schleifen, anpassen, nachschneiden, schleifen, wegschmeißen, schneiden, schleifen, anpassen. schleifen...
      Also alle im Plan - so wie es jetzt aussieht gibt es eine kleine Planänderung - Die Sitzbank mit deren Unterbau (Raum für Regler und Empfänger)
      und die Abdeckung des Akkuschachtes kommen jetzt eventuell doch ans Chassis - ist noch nicht final entschieden.


      LG
      Martin
    • Hallo!

      @schrotter
      Danke - Du bist überhaupt schuld, dass ich mit diesen Bastelplatten angefangen habe zu bauen - das war eine gute Entscheidung.

      @Bloll
      Danke - aber für ein paar LEDs und ein Miniservo für das Lenkrad brauche ich vermutlich keine Hochstrom-Verbindung - ich dachte eher an irgendeinen Kammstecker.

      @all:
      Ich wollte mich ein wenig von den Arbeiten am Innenleben erholen, also habe ich mich einmal der Heckklappe angenommen.
      Und das ist dabei heraus gekommen:


      Jetzt muss ich mich einmal damit beschäftigen wie das mit der Haltekette bei dem alten Modell wirklich funktioniert,
      weiß jemand von Euch wie genau das gelöst ist? Die Fotos die ich bisher habe, sind nicht 100%ig aufschlussreich.

      Dann kann ich endlich die Ladefläche einkleben und fixieren - und dann endlich die hintere Karobefestigung schnitzen.

      Liebe Grüße
      Martin
    Powered by Gery's Modellbaublog