Welchen 1:1er?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Welchen 1:1er?

      Nach 4 Jähriger 4x4 Abstinenz hab ich beschlossen mir wieder einen 1:1 Offroader zu checken so als 2. Auto zum Bus dazu!

      Es sollte damit die ein oder andere Reise nach Hun/Rum möglich sein, in erster Linie darf der aber für die Offroadparks allá Ampflwang, Hellsklamm für ordentliche mud runs nicht zu schade sein(er soll sein namen schon gerecht werden)

      Kostenpunkt zw 2-4000€ + tuning (reifen, winde, fahrwerk und diff sperre ca. 2000€)

      In die nähere auswahl fallen folgende Autos:
      - Toyota lc j150 00' 3.0td
      - Mitsubishi Pajero, Pajero Pinin, L200
      - Suzuki grand vitara, vitara (-2002), jimny
      - Jeep cherokee xj 4.0
      - Land rover discovery 1 200/300tdi

      Bitte die, die sich a bissl auskennen vorallm wg anfälligkeiten motor und technik usw.
      Bitte gebt euren senf dazu!
      IF IN DOUBT, FLATOUT!!

      Axial Scx10 Mercedes G(erät) C2
      Axial Scx10 Cherokee Xj U4RC
    • Also ich kann dir auch zu einem XJ (unbedingt 4.0 HO) oder einem Disco raten.
      Disco hatte ich und war sehr zufrieden und XJ habe ich immer noch und bin ebenfalls sehr zufrieden.

      Bzgl. Anfälligkeit weiß man halt daß Land Rover und Tojota die zuverlässigsten sind. Fahren nicht umsonst überall auf der Welt in den Wüsten und entlegenen Gebieten genau diese beiden Marken herum.
      Wobei mich mein XJ nach mittlerweile 11 Jahren, 2 TAT's und vielen anderen Veranstaltungen und Reisen auch NOCH NIE im Stich gelassen hat.
      Kommt halt drauf an was du GENAU damit vor hast. Aber für Reifen, Winde, Fahrwerk und Diffsperre wirst mit 2000 nicht auskommen...


      Lg
      Energy
      Team B.O.S.S.
      West Side Austria Division

      Fuhrpark:
      SCX10 Trophy Honcho
      Defender90 Trophy Edition
      SNIPER
      Wraitcho
      F-350 Extreme Tuber

      Motto:
      You have just one life - live it
    • Naja die Auswahl ist a bissl komisch, der Engländer wäre bestimmt nicht meine erste Wahl.

      Mit 2000 Euro fürs Tuning kommst locker durch, da geht sich auch ein schönes Essen noch aus. Darfst halt nicht beim Apotheker kaufen und alles selbst einbauen.
      Beim Landcruiser ist die Sperre schon drin! :rolleyes:
      Weil`s Wurscht is!
    • In der Preisklasse XJ oder ZJ, Disco sind IMMER Rostbaustellen, Rahmen, Kofferraum, Schweller, Boden... Alles immer ein Drama. Jeeps sind da besser rostgeschützt.
      Nach 2x XJ, 1xZJ und 1xDisco kann ich sagen: Defender ist der Beste, wenns bequem sein soll ZJ oder XJ, evtl. der P38 Range wenn er keine el. Lettn hat.
      Disco ohne Rost ist wie ein Lotto6er.

      Fahrspass ist bei den 4l oder 5.2l Jeeps am Höchsten, mit 3" Lift und 31ern auch im Gelände saugut.

      Landcruiser sind in der Preisklasse auch Rostprobleme.
      cheers

      Martin

      Wraitcho - Oldskool Bronco bodied and narrowed
      SCX10 - Dodge RAMcrawler A.S.T.S.-Dauerbaustelle
      Phantom3
    • Ganz klar xj 4.0 HO , wenn du das früher gesagt hättest hätte ich einen gewust aber der ist mittlerweile weg.
      Ich horch mich mal um. :thumbup:
      Wenn man Tiere nicht essen soll, wieso macht man sie dann aus Fleisch? :D
      I´d rather push a jeep, than drive a land rover . :rock:
    • HO war ab hmmm... 91 glaub ich. Ein schöner Facelift 4l ist auch preisstabil. Gibts halt ned um 2k€.

      Die beste Geländegängigkeit brint beim XJ das OME Fahrwerk, ist zwar nur 2-2.5" aber mit Spacer kommt man auf 3-3.5" und bringt 31er rein. Verschränkt wie Sau. Alles über 4" Lift geht wenns sauber gemacht ein soll deutlich ins Geld und verschlechtert den Fahrkomfort massiv.
      cheers

      Martin

      Wraitcho - Oldskool Bronco bodied and narrowed
      SCX10 - Dodge RAMcrawler A.S.T.S.-Dauerbaustelle
      Phantom3
    • Meine "Altlasten"

      Xj mit 4" Lift und 31"


      XJ mit 5,5" 32"
      Longarm Lift



      XJ mit 5" Lift und 31"


      95er XJ mit 4" Lift und 31"
      Bearbeite



      ZJ mit 3" Lift und 31"



      Disco mit 31"
      cheers

      Martin

      Wraitcho - Oldskool Bronco bodied and narrowed
      SCX10 - Dodge RAMcrawler A.S.T.S.-Dauerbaustelle
      Phantom3
    • Der HO hat 192ps und der normale 174.

      Ok xj hätt ich einen in der Nähe im Auge, den ruf i morgen gleich an!

      Vom Jimny haltets garnix? Da sind fahrwerke usw um die Hälfte billiger! Und die Samus sind immer sehr weit gekommen und halten viel Blödsinn aus!
      IF IN DOUBT, FLATOUT!!

      Axial Scx10 Mercedes G(erät) C2
      Axial Scx10 Cherokee Xj U4RC
    • Jimny ist toll, halt bissi klein wennst damit auf Reisen gehst, beim Trial und im Wald aber top.
      cheers

      Martin

      Wraitcho - Oldskool Bronco bodied and narrowed
      SCX10 - Dodge RAMcrawler A.S.T.S.-Dauerbaustelle
      Phantom3
    • ja eigentlich will ich eh ned unbedingt reisen damit! Ich seh des so wie beim downhillen im bikepark und offroadn im 4x4 park und wos sonst noch erlaubt ist!
      IF IN DOUBT, FLATOUT!!

      Axial Scx10 Mercedes G(erät) C2
      Axial Scx10 Cherokee Xj U4RC
    • morgen geh ma mit den teilen a bissl gatschfoan im Hausruckpark!
      Images
      • FB_IMG_1452288686177.jpg

        278.2 kB, 1,081×720, viewed 64 times
      IF IN DOUBT, FLATOUT!!

      Axial Scx10 Mercedes G(erät) C2
      Axial Scx10 Cherokee Xj U4RC
    • warn dann doch nur diese feinen teile!
      Unaufhaltsame Gewalt mit 60ps!
      Images
      • DSC_0017.JPG

        374.09 kB, 1,365×768, viewed 58 times
      • DSC_0002.JPG

        282.77 kB, 1,365×768, viewed 59 times
      IF IN DOUBT, FLATOUT!!

      Axial Scx10 Mercedes G(erät) C2
      Axial Scx10 Cherokee Xj U4RC
    Powered by Gery's Modellbaublog