welcher Crawler?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Crawler gibt es im Moment Out of the Box so gut wie keinen der wirklich brauchbar wäre - gute Achsen als Basis bietet aber beispielsweise RC4WD:

      Bully 2 VA

      Bully 2 HA

      Chassis, Links etc. bekommst du z.B. beim Crawlerkeller, die haben einiges an Auswahl.

      Wenn du einen Shafty bauen möchtest wäre der Losi LNC eine Möglichkeit oder ein Crawler auf Basis von SCX10 oder Wraith Achsen mit einem Crawlerchassis von diversen kleinen Herstellern.

      LG G


      Teamdriver RC4WD / Eastside Crawlerz / OTTSIX Racing / Wayne Garage / RCBM Scaleparts / TschiParts
    • die Angabe 'Steine hochfahren' ist ein bissl allgemein ;)

      ich glaube, es wäre am Besten, Du kommst bei einer Veranstaltung vorbei oder schaust zu einem Klub in deiner Nähe > da kannst Du dich umschauen und umhören …
      … und siehst auch, für welches Gelände die entsprechenden Modelle am Besten geeignnt sind

      solltest Du nämlich nicht 'Rock Crawling' im strengen Sinn meinen, sondern ‘durch die Gegend fahren/wandern' (und diesen Aspekt des Hobbies ausprobieren wollen), dann gibt es wahrscheinlich auch Einsteiger freundliche Bausätze (oder sogar RTRs - die ich zwar auch weniger schätze), die in Frage kommen :)

      jedenfalls: je genauer dein Vorstellungen sind - und je besser Du sie beschreiben kannst, desto einfacher ist es, dir gute Tipps zu geben

      und zur Erklärung, warum eher nicht RTR:
      wenn man sich mit einem Hobby beschäftigt, dann sollte man auch Basiswissen haben bzw. sich aneignen - und das fällt beim RTR (Schachtel auf und ins Gelände) weg …
      … beim ersten Problem (und das kommt früher oder später auf jeden Fall) steht man dann an … ;(
      have fun,
      paul > rccarmuseum.org
    • Also doch kein Compcrawler :)

      Dann würde ich dir empfehlen mal die Scalersektion durchzustöbern, da wirst du viele Antworten auf deine Fragen finden.

      LG -G-


      Teamdriver RC4WD / Eastside Crawlerz / OTTSIX Racing / Wayne Garage / RCBM Scaleparts / TschiParts
    • eines der 'Probleme' für Einsteiger dürfte die Einteilung in die verschiedenen Kategorien sein - die auch mir nicht wirklich klar ist und auch nicht genau anzugrenzen sein dürfte :/

      relativ klar dürfte Crawler <-> Scaler sein - dazu meine 'Unterteilung':
      - Crawler sind Modelle, die auf den Wettbewerb (= Überwindung von Hindernissen, auch weniger Maßstab getreuen) ausgelegt sind und nur mehr bedingt originalen Geländefahrzeugen entsprechen
      - Scaler sind Modelle, die Geländefahrzeugen möglichst ähnlich sehen und die sich in halbwegs maßstäblichen Gelände gut bewegen lassen

      Darum auch meine Frage nach was unter 'Steine hochfahren' verstanden wird > Schotterwege sind auf für Scaler kein wesentliches Problem
      'Felsklettern' dagegen (ohne Hilfsmittel, wie Winde) eher nicht möglich ;)
      have fun,
      paul > rccarmuseum.org
    • Man braucht sich ja nur durch die beiden Sektionen Crawler und Scaler klicken, den Unterschied zwischen den beiden Kategorien kann sogar ein Blinder erfühlen :)

      Ich bin jetzt einfach mal davon ausgegangen das sich der andylein schon etwas belesen hat und das sucht was er geschrieben hat - was sich inzwischen ja als Irrtum herausgestellt hat :)

      Soweit ja kein Problem - von da her mal mein Tip sich etwas durchzuschmökern, das kann mal nicht verkehrt sein wenn man interessiert ist.

      LG -G-


      Teamdriver RC4WD / Eastside Crawlerz / OTTSIX Racing / Wayne Garage / RCBM Scaleparts / TschiParts
    • Hallo,
      Rund um Steyr gibt es eine sehr aktive Gruppe!
      Und du hast ja das Glück das in Inzersdorf ein Händler ist wo du bei Reini - im Forum Indy - die wahrscheinlich beste Händler Beratung in Österreich kriegen kannst!
      LG
      Daniel
      Team RC4WD - Team Tekin Racing - Team Stonerockers Austria
    • Hi .
      Sorry Leute aber vieleicht wäre es mal angebracht wieder mal den Unterschied zwischen
      Scaler und Crawler zu erklären
      hört sich warscheinlich Dumm an
      aber es ist so.
      Neueinsteiger werden oft durch Werbung Irregeführt und dann wissen
      oft manche nicht was was ist und das mit dem Lesen ist halt dann auch so eine Sache.

      Lg.Schrotter
      Ist aber nur so eine Idee.
    • Gerry wrote:

      Hat er doch schon gemacht der Paul...
      Wo ma dann gleich wieder beim Lesen wären ;)
      naja, klingt zwar böse, ist aber gar nicht so gemeint > man soll von der heutigen Jugend nicht zu viel verlangen (was lesen - längerer Texte - betrifft) … :D

      und mein Erklärungsversuch war ja auch nur als Anregung gedacht, da ich mich doch eher als 'Randfigur' in der Trialszene sehe (wenn es nicht um allgemeine Fragen zum Hobby RC-Cars geht) :greenthumbs:

      so ganz sicher bin ich mir beim Unterschied ja auch nicht …
      als Crawler hätte ich dieses und ähnliche Modelle angesehen

      Bild eines Axial MOA

      für Scaler ein Beispiel (für viele hier im Forum)

      RECON G6 - Erzberg 2015

      für den Anfang snd Scaler oder Scale ähnliche Modelle sicher besser geeignet - und auch wesentlich populärer > man findet daher auch leichter Gleichgesinnte und bekommt viel mehr Tipps - abgesehen davon, dass diese Modelle besser ausschauen (und man auch 'klein' anfangen kann = mit einem Kit, dass man dann nach und nach verbessert/detailliert) ... wenn man Spaß am Hobby gefunden hat - und entsprechend viel Zeit aufwendet (nein, teuer muss es nicht sein) ;)
      have fun,
      paul > rccarmuseum.org
    • Schau dir einmal den aktuellen AXIAL AX10-Deadbolt an - der hat die gleiche Karo wie der SCX10-Deadbolt und ein "Semi-Crawler"-Chassis, das schon Stellen schafft, bei denen die Scaler eine WInde brauchen.

      Bis bald

      euer
      Gneisser

      aus der schönen Steiermark :greenthumbs: :greenbiggrin: :greenthumbs:

      Mein heuriges ASTS-Auto:
      Traxxas TRX-4Sport
    • Bei Gebrauchten musst aber aufpassen:

      Der alte AX10 Skorpion hatte die Achsen vom SCX10 (also Diff in der Mitte), der neuere hat die Achsen vom Wraith (Diff. assymetrisch außerhalb der Mitte) - den gab es als Deadbolt und als Ridgecrest.

      Im deutschen Forum ist gerade einer zu haben: rockcrawler.de/marktplatz/inde…xial-AX10-RidgeCrest-RTR/
      Bis bald

      euer
      Gneisser

      aus der schönen Steiermark :greenthumbs: :greenbiggrin: :greenthumbs:

      Mein heuriges ASTS-Auto:
      Traxxas TRX-4Sport
    Powered by Gery's Modellbaublog