Doch noch Fiat Ducato Wohnmobil

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Doch noch Fiat Ducato Wohnmobil

      - Also dann, neues Jahr neues Projekt!
      - Es ist Mitte Februar?
      - Sei still.

      Obwohl mein Projekt für 2017 etwas verspätet startet möchte ich es euch nicht vorbehalten. Wer den Titel gelesen hat weis es schon. Es wird ein Wohnmobil auf Basis der ersten Baureihe des Fiat Ducato und das wiederum auf Basis eines Tamiya TT01.
      Wieso? Ich hab ein Faible für Campingfahrzeuge, ganz einfach.

      - Aber das hier ist ein Forum für Geländefahrzeuge!
      - Hab ich nicht gesagt du sollst still sein?

      Ja es stimmt, Geländegängiger als Schotterweg wird das Ding wahrscheinlich nicht. Bitte nicht schimpfen.

      Wie schon erwähnt wird er auf einem von @errorwolfi gesponserten (Danke noch mal) und auf 290mm Radstand verlängertem TT01 aufgebaut welches noch dazu mit bekannten Mitteln höhergelegt wurde. Der Aufbau soll aus einer Mischung aus Polystyrol und 3mm Sperrholz entstehen. Jedoch gibt es noch ca. Unzählige Detaillösungen an denen ich noch tüfteln muss.
      Die Technik? Simpel.
      Motor ist eine Standard Tamiya Blechbüchse aus der Restekiste, Regler ist ein Robbitronic Speedstar 2 12T aus dem Bronco und den Servo hat mir mein Händler auf den Wunsch nach "was einfachem" gegeben. Ansonsten bekommt der Kasten 14 Leds, weil Licht muss einfach sein damits gut ausschaut. Die Räder sind Vintage/Classic Onroad Kompletträder von Carson.
      Der Wohnmobil Aufbau bekommt kein Bestimmtes Vorbild da ich das für mich Beste aus den ca. Unendlich vielen Varianten vereinen möchte. Baujahr soll aber aufgrund des Basisfahrzeuges um 1990 sein. Das hauptsächlich weil man sich damals noch nicht für Kanten geschämt hat und die wie man ja weis sehr "Sperrholzbau freundlich" sind.

      Zum Schluss noch ein paar Bilder und das Versprechen, dass ich euch auf dem Laufenden halten werde. Ich weis nur noch nicht in welchen Abständen da Schule und heranschreitende Matura.
      Bis dann, Farni.


      So in etwa solls mal aussehen.

      Das 1:43 Modell von dem die Abmessungen stammen.












      Images
      • DSC_0213.JPG

        154.83 kB, 1,365×768, viewed 224 times

      The post was edited 1 time, last by farni98 ().

    • Es ist soweit, wie auch schon ein paar andere muss ich wenige tage vorm Schluss die Beichte ablegen: Ich habe es nicht geschafft. Das Projekt schlummert seit einiger Zeit in der Werkstatt und macht mir bei jedem Besuch im Keller Schuldgefühle. Ich habe aber nach wie vor fest vor, es auch definitiv zu beenden (Stichwort Winterpause)
      Das bedeutet jedoch nicht das ich in der Zeit als Tüftler untätig war, mich hat es nur zu einem leider nicht zugelassenem Maßstab verschlagen.
      Denn ich habe mein Erspartes zusammengekratzt und mir nach der Matura zusammen mit meinem Vater (ja, die Kiste gehört wirklich 50:50 uns beiden) einen schon länger gehegten Traum erfüllt.
      Einen VW T4. Natürlich nicht zum anschauen, nein nein, er wurde in 9 Wöchiger Arbeit generalsaniert und von uns zum Caampingbus ausgebaut. Also eigentlich hab ich das Wettbewerbs Thema gar nicht so weit verfehlt, das Ergebnis ist nur etwas zu groß geworden. :whistling: :D
      Allen verbleibenden Teilnehmern wünsche ich natürlich viel Glück und viel Spaß am Erzberg.

      PS: Falls es gewunschen wird, gibts gerne mehr Informationen über den Bus, dann wahrscheinlich auch im richtigen Thread.
      Anbei noch ein paar Bilder um die Entschuldigung auch glaubhaft zu machen.
    • Auch wenn es beinahe ein Jahr zu spät ist, möchte ich euch das nun endlich fertige Ergebnis nicht vorenthalten.

      l: 58cm
      b: 21cm
      h: 27cm
      Gewicht mit Akku: 4,3kg
      16 LEDs

      hauptsächlich aus 4mm Sperrholz und ca. 20 Stangen Heißkleber.






      The post was edited 1 time, last by farni98 ().

    • :thumbup: RESPEKT vor dieser tollen Leistung!

      LG Adam
      Du lebst nicht mein Leben, Du fühlst nicht meine Schmerzen und Du stellst Dich nicht meinen Hindernissen und Herausforderungen im Leben!
      Also, hast Du auch nicht das Recht über mich zu urteilen.

      Der Körper eines Menschen ist nur das Werkzeug für die Seele um alle Sinne zu fühlen, den Geist zu lehren und sich für das wahre Leben nach dem Tod vorzubereiten.

      (Adam D. 2018)
    Powered by Gery's Modellbaublog