ASTS 2017 Jahreswertung

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • mastergery wrote:

    Danke Paul,

    das macht bei uns keinen Sinn. Wäre auch ned machbar haben 24 Strecken. Und die Zeit ist sekundär und es zählen nur die Minuten.
    Naja, da darf ich ein bissl Nachhilfe geben :)
    Die Anzahl der Strecken halte ich für kein Problem, die Anlage kann sehr leicht transportiert werden, wie wir sie beim FunCup seit vielen Jahren verwenden ...
    ... ein gemeinsamer Startpunkt für die verschiedenen Klassen (wenn ich das richtig verstanden habe) wäre hilfreich, muss aber auch nicht sein
    Und auch wenn nur die Minuten zählen, der eigentlich Vorteil wäre die einfache Erfassung der Teilnehmer über die Transpondernummer und die Addition der Ergebnisse mehrerer Läufe (an Hand dieser Zuordnung) zu einer Gesamtwertung ...
    ... natürlich kann man das auch mit Notebook oder Tablet machen, aber eben nicht ganz so "automatisch" (und weniger Fehler anfällig) :rolleyes:
    Aber vielleicht gibt es ja auch einen "Nerd" in eurem Kreis (oder Umfeld), der ein Auswertungsprogramm zusammenbauen kann ...
    have fun,
    paul > rccarmuseum.org
  • Die Zeit ist sekundär, da liegt das Problem nicht. die Fehlerpunkte und Scalepunkte tragt das System auch ned ein.
    Jeder Starter braucht einen eigenen Transponder, das macht das für Spontanfahrer wieder schwieriger, das ganze wird dadurch nur komplexer?

    Paul bist du schon bei einem ASTS Lauf mitgefahren?

    System und Möglichkeiten kenne ich, aber ist für uns definitiv nichts. Dann muss ich im Wald Kilometerweise Kabeln legen, Ende ist wen der Letzte im Ziel ist. Teambewerb usw. usw...

    Danke Paul, weiß das du es gut gemeint hast!
  • Ja, ich hab's gut gemeint ... :rolleyes:

    Und nein, ich bin nur bei ReconG6 mitgefahren, aber nicht bei ASTS - auch weil ich keinem Team "lästig fallen" will, denn um ernsthaft teilzunehmen müsste ich mehr Zeit investieren und wahrscheinlich auch "aufrüsten" :/

    Kilometerlange Kabel muss man zwar nicht legen und die Kosten für den Transponder sind mehr als überschaubar (der FCA hat z.B. auch 30 Leihtransponder) - aber ich will dir/euch auch nichts einreden ... war halt so eine Idee ... :)
    have fun,
    paul > rccarmuseum.org
  • paul wrote:

    Ja, ich hab's gut gemeint ... :rolleyes:

    Und nein, ich bin nur bei ReconG6 mitgefahren, aber nicht bei ASTS - auch weil ich keinem Team "lästig fallen" will, denn um ernsthaft teilzunehmen müsste ich mehr Zeit investieren und wahrscheinlich auch "aufrüsten" :/

    Kilometerlange Kabel muss man zwar nicht legen und die Kosten für den Transponder sind mehr als überschaubar (der FCA hat z.B. auch 30 Leihtransponder) - aber ich will dir/euch auch nichts einreden ... war halt so eine Idee ... :)
    Leihmaterial finden wir für dich auch immer ;)
    Team RC4WD - Team Tekin Racing - Team Stonerockers Austria
  • daniels wrote:

    Leihmaterial finden wir für dich auch immer ;)
    Das ist ein nettes Angebot! :thumbup:
    Obwohl ich ja in den letzten Jahren immer öfter höre "... am Material liegt es nicht ..." - Zeit für Training muss ich halt finden bzw. mir nehmen :rolleyes:
    Da muss ich mich doch tatsächlich wieder einmal "ins Gelände begeben" - und ein tolerantes Team finden ... denn für meinen Teil hab ich schon lange kein Problem mehr, im hinteren Teil der Tabelle zu landen :D
    Hauptsache, das Hobby macht Spaß! :)
    have fun,
    paul > rccarmuseum.org
  • bei mir stimmt bei der Jahreswertung leider die Startnummer sicht :( hab die Startnummer E55 und mein nickname hier ist philipp.
    und ich hab mir gedacht von den 2 gruppen wo die wertung verloren gegangen sind hat sich aufgeklärt? war ich einer der 2 gruppen und bei mir steht bei der letzten wertung nichts ;.(
Powered by Gery's Modellbaublog