Wie lackiere ich eine Karo aus Polystyrol richtig?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wie lackiere ich eine Karo aus Polystyrol richtig?

      Hallo,
      Bin langsam soweit, dass ich mein erstes Projekt lackierer möchte. Habe mir eine G-Klasse Karosserie aus Polystyrolplatten für einen scx10II zusammengezimmert. Nun kommt langsam das Lackieren. Und hier tuen sich für mich doch noch einige Fragen auf:
      Wie lackiere ich am besten? Mit Sprühdose oder Airbrush?
      Wenn Sprühdose, kann man die aus dem Baumarkt nehmen oder besser die von Tamiya?
      Wie bereite ich die Oberfläche vor? Welche Körnung beim Schleifpapier?
      Erst mal grundieren? Muss ich nach dem grundieren nochmal schleifen?
      Muss noch sowas wie Füller drauf?
    • Sauber die Karo, gefällt mir, wo gibts die zu kaufen?

      Anschleifen schadet nie, ich nutze dazu ein "Schleifvlies" mit 280er Körnung.
      Grundierung ist auch sehr wichtig, da nehm ich meist den Lack der dann der endgültige Farbton werden soll,
      so hast keine Probleme dass nicht deckend lackiert wäre. Da kauf ich dann halt zwei Dosen der Farbe die es werden soll.
      Mehrmals dünne Schichten auftragen, gut trocknen lassen und eventuelle Unebenheiten / Einschlüße mit leichtem Druck ausschleifen.
      Welche Art Lack, ob von Tamiya oder vom Baumarkt? Ich hab beide schon benutzt, der von Tamiya ist halt sehr teuer.

      Sich Zeit nehmen und viel Zeit zum trocknen geben, dann wirds schon
    Powered by Gery's Modellbaublog