Announcement ASTS - Austrian Scale Team Series Regelwerk 2020

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Anzeige:

      Anzeige RocHobby powered by D-Power
    • Anzeige:

      Anzeige RocHobby powered by D-Power
    • Griaßeuch,

      zuerst einmal Danke für die tolle Organisation des Abschlussevents in Retz.
      Nun muss ich leider aber auch mit Kritik hinsichtlich des chaotischen Verlaufs der C2 Klasse aufweisen:

      Strecken:
      Man hörte hier zum Teil C2,5 und zu schwer, waren meiner Meinung nach super gesteckt.
      Was nicht super war ist: keine Begehung, Einstieg war meist nicht gleich ersichtlich, zum Teil markierte Tore (Fahrtrichtung) oder auch nicht, Verlauf nicht erkennbar (Nummerierung).

      Zeitlimit:
      Ich weiß das viele Starter waren und die Strecken lang aber ganz ohne ?
      Das Ganze hat zu lange gedauert was auf die Gemüter einiger angeschlagen hat nachdem es am Nachmittag auch noch nach Unwetter ausgesehen hat.

      Reglement (Autos u Fahrweise):
      So wie dort habe ich das noch nicht erlebt seit ich mitfahre (ca 2,5 Jahre).
      Ich weiß es geht um den Spaß aber es sollte doch auch ein fairer Bewerb sein.
      Von Knuckleweights auf C2 Autos bis Erdnägel zum sichern mit dem Seil und dann haben auch noch Gruppen für sich selbst gewertet.
      Eher ein Spaßfahren und kein Spaßbewerb.

      Abschließend muss ich sagen das dies das Event etwas getrübt hat und ich mir gut überlege wieder mitzufahren wenn es so bleibt.
    • @Bud16
      Dieses Jahr hat es ja keine Jahreswertung gegeben. Das war der Grund, warum wir gesagt haben das es schön lange Strecken geben wird.

      Nein so geht es 2021 nicht weiter.
      Es werden wieder kürzere Strecken und es gibt wieder eine Jahreswertung.
      Auch werden wir die start Zonen besser beschildern.

      Richtungspeifle ist eine gute Idee. Danke

      Wir hoffen das 2021 alles etwas besser wird, das wir es schon bald zum plannen beginnen können.

      LG
      Matthias
      Besser Gatsch im Reifen, als Matsch in der Birne!!!
    • Also die C3 Kurse waren super. Der hinten im Geröllfeld war etwas lang und tough, daraus hätte man 2 machen können.

      Generell wären für C3 auch mit den steigendennStarterzahlen (17!, sehr cool) eventuell 4 Sektionen spannend.
    • C3 war super genial! vielen vielen dank für diesen bewerb

      der abwechslungsreiche lange kurs war genau so wunderbar, der hatte mir am besten gefallen. endlich wars mal gut portale zu haben.

      der 2 minuten kurs hingegen war zu kurz. macht mal 20 minuten, das reduziert dann auch den exzessiven windeneinsatz um strom zu sparen :)
    • Anzeige:

      Anzeige RocHobby powered by D-Power
    • Hallo,
      Ur Alter C1 Fahrer und immer wieder dasselbe Problem –Retz hat wie jedes Jahr Schatten und Sonnenseiten.
      2 der 3 - C1 Strecken waren eher etwas für C2 Fahrzeuge,manche Tore waren einfach zu extrem für C1
      Auszug aus dem ASTS Regelwerk
      - Die Class 1 ist für alle, die ihr schönes Modell imFreien bewegen möchten und durch den Kurs und das Fahren im Team leichtgefordert werden wollen. Der Wettbewerb steht hier nicht im Vordergrund. DieKurse sind dementsprechend gesetzt. –
      Es ist halt schon nervig, wenn einem beim Besichtigen derStrecke klar ist, dass einiges zu Bruch geht. Mir würde es schon reichen, wennman sich beim Strecken abstecken „Gedanken“ macht, ob das für ein „Normales“Fahrzeug mit „Hart Body“ machbar ist… (Gewichtsverteilung und so) – Ja und esist mir klar, dass ihr viel Arbeit habt und ihr eure Zeit investiert – es isthalt danach schade, wenn Leute entnervt und sauer vom Platz gehen.
      Ihr müsst die C1 nicht Weichspülen … Retz ist immer eineHerausforderung. Ich hoffe ihr könnt das als konstruktive Kritik annehmen undvielleicht umsetzen.

      LG und danke für den wirklich tollen Tag
      Stein
      Da ich eine isolierte Rechtschreibstörung habe, schenke ich jedem die Fehler die er findet


      Das CHAOS verfolgt mich- ich kann nix dafür!!!
    • Hi,
      Es gab ja schon einmal den Versuch das C1 Fahrer beim Streckenbau am Freitag geholfen haben - das ist sicher die beste Lösung.
      Die Bandbreite der Autos ist in C1 halt auch am größten!
      LG
      Daniel
      Team RC4WD - Team Tekin Racing - Team Stonerockers Austria
    • Anzeige:

      Anzeige RocHobby powered by D-Power