Kurz Vorstellen und eine Bitte um Beratung ;)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kurz Vorstellen und eine Bitte um Beratung ;)

      Hallo zusammen ;)

      ich heiße Franz aka Skapa und habe dieses Forum während meiner Recherchen zu Crawlern endeckt. Ich wohne 70 km südlich von Wien, nähe Semmering und möchte hier in der schönen Natur etwas Spaß haben.

      Falls ihr zu meiner Person noch was wissen möchtet, einfach fragen ;)

      Ich komme gleich zu meinen Fragen in der Hoffnung, ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.

      Ich spekuliere den Free Men Kit vom Conrad zu kaufen. Hier fehlen ja ein paar Teile zum RTR um direkt loszulegen. Da ich noch neuling bin, würde ich gerne eure Meinung zu den Teilen erfragen die ich mir in meiner unwissenheit dazu rausgesucht habe.

      Fernsteuerung:

      Flysky GT3B
      amazon.de/gp/product/B00M3OXZU…?smid=AN23XCTY9IIJ6&psc=1


      Servo:

      ZOSKAY DS3225 RC Servo
      amazon.de/gp/product/B07H4NX3X…smid=A2ZDSBFE8VS6R5&psc=1


      Motor:

      Godyluck 540 55T Brushed Motor

      amazon.de/gp/product/B07WQV3F1…smid=A1ADDR70FPYK7E&psc=1

      Das wären dann der Kit zu 165 Euro plus noch diese Teile mit insgesamt 80 Euro.

      Sind diese Komponenten passend und in Ordnung? Es ist ziemlich low budget, das ist klar. Aber reicht das bzw. werde ich damit eine Zeit lang fahren können ohne zu Verzweifeln bzw. bald wieder tauschen zu müssen?

      Ich muss aufs Geld achten - habe zwei Jungs die bald Geburtstag haben und wahrscheinlich zu diesem Anlass ebenfalls je einen Free Men in der RTR Version bekommen werden.... Da hätte ich auch gern was zum mitfahren ;)

      Liebe Grüße :)
    • Servus und Willkommen hier.

      Deine Auswahl ist Low Budget, was aber nicht immer schlecht sein muss.
      Mit dem Servo machst du von der Stellkraft nichts falsch. Ob es wirklich Dicht ist kann ich dir nicht sagen. Spritzwasser bestimmt- Tauchfahrten würde ich vermeiden.
      Bei der Fernsteuerung würde ich dir unbedingt zur GT3C raten, kostet nur ein paar Euro mehr und hat dafür einen Akku an Bord und ist viel leichter. Bei bedarf hätte ich eine neue mit 8 Kanälen abzugeben.
      Beim Motor würde ich zu 35T raten, sonst lassen dich deine Jungs stehen weil du mit einer Wanderdühne unterwegs bist.
      In deiner Auflistung fehlt noch ein Fahrregler, oder ist der im Kit dabei?
      Und Akkus zum fahren braucht ihr auch noch.
      Weil`s Wurscht is!
    • Hallo erst mal.

      Wie schon @traxxas31 geschrieben hat, passt so alles.
      Aber Fahrtenregler fehlt dir noch.
      Los Budget muss nicht schlecht sein, denn bei dem freeman kann man viele Teile vom scx10 übernehmen.

      Nimm auf jeden Fall einen 35T.
      55T sind zum ..... schlafen da.
      Kannst ja beim Conrad den um 12 Euro nehmen. Bin mit dem 1 jahr gefahren.

      conrad.at/de/p/modelcraft-tuni…ngen-turns-35-236262.html

      Würde dir auch zu der flysky gt3c Raten, da sie doch viel leichter ist als die B.
      Aber wenn du die B lieber möchtest, kannst du dir ja einmal später einen lipo Akku einbauen, anstatt der 8 AA Batterien.
      Besser Gatsch im Reifen, als Matsch in der Birne!!!
    • Griaß euch,

      nachdem ich einen Free Men fahre (siehe: Free Men goes SCX10) schreibe ich kurz meine Erfahrung.
      Habe mir damals den RTR gekauft da es noch kein Kit gab, IOC als Zusatz war leider etwas teuer.
      Bis auf das Spiel bei den Achsen und den Antriebswellen vorne hatte ich nichts zu beklagen.
      Habe ein Brushless System verbaut und kann daher zur Motorisierung nicht viel sagen, denke 35T passen gut.
      Als Regler einen Hobbywing 1080, Serso sollte um die 20kg Stellkraft haben und Wasserdicht sein.
      Als Fernsteuerung kann ich die Reely GT6 EVO empfehlen (6 Kanäle und super zum einstellen),
      hab meine mit Garantie genommen da die erste von Flysky einen Defekt beim Gashebel hatte.
      conrad.at/de/p/reely-gt6-evo-p…l-empfaenger-1780646.html

      Hoffe ich konnte etwas weiterhelfen.
      Gruß
    • Ich will dir ja nicht die Freude nehmen, aber letztes Jahr in Retz war in meinem Team ein Fahrer mit einem Reely (Redcat oder Free Man), der hat so ziemlich alle Probleme gehabt, die man nur haben kann. Zuerst nur mehr 3WD statt 4WD, kurz danach ist ein Achsgehäuse einfach durchgebrochen. Also so was hab ich nocht nicht gesehen.

      Kauf dir lieber einen gebrauchen Axial SCX10 oder spar lieber noch ein wenig !!!
      Bis bald

      euer
      Gneisser

      aus der schönen Steiermark :greenthumbs: :greenbiggrin: :greenthumbs:

      Mein heuriges ASTS-Auto:
      Traxxas TRX-4Sport
    • Danke für euer Feedback, dass hilft mir schon sehr gut weiter :thumbsup:

      @Gneisser - ich hoffe doch nicht das es so schlimm ist wie du sagst =O bis jetzt habe ich noch keine so schrecklichen über ihn gelesen. Auch @Bud16 und @schu haben anscheinend gute Erfahrungen damit.

      Anhand der bisherigen Kommentare, würde ich das Setup jetzt so angepassen:

      Als Sender die GT6 EVO da der Preis in Ordnung zu scheint und wegen der 6 Kanäle.
      Den "Ersatzteil Motor" für den Free Men vom Conrad - damit sollten dann hoffentlich alle drei gleich schnell unterwegs sein ;)
      Von Kayhobbies den Fahrtenregler und Servo

      Akku (Tamya Srecker) habe ich und ein Ladegerät dazu, dass sollte passen.


      Das kommt in Summe auf 325,26‬ Euro


      Es gibt jetzt ja auch den Free Men Pro RTR um 349 Euro - wie ist denn hier eure Meinung dazu? Das Setup wie Angeführt oder gleich die Pro Version?


      Vielen Dank :tumbsup:

      The post was edited 2 times, last by Skapa ().

    • Gneisser wrote:

      Ich will dir ja nicht die Freude nehmen, aber letztes Jahr in Retz war in meinem Team ein Fahrer mit einem Reely (Redcat oder Free Man), der hat so ziemlich alle Probleme gehabt, die man nur haben kann. Zuerst nur mehr 3WD statt 4WD, kurz danach ist ein Achsgehäuse einfach durchgebrochen. Also so was hab ich nocht nicht gesehen.

      Kauf dir lieber einen gebrauchen Axial SCX10 oder spar lieber noch ein wenig !!!
      Denke das war ein Teamkollege von mir, vom Redcat Gen8 würde ich mittlerweile auch abraten bei dem was ich gesehen/gehört habe.

      Die Frage zwischen Reely und TRX4 Sport ist Geschmackssache:
      Beim Reely wird man etwas mehr fluchen (Kreuzschrauben) und optimieren, die Karo ist nicht gerade schön.
      Beim TRX4 Sport hast du ein schönes Kit mit super Verabeitung und Anleitung ohne der anfälligen Elektronik (meine Meinung).
      Meiner Meinung nach ist der Reely aufgrund Preis/Leistung besser für einen Einsteiger.
      Wenn du jedoch mehr Performance und weniger Schrauberei bevorzugst würde ich gleich zum TRX4 greifen.
      Finde jedoch durch das Schrauben und optimieren wird dieses Hobby erst interessant.
      Den Pro hatte ich noch nicht in der Hand, bessere Komponenten jedoch auch Ausbaufähig und die gleichen (kleinen) Probleme.
    • apehanger. wrote:

      traxxas31 wrote:

      Naja um 349 bekommst auch einen Trx4 Sport Kit
      dann brauchst aber noch Motor, Regler, Lenkservo und Fernbedienung !
      wir wissen aber auch alle wie lange so eine RTR Elektronik hält- oft nicht einmal die erste Ausfahrt.
      Aber das ist nur meine bescheidene Meinung, ich bin kein Freund vom blauen Claus und würde immer zu etwas Qualitativ besserem greifen. Abgesehen davon kann einem Einsteiger der permanent troubles mit seinem Gefährt hat recht schnell der Spaß vergehen.
      Unterm Stich kostet das vermeintliche Schnäppchen dann auch mehr.
      Weil`s Wurscht is!
    • Ich denke auch mit einem TRX4 Sport ob Bausatz für 320€ oder einen RTR 400€ bist auf jeden Fall besser aufgehoben. Beim Kit brauchst halt noch die ELO : Motor 25€ , Regler 35-50€ , Servo 25€ und Funke 30-70€.
      Wennst Rat brauchst kannst mich gerne anschreiben.

      Gruß Michael
    • apehanger. wrote:

      traxxas31 wrote:

      Unterm Stich kostet das vermeintliche Schnäppchen dann auch mehr.
      eh klar, ich seh das auch so, hab mir auch noch nie einen RTR gekauft - geht hier aber nicht um mich.
      Aber wenn du wie der TO drei Fahrzeuge kaufst und zuhause keinen Goldesel hast, muss man halt Kompromisse eingehen und
      kann da nicht das beste vom Besten nehmen!
      Schon klar, war nur wegen dem Sprung auf 349€. Für mich, so nicht nachvollziehbar. Der Reely für den Einstieg um 180€ hat durchaus seine Berechtigung.
      Weil`s Wurscht is!
    • Vielen Dank an alle für eure Meinungen und Tipps :tumbsup: :tumbsup:

      Nach langem hin und her üerberlegen, starten wir so in unsere Scaler/Crawler Erfahrung - zwei mal die RTR Version für die Jungs und einmal den Kit mit den oben angeführten Teilen.

      Zum "Üben" und schauen ob wir dauerhaft Spaß dran haben passt das denke ich. Und wenn wir Spaß dran haben, bleibt es ja eh nicht bei einem :rolleyes:

      Gerne kann ich in einem späteren Beitrag über meine/unsere Erfahrungen berichten zum Free Men.
    Powered by Gery's Modellbaublog