Noch ein Free Man Thread _ Anfängeredition

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ich finde immer am besten erstmal stock aufzubauen und dann nach und nach zu ändern, so erfährt man verbesserungen viel schöner

      frontlastig ist doch gut. das sollte erst sorgen machen wenn du dich bergab überschlägst, aber da helfen hohes overdrive oder dig.

      weiss nicht ob dir mein nacktes auto weiterhilft. aber ausser esc hab ich fasst alles vorn und den akku in der mitte auf der skid
      Images
      • 20200408_211647.jpg

        90.86 kB, 1,024×768, viewed 6 times
    • da meine Dämpfer sehr Schräg sind (sehr unterschiedlicher sag) und ich das nicht nur über die Federvorspannung machen will werde ich diese neu füllen. was hat man beim Crawler denn etwa für ein Basis-Setup im Dämpfer? (Anzahl der Löcher, Durchmesser und welches ÖL)
      Onroad nehme ich meist 400 bis 800 denke aber das Crawler viel softer sind, wenig speed, viel federweg und ich denke mal der Federweg soll zum kraxln ja ausgenutzt werden? 200 vl?

      Bis auf Akku Stecker und Karo bin ich sonst durch. Denke schon an einen Nachfolger mit mehr Qualität, mehr Scale und etwas kleiner. Mal sehen aber jetzt mal den Fertig machen.

      Danke
    • kommt ganz auf dein setup an, da musst du experimentieren.

      manche fahren mit keinen oel und nem haargummi ohne federn
      manche fahren sehr schweres oel wie +80ct mit federn.

      da bei einem crawler in der regel langsam gefahren wird und die federung nicht schnell reagieren muss, aber viel kontrolle wichtig ist, könntest du ruhig mit einem loch und was in richtung 50ct anfangen auszuprobieren.
    • Kp wollte nur sicher sein das ich es richtig verstehe... Es könnte ja auch weitere Bezeichnungen geben.

      Also ich fahre ja nur Tourenwagen und Formel aber 3000 kommt maximal ins diff.
      Ich werde mich Mal etwas damit beschäftigen aber mein Gefühl sagt mir das die meisten Dämpfer dann nicht mehr sinnvoll arbeiten. Aber ich möge mich auch gern irren.
    • es kommt darauf an ob die dämpfer lochplatten oder tubes haben. letztere funktionieren gut bis 1000wt 8o also ca. 20.000cst

      im prinzip brauchst du ein eigentlich leicht überdämpftes träges setup

      ich experimentiere grade mit verschiedenen elastomeren in der positiv und negativ kammer um das standbein zu stabilisieren und wartungsfreier zu sein
    • Tubes? Man lernt nie aus... Gleich googlen. Ich finde das klassische Kolbenstange, pom Platte mit Löcher noch am besten da kann man mittels Anzahl und Größe der Löcher in Verbindung mit Viskosität mehr als genug machen. Aber ich seh mir das Tube Ding an wird aber wohl wie ein side tube Dämpfer funktionieren.
    • nachtrag zur ersten seite:

      panardstab brauchst du nur bei 3 link und servo im rahmen um bumpsteer zu verhindern. macht man nur wenn man scalig aufbauen will.

      wenn du auf 4 link und servo auf achse wechselt hast du bestmögliche performance.

      IOC bringt effektiv 0.0, ist eine in der praxis absolut unnötige spielerei.
      TT ist nur ein problem wenn es dir unter vollgas passiert, dass du auf 3 rädern im kreis fährst, das passiert ab 3s mit 3000kV.
      beim crawlen brauchst du eh ein hohes overdrive und hinten ein hartes setup, dass veringert den TT genug

      motorisierung und akkuwahl sind beim crawlen auch ganz einfach. volt up and gear down ist die wichtigste bastelformel. mit 2s und 21t brushed bist du untermotorisiert. neben feinfühligkeit braucht es auch wheelspeed. 3s und 35t empfinden viele als optimum. aber mit zwei 2s akkus kommst du ja auch auf 4s...ist dann halt bloß ne geldfrage ob regler und motor zusammen 50€ oder 400€ kosten sollen...
    • danke! derzeit habe ich 4 Links und Panard muss das man behirnen. Hab mir ein Servo in Standard Größe geholt denke das ist zu groß um auf die Achse zu setzen... beim nächsten Crawler dann.
      Das IOC war dabei... mir taugts nicht. aber egal mal so fahren. wenn baue ich auf normales Getriebe und hinten oder vorne etwas weniger übersetzung (glaub war hinten habe es aber vergessen :D).
      Muss mich noch etwas einlesen.
      Derzeit habe ich 35T brushed und kann 2s oder 3s fahren.

      Danke nochmals finde das nett!
    • bei 4 link musst du den panard dringend entfernen sonst blockst du dir federweg/verschränkung

      servo standard größe ist ca. 40x20x38 und passt mit nem stück karbonrest, blech, aluwinkel auf oder noch besser hinter jede achse, gern auch weiter auf einer seite um dem potentiellen TT entgegenzuwirken

      dann fahr 3s 35t. aber bei motoren gibt es starke unterschiede auch innerhalb eines herrstellers. ein guter 35t dreht schneller und hat mehr drehmoment als ein billiger und das ist sehr stark spürbar. ist halt das problem ob etwas 10 oder 100€ kostet.

      overdrive vorn. underdrive hinten. für waldwege 5-15% overdrive. für crawlen auf gemischten untergründen 30-50% und für pures felsenklettern bis zu 75%.
      30% sind das optimum fürs scalecrawlen, enger wendekreis, vorgespannte federung und etwas unterdrückter TT

      The post was edited 1 time, last by corefire ().

    • Der Panhard nimmt in der Tat etwas Federweg weg - ob man diesen verlorenen Weg wirklich braucht hängt davon ab wie extrem man fahren möchte. Mir geht er beim Ascender eigentlich nicht ab.

      Besser ist so eine Sache.
      Mit Panhard versetzt das Chassis nicht so stark und federt beim Lenken nicht so stark ein - dafür fehlt Dir etwas Federweg.
      Mit 4 Link hast Du vollen Federweg, dafür versetzt das Chassis etwas und beim Lenken federt er ein.
      Hier kommt es auch drauf an was einem wichtiger ist.

      Evtl. kannst Du mit einem selbstgebauten Panhard (der Winkel muss gleich bleiben) den Federweg ebenfalls erhöhen indem Du einen "Buckel" reinmachst dort wo er am Diff Gehäuse anstehen würde. Das hab ich in 1:1 schon mal gesehen. Der Panhard ist nicht immer eine fix gerade Stange.
    • Also ich werde wohl mit 3 Links und einem Panhardstab fahren. Warum? weil ich es kann!
      wenn ich Zeit habe überlege ich mir wie ich mir einen neuen Panhardstab machen kann der eingefedert ums Diff gebogen ist.

      Aber zuerst noch Karo fertig machen und bissl Probefahren.

      Danke

      lg
      m
    Powered by Gery's Modellbaublog