Noch ein Free Man Thread _ Anfängeredition

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • super idee mit dem riffelblech

      ich habe für kleinteile immer gern ein paar bier getrunken und dann das weissblech der büchsen verwendet. sehr dünn, leicht und gut zu verarbeiten.

      büchse ausschneiden. mit rakel glattziehen.
      authentisches riffelblech bekommst du per hand dann kaum hin, da man sehr genau die nuten einschlagen muss.

      am besten funktioniert daher eine matrize, also eine grundform/muster mit der du eine größere fläche abdeckst. also im prinzip ein stempel den du immer wieder einschlägst. zur herstellung ein stück stahl im negativ bemalen und dann ausdremeln. das haust du dann plan auf dein blech.

      wenn du dein werkstück fertig hast hinterklebst du es mit einem glasfasernetz um dem blech stabilität zu geben damit es nicht reisst. zur not geht auch 3M folie oder pappe mit cyanacryl.

      danach kannst du die nutzen einfach mit ner nagelschere oder dremel ausschneiden. fertig.
    • Hmmm vl eine idee so eine art Schlagbuchstaben zu machen und von der rückseite prägen.... Muss mir in der firma gleich einen Rohling suchen. Danke für den Tipp mit der Getränkedose, hätte selbst drauf kommen können bin ich aber nicht.
      Jetzt muss ich mir noch einen Dachgartenadapter basteln, einen schnorchel zeichnen und drucken und paar
      Lichter montieren und vl noch eine leichtere funke besorgen.
    Powered by Gery's Modellbaublog