Elektrik wird heiß.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Elektrik wird heiß.

      Grüß euch,

      ich bin vor kurzen in das Thema RC eingestiegen und bin mit E-Motoren nicht so bewandert.

      DIe Situation. Ich habe mir gebraucht einen SCX 10 geholt auf wH. Fährt soweit. Die Elektrik wird jedoch heiß. Ich tippe auf knapp 80- 90 Grad auf Motor, Kabel und ESC.

      Verbaut:
      Robitronic Speedstar crawler
      Absima thrust b-spec 50t
      2S Lipo
      20er Ritzel

      Beim Fahren bin ich drauf gekommen dass die Elektrik für meinen Geschmack viel zu Warm wird. Ich konnte meinen Finger auf den ESC Kühlrippen nicht oben lassen. Bei der Fehlersuche tippe ich auf den Motor dass der was hat. Die Kabel zu den Kohlen sehen verschmort aus. Ich verumte der ist schon mal richtig heiß geworden.

      Stimmt meine Annahme ?
      Soll ich mir einen neuen Motor Holen oder nur neue Kohlen ?
      Kann hitze so einen Motor töten ?
      Kann der ESC defekt sein ?

      Ich bräuchte da ein wenig Hilfe :)



      Lg Pav
    • Wenn du schon verkokelte Kabel siehst, bist du vermutlich schon am richtigen Weg. Der Robitronic ist zwar nicht der neueste Regler, aber recht zuverlässig. Eventuell kannst du für wenig Geld beim Conrad einen 35T Crawler Motor abgreifen- kostet um die 10 Euro und würde auch etwas mehr Wheelspeed bringen. - zum Testen ohne großen Aufwand reicht das schon.
      Weil`s Wurscht is!
    • Also kann ein defekter Motor soviel wärme im System produzieren ?

      Ist der Motor den ich habe was ordentliches oder ist das so ein 0815 Ding ?
      Nur um es zu verstehen. Wenn das ding so warm geworden ist, kann ich es mit neuen Kohlen wieder beleben oder ist es nach einmal heiß werden ein Fall für die Rundablage ?

      Der hier wäre mir ins Auge gesprungen. Ist das zuviel / gut für mich Anfänger ?

      Wie hoch ist denn genrell so der Motorverschleiß ? Macht es sinn einmal Geld in die Hand zu nehmen oder tauscht man die recht oft ?

      Ich werde mir früher oder später den 1080er holen und eine kleine Noname ESC mit Dragbrake für die Winde.
      Beeinflusst das irgendwie meine Auswahl an Motor ?

      Ich scheue nicht einmal mehr zu Investieren wenn ich dann danach ruhe habe. Durch das bisschen blödeln bin ich schon stark auf den Geschmack gekommen.
    • ein defekter oder überlasteter(!) Motor kann durchaus Hitze produzieren und auch den Regler ziemlich belasten

      der 35T Motor sollte ein brauchbarer Ersatz sein - aber nimm auch ein paar Ritzel dazu, eher kleinere als jetzt verbaut sind! :rolleyes:

      früher oder später kannst Du auf brushless umsteigen, würde ich aber erst dann machen, wenn Du dich mit der "neuen Materie" (Elektroantrieb) vertraut gemacht hast :)

      bis dahin bist Du mit einem 35T oder 50T brushed Motor ganz gut versorgt > und Kohlen tauschen geht vor allem bei den billigen Modellen nicht, das sind leider wirklich "Wegwerfartikel" ;(
      have fun,
      paul > rccarmuseum.org
    • Ich habe es vermutet wollte aber nicht auf Verdacht anfangen Teile zu tauschen. Danke für die Info !

      Ritzel ? Gibts da was wo ich mich einlesen könnte zwecks den Paarungen was sinn macht und was nicht ? Das Hauptzahnrad hat 87 Zähne. Steht zumindest drauf.

      Brushless ? Dachte das ist ein Nogo bei Crawlern ?

      Ich könnte um 4€ Kohlen bestellen. Macht das sinn oder gleich einen neuen ?

      LG !
    • ich bin zwar schon länger "elektrisch" unterwegs, aber kein Crawler Spezialist > die passende Übersetzung müss(t)en dir daher die Kollegen empfehlen ;)

      als Faustregel wurde mir empfohlen, die Höchstgeschwindigkeit etwas über Schrittgeschwindigkeit zu wählen - dürfte mit etwa 18Z Ritzel hinkommen, aber besser kleiner anfangen und dann 'schneller' werden (das schont die Elektrik)

      und Kohlen tauschen alleine wird wahrscheinlich nicht genügen - wenn die Kabel angeschmort sind, wird auch der Kollektor gelitten haben/schwarz sein … und Kollektor abdrehen ist in brushless Zeiten nicht mehr leicht möglich (weil kaum jemand noch eine Drehbank dafür hat) :/
      have fun,
      paul > rccarmuseum.org
    • beim scx10
      wenn dein hauptzahnrad 87 zähne hat sollte das motorritzel zum scalecrawlen bei 14 oder 13 gewählt werden.

      maximal kannst du je nach kardan bis hoch auf 96/9 fahren

      prinzipiell gilt volt up gear down
      dein 2s 50t ist für schwere detailierte fahrzeuge gut wo das fahrbild wichtiger ist als die performance.

      an 3s wird das ganze dann aber schon fahrbar.

      2s 35t wäre so lala für kinder gut.

      mit 3s 35t und der oben genannten übersetzung machst du im low budget bereich schon alles richtig.


      wenn der motor heiss wird: geht der ganze antriebsstrang leichtgängig? mach mal das motor ritzel ab und dreh die räder, es sollte alles ohne widerstand leicht drehen.
    • Hi,
      die Leichtgängigkeit des Antriebs-Stranges ist sicher ein guter Punkt auch zu überprüfen, wie Corefire geschrieben hat. Bei einem gebrauchten Fahrzeug ist es sicher ratsam mal alles zu überprüfen bzw. zu warten. Wer weiß was der schon alles erlebt hat. Vorallem wenn da was blockiert dann brennt der neue Motor ja vielleicht auch wieder ab. Es muss ja auch an irgendwas liegen dass der Motor entweder defekt geworden ist oder eben sich so sehr plagen muss dass er heiß wird.
      Wenn die Kohlen runter sind dann bekommt er idR. plötzlich mal einfach keinen Kontakt mehr und dreht gar nicht. Mir wär bei meinen verschlissenen Kohlen in den Motoren noch nicht aufgefallen dass er sich dann mehr plagen muss. Er dreht einfach plötzlich gar nimma.

      Die Kombi Speedstar Crawler + 50t Motor (bei mir 55t) + 2S hatte ich auch eine Zeit lang, allerdings mit einem 14er Ritzel. Da ist er sehr langsam aber er wurde nicht im geringsten heiß. Beim 20er Ritzel (bzw. ich glaub ich hatte damals 21 probiert) ist mir der Motor und ESC auch sehr heiß geworden, aber nur beim langsamen bergauf-fahren. In der Geraden beim "wandern" war da nie was.

      35t Motor + 14er Ritzel sollte am standard SCX10 eigentlich ganz gut funktionieren bei 2S

      Wenn Du neu in der RC Welt bist. ACHTUNG - bei den Ritzeln gibt es verschiedene Module, dh. es passt nicht jedes x-beliebige Ritzel. Das "Modul" definiert die Anzahl der Zähne bezogen auf den Umfang, quasi einen Teilungswert - das ist vergleichbar mit der Steigung eines Gewindes bei Schrauben. Da gibts auch Normalgewinde und Feingewinde (und dann noch die zölligen Gewindemaße) Das "Modul" des Ritzels muss den selben Modulwert haben wie Dein Hauptzahnrad.
      Die Axial Hauptzahnräder haben soweit ich weiß 48dp als "Modul"-Maß.
    • @corefire

      Danke für die Info ! Wenn ich das Ritzel rausnehme lässt sich alles frei drehen ohne Irgendwas.

      @Cybergreeny
      Ich habe wie ich das Fahrzeug bekommen habe alles ein wenig durchgeschaut und nichts gravierendes entdeckt.

      Ich werde mir heute Motoren und ritzel bestellen, danke für den Tipp mit dem Modul, hätte ich sicher nicht überlesen :D

      Ich werde das ganze am Anfang mal mit meinem 2s Betreieben bis ich fahrerisch halbwegs was drauf hab, ich schätze das ich erst im Winter die Elektrik angehen werde mit ESC / Motor / 3S.
      Fotos stell ich heute noch rein!
      Danke nochmal für die Ratschläge.
    Powered by Gery's Modellbaublog