Kabel durchgeschmort - was nun?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kabel durchgeschmort - was nun?

      Hi Leute, ich bin Anfänger im Bereich Crawler-Szene und habe schon mein erstes Problem. Und zwar: Bei meinem Axial SCX10 hab ich in meiner Honcho-Karo Beleuchtung verbaut (von mir selbst gemacht). Heute steck ich den Empfängerakku (4.8V) an, alles funktioniert. Ich schalte die Beleuchtung manuell ab, dreh mich um, um was zu machen, und als ich mich umdrehe, raucht das Kabel, und ist halb durchgeschmort. Ich muss ehrlich sagen, dass ich recht dünne Kabel verwendet habe und auch der Stecker für den Kabel ist eher Pfusch, aber das sowas passiert? Offenbar dürfte der Widerstand zu groß geworden sein, als ich manuell die Beleuchtung abgeschaltet habe oder sowas. Auf jeden Fall funktioniert jetzt einmal gar nichts mehr. Und jetzt frage ich euch: Was soll ich als nächstes tun? Und wie kann ich das in Zukunft besser verhindern bzw. jetzt reparieren?
      Hoffentlich gibt es ein paar gute Tipps, da bin ich zuversichtlich ;) !
      LG Dominik
      Noch im Anfängerstadium mit einem Crawler...
    • Ok, schon, einmal vielen Dank für den Tipp. Es ging aber eher darum, was ich jetzt mit den Kabel mache, denn die Beleuchtung sollte eigentlich noch funktionieren. Tausche ich einfach den Stecker gegen einen besseren und das Kabel gegen ein dickeres ausy und das Problem ist gelöst? Und was empfiehlt ihr mehr? Eine Verbindung über Kabel mit dem Empfänger oder ein Empfängerakku?

      LG Dominik
      Noch im Anfängerstadium mit einem Crawler...
    • Wieso verwendest Du überhaupt einen Empfängerakku? Normalerweise wird der Empfänger und das Servo ja über den Regler versorgt und die übrige Elektronik (Beleuchtung, Winde, …) bekommt die Energie vom Fahrakku - eventuell mit einem Schaltbaustein dazwischen …

      Würde mich auch interessieren, wieviel LEDs Du verbaut hast bzw. wieviel Strom das ganze zieht? Kabel schmoren nicht von alleine ab > da sollte man zuerst einmal versuchen, die Ursache zu finden ?(

      Ich bin auch irritiert, dass das Kabel nach dem Abschalten durchgeschmort ist? Kann's zu einem Kurzschluss gekommen sein?
      have fun,
      paul > rccarmuseum.org
    • Naja, also verbaut habe ich insgesamt 12 LED's, allesamt auf Empfängerspannung ausgelegt. Da es mir aber zu dumm war, ein Verbindungskabel zu kaufen, habe ich einen Empfänger Akku gekauft. Heute weiß, was das für ein Fehler war...
      Tatsächlich weiß ich nicht, wann genau die Kabel durchgeschmort sind. Ich weiß nur, dass ich den Empfänger Akku angeschlossen habe und das Licht angedreht habe. Da ist mir aufgefallen, das das Kabel konstant warm war. Ich hab das Licht dann für ca. 30sek - 1min angelassen, dann glaub ich abgedreht, mich weggedreht, und alles ich mich nach einer halben Minute wieder hindrehe, raucht das Kabel! Ich habe natürlich sofort alles abgesteckt, aber das Kabel ist hin. Vielleicht hat es auch nur einfach so lang gedauert, bis sich das Kabel erhitzt hat, und hat dann erst angefangen, zu rauchen, als es schon abgedreht war. Es wurde ja auch nur die Isolierung weggebrannt, das Kabel scheint intakt.

      LG Dominik
      Noch im Anfängerstadium mit einem Crawler...
    • Hi, paar fragen meiner Seite, vielleicht kann man dir dann besser helfen.

      1. Warum hast du deinen Empfänger extra versorgt. Der sollte doch durch den regler versorgt werden. Denn wenn du mit beidem rein fährst, könnte es schon ein Hinweis sein.

      2. Was für einen Schalter hast du verwendet, ein Bild wäre super.

      3. Hast du davor schon einmal die Lichter verwendet.

      4. Wie hast du die led zusammen gelötet. In Serie oder einzeln. Haben die LED vorwiederstände?

      Frage so, dass ich mich jetzt einfach einmal auskenne.
      Besser Gatsch im Reifen, als Matsch in der Birne!!!
    • Also, nun die Antworten auf eure Fragen!
      1. Ich habe nicht den Empfänger mit dem Empfängerakku betrieben, sondern nur die Beleuchtung! Das war für mich am einfachsten...
      2. Hier kommen ein paar Bilder:
      Das abgeschmorte Kabel:


      Der Schalter von außen und von innen:


      Beispiele, wie ich die Kabel zusammengelötet habe:


      3. Ja, das war es, war sozusagen der Test...
      4. Also ich hab immer mehrere Kabel zusammengelötet, und dann sozusagen die Hauptstränge an den Schalter gelötet, sowie dann wieder ein Kabel vom Schalter Weg zur Stromversorgung. Aber ich glaub die Bilder werden dann für dich sprechen...
      5. Weiß ich leider nicht, ich weiß nur, dass sie auf Empfänger Spannung ausgelegt sind...
      5a. Wüsste jetzt nicht, wie ich das machen sollte...

      Also wie ihr vielleicht schon hört, bin ich wirklich, wirklich nur Anfänger...
      Noch im Anfängerstadium mit einem Crawler...

      The post was edited 1 time, last by Dominik ().

    • Also um Strom zu messen braucht man ein passendes Messgerät (z.B. ein Digital Volt/Multimeter) und das Wissen, wie man so etwas verwendet (im vorigen Jahrhundert hätte man das im Physikunterreicht lernen können) :D > eine Kurzanleitung kann ich auch online geben ... aber ich übernehme keine Gewähr für eventuelle Schäden :rolleyes:

      Auf den ersten Blick würde ich fast auf zu dünne Anschlusskabel tippen > zu hoher Strom bzw. zu viel Widerstand in der Zuleitung ... aber ist für mch wieder einmal ein Fall, den ich eigentlich nicht wirklich "virtuell" beurteilen kann ?(
      Ein neuerlicher Versuch mit etwas dickeren Drähten vom Akku zum Schalter könnte(!) funktionieren ...
      have fun,
      paul > rccarmuseum.org
    • Hi, ja glaube auch das die Kabel zu dünn sind denn den Stecker habe ich auch schon seit Jahren in Verwendung.

      Aber eine andere Frage, man erkennt es nicht so gut, was hast du denn beim Schalter geschaltet. Das + Kabel oder das - Kabel
      Besser Gatsch im Reifen, als Matsch in der Birne!!!
    • Hi,
      also wenn die Kabel abbrennen dann ist es definitiv zu viel Strom, soviel steht fest.
      Aber die paar LEDs verbrauchen meiner Meinung nach nicht so viel Strom dass dieses Kabel durchbrennt.
      Einen zu hohen Widerstand des Kabels kann man ausschließen denn ein zu hoher Widerstand des Kabels reduziert den Strom. Das ist wie wenn man einen Gartenschlauch zusammendrückt - da kommt dann weniger Wasser raus.

      Wenn ich mir die Bilder aber so ansehe dann kommt mir ein sehr böser Verdacht. EIN KURZSCHLUSS :)

      @Dominik - ich hab da eine Grafik eingefügt. Hast Du das so angeschlossen?



      Wenn der Anschluß so durchgeführt wurde dann passt Deine Erklärung dass es erst zu rauchen begonnen hat als Du ausgeschalten hast.
      Wenn der Schalter in der Stellung "1" ist dann leuchten die LEDs und in der Stellung "2" ist rot (+) mit schwarz (-) verbunden und die LEDs leuchten NICHT - sie sind ausgeschalten weil sie kurzgeschlossen sind. Der Akku ballert dann Strom aus vollen Rohren in das Stückchen Kabel vom Akku bis zum Schalter und dadurch brennt auch ein stärkeres Kabel ab.

      Bitte prüfe mal ob Du das so angeschlossen hast - das würde bislang alles erklären was Du geschrieben hast.

      lg, Harald
    • Ausgezeichnete Beobachtung! Chapeau! :thumbup:

      ist mir nicht aufgefallen > wäre aber tatsächlich die einfachste und logische Erklärung gewesen ... (aber ich hab einfach nicht an einen Kurzschluss gedacht :/ )

      aber als Lösung:
      alle Minuskabel vom Mittelkontakt des Schlaters ablöten
      statt dessen nur das Plus vom Akku dort anschließen
      und dafür das Pluskabel, das vom Akku angeschlossen war, einfach abzwicken
      also nur Plus schalten und Minus direkt mit dem Minus der LEDs verbinden!

      Nachsatz: ich würde in deinem Fall lieber beim getrennten Akku bleiben!
      have fun,
      paul > rccarmuseum.org
    • Hey Leute, vielen dank für eure aufmunternden Tipps! So Glück gibt es welche, die sich hier mehr auskennen als ich ;-). Aber gut, dass ihr das erkannt habt, und vielen Dank auch für den Lösungsvorschlag mit Grafik! Ich werde dass jetzt mal machen, wenig Arbeit wird das nicht, aber ich werde euch auf jeden Fall noch vom Ergebnis erzählen. Zuerst einmal muss ich jetzt mal eh ein Kabel sowie einen passenden Stecker kaufen, hab ich nämlich nicht daheim. Da sag ich euch dann noch, was ich nehmen möchte, so kann ich jeglichen Irrtum ausschließen!

      Eine Frage aber noch zu der Grafik von @Cybergreeny: Und zwar sagt @paul, dass ich das Plus vom Akku in der Mitte anschließen soll, doch in der Grafik ist es außen angeschlossen. Ist das egal, oder ist da irgendwo ein Fehler drin?

      Viel Dank nochmals für eure Anregungen!
      LG Dominik
      Noch im Anfängerstadium mit einem Crawler...

      Post by Dominik ().

      This post was deleted by the author themselves ().
    Powered by Gery's Modellbaublog