Redcat Gen7 Radikal Umbau

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Redcat Gen7 Radikal Umbau

      Hallo Leute, ich bin neu hier im Forum und seit gut einem Jahr begeisterter Crawler Fahrer bzw Bastler.
      Aktuell besitze ich einen FTX Outback mit Tamiya FJ40 Karosserie und einen Redcat Gen7
      Über den Redcat möchte ich euch in dem Beitrag berichten. :stu:

      Gekauft hab ich ihn gebraucht vor etwa 3 Monaten, für 100€, also bissle über die hälfte vom Neupreis.
      Der Zustand... naja... seht selbst:


      Karosserie (extrem hässlicher Schuhkarton) Totalschaden, Dogbones in den Achsen gebrochen.. der Gen7 hat einen sehr limitieren Lenkeinschlag durch die Dogbones, die Originalfunke lässt aber zu, dass man mit größerem Lenkwinkel fährt.. nunja genau das hat der Vorbesitzer gemacht.

      Nach dem Zerlegen war klar, der braucht ein paar anständige upgrades. Das Chassis an sich ist sehr gut konzipiert und bietet einen sehr tiefen Schwerpunkt, somit eine gute Basis.

      Also wurden Kurzerhand beim Chinesen ein Satz Alu CNC Portalachsen und Metall Kardanwellen bestellt. Um die 1 monatige Wartezeit zu überbrücken (Corona sei Dank) habe ich in der Zwischenzeit die Achsen meines ersten Crawlers verbaut, mit denen Lief der Wagen eigentlich schon ganz passabel, jedoch waren die nach ein paar Ausfahrten leider überstrapaziert.

      Also war nun genug Zeit, eine vernünftige Karosserie zu besorgen. Mir ist generell die Optik meiner Autos sehr wichtig, daher habe ich mir eine Proline Toyota 4runner Karosserie gekauft.


      Diese wurde in einem schönen Metallic Grau lackiert:


      Sooo optisch schon mal ganz okey, aber jetzt zur Technik.
      Zusätzlich zu den Portalachsen wurde noch ein 2 Gang Getriebe gekauft.


      Neue Räder wurden auch gekauft, RC4WD Stahlfelgen mit Proline Hyrax Reifen. Durch das zusätzliche Gewicht wurden mussten auch noch einstellbare Dämpfer her. Das ganze wurde dann ziemlich flott zusammengesetzt. :tumbsup:

      Fotos vom Endprodukt gibts im nächsten Beitrag :)
      Images
      • 2DD02601-671E-46D4-9F1E-CF445804AEDD.jpeg

        187.1 kB, 1,365×768, viewed 3 times
      • 34CDB29E-004F-4376-8F32-5CEA4C2BD75A.jpeg

        129.5 kB, 1,024×768, viewed 3 times
      • D8682708-0D80-4DB6-9C41-8AC7AD7D2264.jpeg

        153.19 kB, 1,024×768, viewed 3 times
      • 778D7FCF-6565-46CF-B874-A053A75C19B7.jpeg

        173.25 kB, 1,024×768, viewed 4 times
    • Hier nun die Bilder vom „fertigen“ Auto:
      Images
      • F39CCADA-7CBF-49C6-9A09-8674575519D3.jpeg

        197.61 kB, 1,024×768, viewed 7 times
      • E9E5F2F0-4FD7-4DE1-96A9-27B9DEC75CA1.jpeg

        190.33 kB, 1,024×768, viewed 7 times
      • 3C3B333B-1501-4328-BC2B-5C476359C395.jpeg

        241.41 kB, 1,024×768, viewed 7 times
      • 15B34463-14F8-457C-8FE3-96FCBBDE5546.jpeg

        208.02 kB, 1,024×768, viewed 7 times
      • 9077A149-943E-4F53-8CCB-EA6E2FAA1171.jpeg

        225.71 kB, 1,024×768, viewed 7 times