Bitte sehr um Hilfe bei der Kaufentscheidung für einen Wettbewerbs Crawler !

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bitte sehr um Hilfe bei der Kaufentscheidung für einen Wettbewerbs Crawler !

      Hallo liebe Crawler Freunde !

      Ich bitte Euch um Hilfe bei der Kaufentscheidung.

      Ein Crawler für den Wettbewerb soll es sein mit Portalachsen oder ohne ?
      ( Habe zwei SCX10 der erste Generation und einen TRX 4 mit 324mm. )

      Der Wagen soll Wettbewerbsregeln konform sein. ( Ich würde wirklich gerne einmal bei Euch mitfahren ! )

      Bitte um Rat bei der Kaufentscheidung SCX 10 II oder SCX 10 III oder ein anderer Wagen ? - Welchen Radstand ?

      Soll man die Differentiale fix sperren,- für den Wettbewerb ?

      ( Finde auf meine Fragen eigentlich keine konkreten Angaben und zuverlässige Antworten )

      Vielen vielen Dank für Eure Hilfe und Meinung ! :)

      lg. Hans aus Baden

      The post was edited 2 times, last by Action Team 1967 ().

    • Und warum ein Fahrzeug mit Portalen ? ?(

      Durch die Portalen kannste net alle Felgen drauf machen, also haste ne Einschränkung wo de bei normalen Achsen net hast !

      Durch die Portalen haste einen höheren Schwerpunkt, den Du dann wieder mit zusätzlichem Gewichtszubehör nach unten bringen musst !

      Und alle Fahrzeuge mit Portalen sind breiter als die Normalen und das iss bei Wettbewerben mit Toren eher hinderlich.
      :rock: Grüssle Martin :rock: freestyle-trial.de
      Anti-elektro-Winch Driver :bou:

      8) 2.2er Driver of the Day G6 Erzberg 2015 / 2016 8)

      The post was edited 2 times, last by netz-wrangler ().

    • Anzeige:

      Anzeige FMS powered by D-Power
    • Ein " SCX10 II " oder sein auch sehr guter Klon " Reely Freeman " wären auch eine gute Wahl.

      Ich bin auch schon mit nem MST CMX ( WB ca. 250 mm ) und mit einem Eigenbau ( Teile von verschiedenen Herstellern zusammengefügt, WB

      ca. 305 mm ) bei der ASTS in der Klasse C2 mitgefahren.

      Hat auch sehr viel Spaß gemacht.

      Der Radstand iss eigentlich egal, weil man fährt ja bei der ASTS in einem Team und da hilft man sich gegenseitig.

      Bei meinen Fahrzeugen iss keines dabei, bei dem man diese sperren/entsperren Spielerei hat.
      :rock: Grüssle Martin :rock: freestyle-trial.de
      Anti-elektro-Winch Driver :bou:

      8) 2.2er Driver of the Day G6 Erzberg 2015 / 2016 8)

      The post was edited 1 time, last by netz-wrangler ().

    • Anzeige:

      Anzeige FMS powered by D-Power
    • Es gibt auf deine Fragen leider auch keine konkreten und zuverlässige Antworten, alles hat Vor- und Nachteile.

      Welche Klasse magst denn mitfahren?

      Bei C2 wärst mit dem TRX4 (mit leichter Karo) eh schon sehr gut dabei.
      Sogar ein alter SCX10-1 muss nicht zwangsläufig schlecht sein.
      Winch Racer
    • Hi Hans,
      bei meinen Recherchen kam es mir wie verschiedene Religionen vor 8) , jeder hat seine Meinung, jeder hat das beste Fahrzeug und nur diese oder jene Marke ist fahrbar, alles andere ist Müll. Dann gibt es zum Glück noch einige die selber mehrere Modelle haben und nicht ganz so „extrem“ in ihrer Meinung sind, von diesen Hobbykollegen erhält man eigentlich die fundiertesten Infos.
      Am wichtigsten ist aber glaube ich eine Probefahrt, dann siehst du am ehesten welches Fahrzeug dir liegt bzw. auch wieviel du selber dann noch tunen oder optimieren möchtest, ich glaube aber dass es hier schon bei fast alles Fahrzeugen einiges gibt.

      Ich persönlich als Wiedereinsteiger in dieses Hobby, habe für mich einfach die Meinung, je weniger ich ein/aus schalten bzw. sperren/entsperren oder 1./2. Gang habe, um so robuster ist es. Mit einer vernünftigen Motor/Regler/Akku Kombi hat man glaube ich aber eine gute Spannweite, zwischen langsam und schnell. Bei meinem Fahrzeug komme ich laufend gerade so mit, kann aber auch schön gleichmäßig und langsam über Hindernisse klettern.

      Bin fast jede Woche Mo-Di geschäftlich in Wien und Umland und kann dir gerne anbieten mal eine Runde mit meinem Wagen zu drehen, dann hast du zumindest mal einen mittelmäßigen TRX4 Sport erfahren. (alle derzeitigen Regeln werden natürlich eingehalten)

      Schönen Sonntag noch

      LG Klemens
    • Anzeige:

      Anzeige FMS powered by D-Power
    • Danke für Eure Antworten.



      Einen TRX 4 habe ich ja,- mit 324mm Radstand. - Also Danke sehr für Dein Angebot.


      Will bei C2 mitfahren. - Ohne die anderen im Team zu "verärgern" weil ich Anfänger bin.

      Eines meiner Fahrzeuge soll aber die Kriterien für C3 erfüllen. ( Darum geht es eigentlich )

      Meine zwei SCX 10 ( 1 ) haben 313mm Radstand und keine Upgrade's.


      Ich würde mir also einen Axial 1/10 SCX10 II UMG10 - mit 288mm Radstand kaufen und diesen C3 tauglich upgraden.

      Leider ist dieser ausverkauft.

      Währe ich da auf dem richtigen Weg ??

      lg. Hans aus Baden

      The post was edited 1 time, last by Action Team 1967 ().

    • Hallo Hans,
      Weis nicht was Du hast mit den Radständen...ist völlig egal. Dein TRX4 und die beiden SCX10-1 sind C2 tauglich. Wähle einfach einen der 3 aus und optimiere ihn (overdrive/Underdrive, Gewichte, Low CG. Karo leinscheiden,...) um einen C3 draus zu machen
      Brauchst Dir nicht unbedingt ein neues Fahrzeug kaufen :thumbup:
    • Anzeige:

      Anzeige FMS powered by D-Power
    • Lieber Hans,

      Ich habe erst am Ende gelesen das du c3 fahren willst.

      Dachte immer c2.


      Radstand ist einen eigene frage, kann dir keiner sagen. Jeder fährt eine andere Länge.
      Muss man einfach testen wie du es am besten magst.

      Wenn du c3 fahren willst, hau einen leichten Deckel drauf.

      Zum reinschnuppern würde ich jetzt nicht einen ganz neu auf bauen. Das wäre mir zu teuer. Den richtigen für c3 gibt es nicht.
      Da musst selber bauen.

      Lg
      Besser Gatsch im Reifen, als Matsch in der Birne!!!
    • Anzeige:

      Anzeige FMS powered by D-Power
    • kochracer wrote:

      Lieber Hans,

      Ich habe erst am Ende gelesen das du c3 fahren willst.

      Dachte immer c2.


      Radstand ist einen eigene frage, kann dir keiner sagen. Jeder fährt eine andere Länge.
      Muss man einfach testen wie du es am besten magst.

      Wenn du c3 fahren willst, hau einen leichten Deckel drauf.

      Zum reinschnuppern würde ich jetzt nicht einen ganz neu auf bauen. Das wäre mir zu teuer. Den richtigen für c3 gibt es nicht.
      Da musst selber bauen.

      Lg
      Phuu - Ich glaube am besten wäre du kommst mal nach Hirtenberg und schaust dir die Unterschiede zwischen den Autos an.

      C3 nach ASTS Reglement - bedeutet Leichtbau, starke und schnelle Winde und ordentlich Overdrive - eventuell sogar ein DIG
      Team RC4WD - Team Tekin Racing - Team Stonerockers Austria
    • Also wennst schon zwei SCX10 hast, könntest ja einen davon für C3 opfern bzw upgraden.

      Messingknuckles für AR60 Achsen gibts ab 30€ (Aliexpress)
      -> Beeftubes in normaler Breite
      -> Beeftubes in XR-Breite => brauchst wieder xr-Wellen
      -> C-Hub Adapter von Shapeways

      Wenn du hinten eine SCX10-2 Achse verbaust, hast auch schon ordentlich Overdrive, sonst halt Over- und Underdrive für die SCX10-Achsen nachrüsten.

      Dann wirst eh beim Fahren merken, was noch zu ändern ist und kannst dann Stück für Stück tunen.


      Würde ich halt so machen.
      Winch Racer
    • Anzeige:

      Anzeige FMS powered by D-Power
    • proper wrote:

      Also wennst schon zwei SCX10 hast, könntest ja einen davon für C3 opfern bzw upgraden.

      Messingknuckles für AR60 Achsen gibts ab 30€ (Aliexpress)
      -> Beeftubes in normaler Breite
      -> Beeftubes in XR-Breite => brauchst wieder xr-Wellen
      -> C-Hub Adapter von Shapeways

      Wenn du hinten eine SCX10-2 Achse verbaust, hast auch schon ordentlich Overdrive, sonst halt Over- und Underdrive für die SCX10-Achsen nachrüsten.

      Dann wirst eh beim Fahren merken, was noch zu ändern ist und kannst dann Stück für Stück tunen.


      Würde ich halt so machen.
      der stahlrahmen funktioniert da auch noch recht lang - also ein guter Low Budget start! Lenkung braucht er mehr - und schön Tief und alles was nicht unbedingt zum fahren bebraucht wird demontieren!
      Team RC4WD - Team Tekin Racing - Team Stonerockers Austria
    • Genau, am besten ist du kommst mit allem was du schon hast nach Hirtenberg und schaust dir an was die anderen haben / wofür sie es verwenden.
      Radstand ändern geht ja recht leicht wenn du an der Hinterachse die Links verlängerst / verkürzt und die Kardanwelle passend machst/ kaufst.
      So generell solltest du dir auch überlegen was du fahren willst:
      C1: hardbody, kleine reifen, sehr enge tore
      zB CC-01, MST CMX, schmale RC4WD autos, scx10 und Vaterra Ascender wenn man ihn schmal hält
      C2: "Fahr was du hast" Klasse: hardbody oder lexan Karosserie, bis zu 120mm reifen, je größer, desto leichter fährt das auto über die Felsen, ca 200-220 mm breite sollte das auto haben damit man leicht durch die Tore fädeln kann, Winde sehr praktisch, 280 - 313 mm Radstand ca
      zB RC4WD, SCX10 in allen Varianten, TRX4, MST CMX & CFX, Ascender, eigentlich alles was es gibt und nicht sofort hin wird
      C3: Prototyp: theoretisch das gleiche wie C2 nur schwierigerer Kurs und breitere Autos, mit längerem Radstand;
      230 mm breit und 290-330 mm Radstand
      zB RC4WD, SCX10 in allen Varianten, TRX4, MST CFX, Ascender, Capra (alle als Basis, die musst du noch ziemlich modifizieren damit du glücklich wirst)

      Also wie du siehst man kann fast jedes Auto in fast jeder Klasse passend machen. Ich würde mir den TRX4 für C2 passend machen und vielleicht einen von den SCX10 auf Reserve fahrbereit mitnehmen. Bei C3 ist es vielleicht besser wennst dir den Bewerb und die Autos vor Ort ein bissl anschaust. (geht wahrscheinlich auch in Hirtenberg)
    • Anzeige:

      Anzeige FMS powered by D-Power
    • Lieber Hans,

      Wir können uns gerne einmal Hirtenberg treffen. Dann kannst dir meinen C3 an sehen.

      Auch gerne einmal fahren.
      Den perfekten Wagen musst du dir dann selber bauen.

      Wie @neon-freakschon sagte. C3 sind Prototypen.
      Alles was man nicht braucht muss raus. Und was drinnen bleibt muss ganz tief verbaut werden.

      Lg
      Besser Gatsch im Reifen, als Matsch in der Birne!!!