Eigenbau Karosserie des HUMMER H1 - HMMWV

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Eigenbau Karosserie des HUMMER H1 - HMMWV

      Hallo liebe Crawler - Freunde !


      Heute möchte ich Euch wieder mal einen Eigenbau einer meiner Karosserien ( HUMMER H1 ) vorstellen.

      Der HMMWV ist der Weltweit bekannte Nachfolger des legendären Willys MB Jeep's.

      Der H1 stellte Jahrzehnte lang die Einsatzfähigkeit des US Militärs sicher.

      Nach mittler weilen 18 Jahren bekommt er nun einen würdigen Nachfolger, - in Form des Oshkosh JLTV.

      Der Oshkosh JLTV kann vielfältiger eingesetzt werden und hat eine wesentlich verbesserte Panzerung.

      ( Die Panzerung des H1 wurde während der langen Einsatzzeit immer wieder von den Soldaten selbst notdürftig erweitert ).

      Der H1 wird also in Pension geschickt.


      In Ermangelung einer vernünftigen Scale RC H1 Karosserie baute ich sie mir selbst.


      Es gibt meiner Meinung nach nur drei "wirkliche" Anbieter für H1 HMMWV RC -Scale - 1/10 - Karosserien.

      Das ist zum ersten der uns allen bekannte HG P408, der aufgrund seiner Bauweise kaum für den
      "echten" crawler Einsatz geeignet ist.

      Das Chassis und das gesamte Fahrzeug ist sehr sehr Scale und lediglich für den soften Trail geeignet.
      ( Meine individuelle Meinung - Sorry ! )

      Der zweite Anbieter ist JKRC eine Südkoreanische RC Karosserien Schmiede. ( ich meine eine "Manufaktur" - wirklich ! )

      JRKC stellt unglaublich perfekte Hard Body Karosserien in 3D - Druck her.

      Diese Karosserien habe aber leider ihren Preis !

      Für die H1 Karosserie sind gut 700 -800€ fällig. ( Inkl. aller Option Parts )

      Außer Acht lassen darf man keinesfalls die horrenden Einfuhrabgaben und die stattlichen Versandkosten aus Südkorea !

      In der etwas günstigeren Version von JKRC muß man die sehr umfangreichen und Zeit Intensiven Schleifarbeiten
      ( 3D - Druck typischen Streifen Optik/Oberfläche ) selbst mit div. Schleifpapieren ( auch Naß ) durchführen. - Ich hätte die Geduld nicht !

      Anbieter Nr.3 ein Sammelheft ( Auto Bausatz ) Anbieter scheidet aus ersichtlichen Gründen sowieso aus.

      Also rann an's Werk,- und zum eigenen HUMMER !.

      Zahlreiche Fotos und Pläne stellten die Grundlage für den Bau dar.

      Die Karosserie ist sehr Scale und ist nur im Bereich der Motorhaube und Türen leicht vereinfacht.
      Diese Unterschiede sind nur im direktem Vergleich mit einem Foto ersichtlich. ( So meine ich ! )

      Wie immer habe ich die Karosserie aus den sehr einfach zu bearbeitenden Gutta - Platten gefertigt.
      Diese Platten erfüllen ( für mich ) alle Ansprüche in Punkto Formbarkeit und Festigkeit.

      Das abgebildete Fahrzeug ist in der Originalgetreuen US ARMY Woodland Camouflage lackiert und mit zahlreichen Scale Accessoires ausgestattet.

      Der Side Pipe, Aussenspiegel, Drehkranz, usw. wurden Handgefertigt. Über 60 Niete runden den Scale Eindruck ab.

      Auf einigen Foto's ist auch ein handgefertigter "Gunner" ( Geschütz Bedienung ) abgebildet. Dieser wurde aus "SUPER CLAY" modelliert und im Ofen zu festem Kunststoff gehärtet.

      Mittlerweilen habe ich bereits die vierte Karosserien des H1 gebaut. - Auch die Zivile Version.

      Die Karosserien haben unterschiedliche Radstände und Spurbreiten.

      Sie sind für alle Fahrzeug Gruppen anpassbar.

      ( Ich bin in Pension und baue auch gerne mal für andere. )

      --------------------------------------------------

      Bitte verzeiht mir die Bewaffnung des/der Fahrzeuge, aber es wirkt noch mehr Scalelike.

      Die Foto's geben Euch ( so hoffe ich ) einen guten Eindruck des H1.


      Vielen, vielen Dank für Euer Interesse !!

      lg. Hans aus Baden


      PS: Sehr an's Herz legen möchte ich Euch, mal bei JKRC reinzuschauen !
      ( Für die,- die diese RC Karosserien Manufaktur noch nicht kennen sollten ! )

      Ich betone ausdrücklich das soll keine Werbung sein !! - Aber deren 3D - Druck Karo's sind wirklich sehenswert !!!!
      Images
      • DSC04086.JPG

        36.42 kB, 640×480, viewed 8 times
      • DSC04087.JPG

        37.04 kB, 640×480, viewed 8 times
      • DSC04088.JPG

        40.13 kB, 640×480, viewed 9 times
      • DSC04089.JPG

        43.41 kB, 640×480, viewed 10 times
      • DSC04090.JPG

        29.75 kB, 640×480, viewed 7 times
      • DSC04091.JPG

        40.3 kB, 640×480, viewed 7 times
      • DSC04092.JPG

        36.23 kB, 640×480, viewed 7 times
      • DSC04093.JPG

        36.56 kB, 640×480, viewed 7 times

      The post was edited 1 time, last by Action Team 1967 ().

    • Anzeige:

      Anzeige FMS powered by D-Power
    • Hallo neon !!

      Die "kleine Japanische Firma" - war gut !

      Tschuldige, aber den "kleinen" Tamiya habe ich nicht genannt weil der 1:12 ist.

      Ich meine nur 1:10er.

      Kann Dir leider nur mehr zusätzliche Foto's vom "Zivilen" HUMMER anbieten und Innenaufnahmen der fertigen Karosserie.
      Den " Gunner " ohne bemalung.
      Images
      • DSC03452.JPG

        21.7 kB, 640×480, viewed 8 times
      • DSC03453.JPG

        28.9 kB, 640×480, viewed 7 times
      • DSC03454.JPG

        29.27 kB, 640×480, viewed 7 times
      • DSC03457.JPG

        39.97 kB, 640×480, viewed 6 times
      • DSC03458.JPG

        29.19 kB, 640×480, viewed 6 times
      • DSC03459.JPG

        33.7 kB, 640×480, viewed 6 times
      • DSC04030.JPG

        41.75 kB, 640×480, viewed 6 times
      • DSC04032.JPG

        40 kB, 640×480, viewed 7 times
      • DSC04034.JPG

        43.24 kB, 640×480, viewed 7 times
      • DSC04035.JPG

        38.21 kB, 640×480, viewed 6 times
      • DSC04036.JPG

        38.48 kB, 640×480, viewed 7 times
      • DSC04096.JPG

        38.5 kB, 640×480, viewed 7 times
      • DSC04097.JPG

        33.95 kB, 640×480, viewed 6 times
    • Anzeige:

      Anzeige FMS powered by D-Power
    • Anzeige:

      Anzeige FMS powered by D-Power
    • Danke für's Video !!

      Ja eh hast eh recht.

      Ich steh auch total auf den Wagen !!

      Der sieht einfach "Hammer" aus, leider ist er mir zu teuer.

      Der Scale Faktor ist bei dem Wagen großartig !

      Ich steh auch voll auf den HG P602.

      Ich find's nur Blöd das HG den 1/12 gemacht haben !! - Der hätte auch 1/10 sein sollen.

      Ich mein halt nur SCX 10 oder TRX 4 usw. - Chassis kann der HG eben nicht.

      Und die Preise sind geschmalzen. :P

      lg. Hans aus Baden
    • Anzeige:

      Anzeige FMS powered by D-Power
    • Die Autos sind sowieso alle nicht 1/10. Das ist eher ein Orientierungswert. Schau dir amal den Tamiya F350 neben dem Tamiya Jeep Yj an. Die sind fast gleich groß und in echt schaut der TJ aus wie ein Spielzeug neben dem Ford.

      Also die Autos sind von 1:12 - 1:6 alles mögliche, wie es sich hald mit den Komponenten ausgeht die es gibt. Dann wird die Karosserie noch ein bisschen lang/breit/hoch gestreckt damit der Radstand und die Breite mit einer existierenden Plattform zusammenpasst. Da muss man ein bissl kulant sein was der Hersteller draufschreibt