auch 6x6, auch Gelände, aber anderer Einsatzzweck...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • auch 6x6, auch Gelände, aber anderer Einsatzzweck...

      Da ich ja in verdammt vielen Sparten unterwegs bin, hier mal meine neueste Errungenschaft aus dem Funktionsmodellbereich:

      Volvo FH12 6x6 Kipper

      Basis war ein Tamiya FH12, der Rahmen ist aus Alu-Profil mit aufgesetztem Hilfsrahmen für den Kipper, am Fahrerhaus wurden unnötige Löcher verschlossen und das Hochdach auf ein normales Baustellendach abgesenkt. Den Antrieb besorgt ein Robitronik Crawler BL-Set, welches seine Kraft über ein seines dritten Gangs beraubten Getriebe auf ein Verteilergetriebe und weiter auf die angetriebenen Tamiya-Achsen leitet. Die VA ist da eine eingekürzte Truck-Achse mit gesperrtem Differential.
      Die Steinmulde besteht aus CNC-gefrästen Kunststoffplatten und wird mittels Conrad-Getriebemotor und Gewindespindel M10 gekippt, 10kg stellen da kein Problem dar...






      Und von unten:



      Die ToDo-List beinhaltet eigentlich nur mehr Kleinigkeiten, wie Rücklichter, Rahmenanbauteile (Batteriekasten, Auspuff, Luftkessel, Werkzeugbox), Drehlichter, Reserverad+Halter und der Einbau der MFU...
      Team Eastside Crawlerz
      Division Austria
    • Re: auch 6x6, auch Gelände, aber anderer Einsatzzweck...

      Warum Freak, hast du sowas nicht? :aetsch:

      Und zum Thema Werkbank halt ichs nach dem Motto: Nur der Kleingeist hält Ordnung, das Genie überblickt das Chaos! :lol5:
      Team Eastside Crawlerz
      Division Austria
    • Re: auch 6x6, auch Gelände, aber anderer Einsatzzweck...

      "Triffnix" wrote:

      Warum Freak, hast du sowas nicht? :aetsch:
      Nä, was mach ich damit :doo:

      "Triffnix" wrote:

      Nur der Kleingeist hält Ordnung, das Genie überblickt das Chaos! :lol5:


      das heisst - Du hast NULL Überblick :lol: :lol5:

      Spaß beiseite - die Spindel für die Mulde: hat die Endschalter bei komplett oben/unten, oder wird das manuell gestoppt?
    • Re: auch 6x6, auch Gelände, aber anderer Einsatzzweck...

      Die ToDo-List beinhaltet eigentlich nur mehr Kleinigkeiten, wie Rücklichter, Rahmenanbauteile (Batteriekasten, Auspuff, Luftkessel, Werkzeugbox), Drehlichter, Reserverad+Halter und der Einbau der MFU...[/quote]

      Hört sich auch nur nach einpaar Kleinigkeiten an ;)

      Super Teil
    • Re: auch 6x6, auch Gelände, aber anderer Einsatzzweck...

      @Türlsteher: Ja klar, ist mit Endschaltern an beiden Endpositionen gesichert, bei den auftretenden Kräften gäbe sonst sicher was nach...

      @Jogi: Sind ja wirklich nur mehr Kleinigkeiten, die letzten Details fürs Gesamtbild...
      Team Eastside Crawlerz
      Division Austria
    • Re: auch 6x6, auch Gelände, aber anderer Einsatzzweck...

      Nach einigen ausgiebigen Spiel Testrunden mit dem LKW wurden einige Sachen verändert. Die Kardanwellen mußten modifiziert werden und das Robitronic-BL-Set mußte einem SpeedPassion Citrix Crawler-Set weichen. Weiters kamen klare Scheiben, Volvo-Spiegel, Batteriekasten und Luftkessel von Formenbau Tränkel dazu. Der Tank wurde weiter nach hinten gesetzt, damit der günstig in der Bucht geschossene ScaleArt-Auspufftopf seinen angestammten Platz gefunden hat. Da auf der linken Seite zwischen Luftkessel und Kotflügel Platz war, gleich mal bei der PS-Edelschmiede BuF-Modellbau einen passenden Staukasten geordert.

      Nächster Schritt sind dann nur mehr die Rückleuchten und Spritzschutzlappen montieren sowie alles durch eine MFU beleuchten.

      Fotos hab ich leider noch keine, werd ich aber bei Zeiten nachreichen.
      Team Eastside Crawlerz
      Division Austria
    • Re: auch 6x6, auch Gelände, aber anderer Einsatzzweck...

      Wunderschöner LKW :rock:
      Verkleidest du den Motor für die Kippmechanik noch?
      Sieht sonst recht seltsam aus.
      Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gerne hätten ;)
    • Lang ists her...

      ...seit hier was passiert ist, die Interessen hatten sich verschoben. Nun fand ich aber wieder Motivation dabei weiterzumachen.

      Es waren ja nur Kleinigkeiten zu machen, also hab ich mich mal rangemacht. Die Kleinteile wie Griffe unter der Scheibe wurden hinzugefügt, die FH-Spiegel wurden endlich an die richtige Stelle gesetzt, Rücklichtgläser und Nummertafel hinten montiert. Die restlichen Decals geklebt sowie Reifen auf den Felgen angeklebt. Ein paar kleine Lackfehler ausgebessert, und fertig. Nun fehlt nur mehr die Firmenbeschriftung, aber da sollte ich bald etwas bekommen...

      Hier die Fotos vom derzeitigen Stand:




      Team Eastside Crawlerz
      Division Austria
    • Wunderschön umgesetzt! Baust Du den Innenraum auch noch aus? Würd' ihm gut stehen!
      Lg, Moto.

      P.S.: Ich habe auch noch sowas Ähnliches im Keller garagiert (eine MAN Pritsche der Schalungsfirma Umdasch/DOKA) ... - der wartet auch auf Wiederbelebung ;)
    • Danke, staubig isser halt noch sehr, der muß mal wieder richtig bespielt werden :D

      Wegen Innenausbau, schön wärs schon, nur ist durch die Elo recht wenig Tiefe möglich, und das Kippfahrerhaus machts net einfacher... Aber vielleicht versuche ich mein Glück noch.

      Zeig mal her deinen LKW, immer neugierig bin :aetsch:
      Team Eastside Crawlerz
      Division Austria
    • Der Volvo ist mittlerweile bis auf die Firmenschrift fertig, und hat so bereits einige Einsätze hinter sich... Modellbaumesse Wels, an Sa. und So. gesamt 520kg Material transportiert, und heute beim Fahrtag des RC-Modellbau Mostviertel wurde er auch wieder eingesetzt.





      Team Eastside Crawlerz
      Division Austria
    Powered by Gery's Modellbaublog